Zahlen der Woche

Zahlen und Fakten der Woche

MANCHESTER, ENGLAND - JANUARY 15:  Paul Pogba of Manchester United during the Premier League match between Manchester United and Stoke City at Old Trafford on January 15, 2018 in Manchester, England.  (Photo by Gareth Copley/Getty Images)
© Getty Images
  • Fällt ein uralter Rekord zwischen Barça und Real Madrid?
  • Pogba wird zum Vorlagengeber
  • Mario ist angekommen

3.785

Tage nach seinem vierten Bundesligaspiel für Bayern München hat Sandro Wagner nun sein fünftes Spiel für den Rekordmeister bestritten. Damit brach er den bisher von Mats Hummels gehaltenen Rekord (3.387 Tage) der längsten Pause zwischen zwei Einsätzen für den Klub in der Bundesliga. Wagner hat in sieben Länderspielen bereits fünf Tore für die DFB-Auswahl erzielt. Er hatte die Bayern vor gut zehn Jahren verlassen, als er mit Spielern wie Miroslav Klose, Lukas Podolski und Luca Toni in Konkurrenz stand.

71

Plätze kletterte Libanon innerhalb von nur zehn Monaten in der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste und hat nun mit Rang 84 die beste Platzierung aller Zeiten erreicht. Im März 2017 lag Libanon noch hinter Teams wie Tschad (jetzt auf Rang 168), São Tomé und Príncipe (179) und Kuba (181).

35

Tore für einen Klub hat Mario Balotelli erstmals in seiner Karriere erzielt. Dafür benötigte er bei OGC Nizza lediglich 51 Einsätze, was einer Torquote von 0,69 pro Spiel entspricht. Der 27-jährige Stürmer hatte in 86 Spielen für Inter Mailand 28 Mal getroffen (Quote 0,33), in 80 Partien für Manchester City 30 Mal (0,38), in 77 Spielen für AC Mailand 33 Mal (0,43) und in 28 Partien für den FC Liverpool vier Mal (0,14).

35

ungeschlagene Spiele in Folge hatten die Township Rollers in der Premier League Botsuanas hinter sich gebracht und damit einen Ligarekord aufgestellt. Am Sonntag riss die Serie unerwartet. Miscellaneous SC aus Serowe siegte mit 3:1 in Gaborone und fügte den Rollers damit die erste Heimniederlage in einem Ligaspiel seit knapp zwei Jahren zu.

22

Sekunden benötigte Jerry Mawihmingthanga von Jamshedpur am Mittwoch in der Partie gegen die Kerala Blasters lediglich für das schnellste Tor in der Geschichte der indischen I-League. Damit brach er den bisherigen Rekord von Chris Dagnall, der nach 29 Sekunden für NorthEast United getroffen hatte.

19

Punkte liegt der FC Barcelona nach 19 Spieltagen in der spanischen Liga derzeit vor Real Madrid (das noch ein Nachholspiel hat). Einen so großen Vorsprung vor dem Erzrivalen haben die Katalanen noch nie zum Ende einer Saison ins Ziel gebracht. Barças Rekord liegt bei 17 Punkten, die das Team mit Bernd Schuster, Steve Archibald und Co. in der Saison 1984/85 vor Real Madrid mit Michel, Jorge Valdano, Emilio Butragueño und Co. lagen. Den größten Abstand zwischen beiden Teams gab es 1987/88, als Michel, Butragueño und Hugo Sanchez nicht weniger als 23 Punkte vor Andoni Zubizarreta, Schuster und Gary Lineker landeten.

9

Vorlagen in 13 Spielen in der Saison 2017/18 der Premier League machen Paul Pogba zum effektivsten Vorlagengeber (mit mehr als zehn Einsätzen) in den fünf großen europäischen Ligen, gleichauf mit Neymar (0,73). Auf die beiden folgen Philipp Max (9 Vorlagen in 18 Spielen), Pione Sisto (9 in 19), Leroy Sane (9 in 21) und Kevin De Bruyne (9 in 23).

8

Tore ohne Gegentreffer erzielte Paris Saint-Germain gegen FCO Dijon und fuhr damit den höchsten Liga-Heimsieg seiner 47-jährigen Geschichte ein. Edinson Cavani zog in der Partie mit seinem 156. Tor für den Klub mit Zlatan Ibrahimovic gleich. Neymar war an nicht weniger als sechs Toren direkt beteiligt (vier Tore, zwei Vorlagen). Das hatte es in den vergangenen zehn Jahren in der Ligue 1 nicht mehr gegeben.

6

von 9 möglichen Punkten hat der 1. FC Köln aus den letzten drei Spielen geholt. Die Kölner gewannen zwei Heimspiele in Folge, nachdem sie mit dem Negativrekord von nur 3 von 45 möglichen Punkten in die Bundesligasaison 2017/18 gestartet waren.

5

Tore hat der Marokkaner Ayoub El Kaabi in seinen letzten zwei Länderspielen erzielt und damit bereits den 2009 aufgestellten Rekord des Gambiers Given Singuluma für die meisten Tore bei einer CAF Afrikanischen Nationen-Meisterschaft eingestellt. In seinen sechs Länderspielen brachte es El Kaabi auf insgesamt neun Tore. Marokko hat seine letzten fünf Länderspiele in Folge gewonnen und sich im Rennen um einen Platz bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ gegen die Elfenbeinküste durchgesetzt.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Ronaldo, Messi, Neymar und mehr... Hinter den Kulissen

The Best FIFA Football Awards™

Ronaldo, Messi, Neymar und mehr... Hinter den Kuli...

23 Okt 2017

Portugal's Cristiano Ronaldo

Fussball-Welt

Rekorde, die 2018 fallen könnten

09 Jan 2018

Tottenham Hotspur's Harry Kane

Fussball-Welt

2017 in Zahlen und Fakten

31 Dez 2017

Zlatan Ibrahimovic

FIFA Ballon d'Or

Zlatan Ibrahimovic

12 Nov 2014

Neymar (BRA)

The Best FIFA Football Awards™

Neymar (BRA)

17 Nov 2016