Fussball aus aller Welt

Zahlen und Fakten der Woche

Erling Haaland of Dortmund claps
© Getty Images
  • Haaland fast so schnell wie der 100-Meter-Weltmeister
  • Arsenals Passspiel und ein 15-jähriger Torschütze
  • Aubameyang, Oshoala und Rodri in den Schlagzeilen
35

Pässe spielte der FC Arsenal am Sonntag im Spielaufbau zum Tor durch Mesut Özil, ohne dass Newcastle United ein einziges Mal an den Ball kam. Pierre-Emerick Aubameyang, der in seinen ersten 68 Spielen in der Premier League kein einziges Kopfballtor erzielt hatte, schaffte dies nun bei seinen letzten fünf Einsätzen zwei Mal.

32

Jahre waren vergangen, seitdem Manchester United letztmals das Hin- und Rückspiel in einer Saison gegen den FC Chelsea gewonnen hatte. Nun war es mit dem 2:0-Sieg im Auswärtsspiel an der Stamford Bridge wieder so weit. Rodri von Manchester City spielte unterdessen am Mittwoch nicht weniger als 178 Pässe und damit mehr, als alle 13 Akteure von West Ham United zusammen. In diesem Jahrhundert hatte noch kein Spieler in einer Premier-League-Partie derart viele Bälle verteilt.

15

Jahre und 325 Tage betrug das Alter von Mohamed Traoré bei seinem ersten Tor in der australischen A-League und damit der drittjüngste Torschütze aller Zeiten in der höchsten australischen Spielklasse. Dabei war er lediglich aufgrund einer Verletzung seines älteren Bruders Al Hassan Traoré ins Team gerutscht. Jünger waren nur Danny Wright von den Brisbane Lions (1980, 36 Tage jünger) und Nick Carle von Sydney Olympic (1997, 9 Tage jünger).

18

Tore hat Asisat Oshoala in ihren letzten zehn Spielen für Barcelona erzielt. Die 25-Jährige, die auch bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ glänzte, bringt es somit in den spanischen Liga- und Pokalwettbewerben in dieser Saison auf durchschnittlich ein Tor alle 59 Minuten.

10

Siege in Folge hat Melbourne City in der W-League gefeiert. Am Donnerstag bejubelte das Team den dritten 4:0-Sieg in den letzten vier Spielen und gleichzeitig den Gewinn der Premiers Trophy. Im Tor steht bei Melbourne City die australische Nationaltorhüterin Lydia Williams, die seit elf Stunden und 20 Minuten nicht mehr hinter sich greifen musste und mit sieben Spielen ohne Gegentor den aktuellen Rekord eingestellt hat.

9

Torbeteiligungen (5 Tore/4 Vorlagen) hat Hugo Boumous in seinen letzten drei Spielen erzielt und damit dem FC Goa dazu verholfen, sich als erstes indisches Team für die Gruppenphase der AFC Champions League zu qualifizieren. In 14 Einsätzen in der indischen Super League seit Saisonbeginn war der 21-Jährige Franko-Marokkaner als Schütze oder Vorbereiter an nicht weniger als 21 Treffern beteiligt.

7

Tore hat der Augsburger Philipp Max in seinen letzten elf Bundesligaspielen erzielt und damit ebenso viele, wie in seinen ersten 125 Einsätzen.

6.64

Sekunden benötigte Erling Haaland lediglich für seinen Sprint über 60 Meter beim 2:1-Sieg von Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain. Das sind nur 0,3 Sekunden mehr als der Weltrekord von Christian Coleman! Dank seiner zwei Tore in der Partie hat der 19-Jährige die Marke von zehn Toren in der UEFA Champions League schneller als jeder andere Spieler erreicht, nämlich bei nur sieben Einsätzen. Den bisherigen Rekord von elf Einsätzen hatten sich Adriano, Roberto Firmino und Sadio Mané geteilt.

5

Tore Vorsprung standen am Ende zu Buche: Mit 8:3 feierte Braga mit Bruno Xavier, Jordan, Be Martins und Leo Martins gegen Spartak Moskau beim Beach Soccer Mundialito de Clubes den höchsten Finalsieg aller Zeiten in diesem Wettbewerb. Dabei hatte man in der Gruppenphase noch die erste Niederlage überhaupt gegen diesen Gegner kassiert. Braga hat jetzt zwei Titel bei zwei Turnierteilnahmen geholt.

2

gehaltene Elfmeter gegen das gleiche Team in einer Saison der niederländischen Eredivisie: Diese Leistung vollbrachte Groningens Schlussmann Sergio Padt als erster Torhüter seit Maikel Aerts von RBC in der Saison 2004/05. Der 29-Jährige hat in den niederländischen Wettbewerben neun der letzten 15 gegen ihn ausgeführten Strafstöße gehalten, seitdem er in der Saison 2019/20 die Schüsse von Bryan Smeets und Mohamed Rayhi von Sparta Rotterdam parieren konnte.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Lionel Messi of Barcelona looks on

Fussball-Welt

Rekorde, die 2020 fallen könnten

01 Jan 2020

Erling Haland of Norway celebrates after scoring his team's fourth goal

Fussball aus aller Welt

Das Jahr 2019 in Zahlen

31 Dez 2019

 Jordan of Portugal celebrates with the Silver Ball trophy

FIFA Beach-Soccer-WM 2019

Jordan: "Krönung eines fantastischen Jahres"

02 Dez 2019