STATISTIK-RÜCKBLICK

Zahlen und Fakten aus den fünf großen Ligen Europas

Lionel Messi celebrates scoring
© Getty Images
  • FIFA.com hat einige interessante Zahlen und Fakten aus den fünf großen Ligen Europas zusammengestellt
  • Mit dabei sind Stars wie Eden Hazard, Luka Jovic, Kylian Mbappé und Lionel Messi
  • Wer waren die jüngsten Spieler im Rampenlicht?
105

Tore hat Paris Saint-Germain in der abgelaufenen Saison 2018/19 erzielt und war damit das torgefährlichste Team in den fünf großen Ligen Europas. Es folgen Manchester City (95), der FC Barcelona (90), der FC Liverpool (89) und Bayern München (88). Die beste Tordifferenz hatte Manchester City mit +72.

97

Punkte hatte der Premier-League-Vizemeister FC Liverpool zum Ende der Saison 2018/19 auf dem Konto. Diese Ausbeute hätte in 25 der bisherigen 27 Saisons seit Bestehen der Liga zum Titelgewinn gereicht, ebenso wie auch in den Ligen in Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien. Dort wurden in diesem Jahr Paris Saint-Germain (91), Bayern München (78), Juventus Turin (90) beziehungsweise der FC Barcelona (87) Meister.

36

Tore in 34 Einsätzen hat Lionel Messi in der spanischen Ligasaison 2018/19 erzielt und damit zum dritten Mal in Folge und zum sechsten Mal insgesamt den Goldenen Schuh Europas gewonnen. Nur ein einziger weiterer Spieler hat diese Trophäe öfter als zwei Mal geholt, nämlich Cristiano Ronaldo (4). Messi sorgte für den siebten Goldenen Schuh für Argentinien. In der Saison 1973/74 war Hector Yazalde der beste Torjäger Europas. Damit liegt das südamerikanische Land nur noch einen Titel hinter Rekordsieger Portugal.

33

Tore in 29 Spielen hat Kylian Mbappé erzielt und ist damit der zweitbeste Torjäger in den fünf großen europäischen Ligen. Hinter ihm folgen Fabio Quagliarella mit 26 und Duvan Zapata mit 23 Treffern. Seit Ronaldo, der in der Saison 1996/97 nicht weniger als 34 Mal für Barcelona traf, hatte kein Spieler vor seinem 21. Geburtstag mehr Tore erzielt.

Ronaldo and Kylian Mbappe
© Getty Images
27

Spiele in Folge ohne Niederlage absolvierte Juventus Turin in der Saison 2018/19. Das war die längste ungeschlagene Serie aller 98 Klubs in den fünf großen europäischen Ligen vor dem FC Barcelona, der 23 Mal in Folge ungeschlagen blieb. Manchester City und Paris Saint-Germain wiederum fuhren nicht weniger als 14 Siege in Folge ein – neuer Rekord für beide Ligen.

22

Gegentore kassierte der FC Liverpool in der Premier-League-Saison 2018/19 lediglich – weniger als alle anderen Teams in den fünf großen Ligen Europas. Zu verdanken war dies insbesondere Alisson und Virgil van Dijk. Kurioserweise wurden in vier der fünf Ligen die Teams mit den wenigsten Gegentoren nicht Meister, nämlich Atlético Madrid (29), RB Leipzig (29), der FC Liverpool (22) und OSC Lille (33).

16

Jahre und 30 Tage war Harvey Elliott vom FC Fulham bei seinem Debüt in der Premier League alt. Damit ist er nicht nur der jüngste Spieler in der Geschichte dieser Liga sondern auch der jüngste in allen fünf großen europäischen Ligen in dieser Saison. Weitere drei Spieler feierten ebenfalls noch als 16-Jährige ihr Debüt, nämlich Mittelfeldspieler Pedro Brazao von OGC Nizza, Mittelfeldspieler Eduardo Camavinga von Stade Rennes und Stürmer Ander Barrenetxea von Real Sociedad, der zudem der neuntjüngste Torschütze in der Geschichte der spanischen Liga wurde.

15

Torvorlagen machen Eden Hazard, der bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ den Silbernen Ball von adidas gewann, zum besten Torvorbereiter in den fünf großen Ligen Europas. Ihm dicht auf den Fersen waren Ryan Fraser (14), Jadon Sancho (14), Joshua Kimmich (13), Lionel Messi (13), Pablo Sarabia (13) und Teji Savanier (13).

5

Tore erzielte Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt im Oktober gegen Fortuna Düsseldorf. Dies war die höchste Ausbeute, die ein Spieler in einer Partie in den fünf führenden Ligen Europas erreichte. Jeweils vier Mal in einem Spiel trafen Kylian Mbappé gegen Olympique Lyon und Duvan Zapata gegen Frosinone. Sergio Agüero, Mbappé und Messi (jeweils 3) sowie Wissam Ben Yedder, Edinson Cavani, Josip Ilicic, Wout Weghorst und Zapata (jeweils 2) gelangen in der abgelaufenen Saison mehr als ein Hattrick.

3,18

Tore fielen im Schnitt in der Bundesliga, die damit die höchste Torquote pro Spiel aller fünf europäischen Ligen aufwies. Auf den Plätzen folgen die englische Premier League (2,82), die italienische Serie A (2,68), die spanische Liga (2,59) und die Ligue 1 (2,56). Der 8:2-Kantersieg Barcelonas gegen Huesca war das torreichste Spiel der vergangenen Saison.

1

Team aus den fünf großen Ligen Europas rangierte zur Saisonmitte noch in der unteren Tabellenhälfte und schaffte es dennoch, sich für die UEFA Champions League zu qualifizieren, nämlich der FC Valencia. Nach nur einem Sieg in den ersten elf Spielen holten Dani Parejo, Denis Cheryshev, Goncalo Guedes, Rodrigo und Co. aus den verbleibenden Partien 50 Punkte – im Schnitt 1,9 pro Spiel – und landeten am Ende vor Getafe und Sevilla auf dem vierten Platz.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Spiel-Höhepunkte: Frankreich - Argentinien 4:3

FIFA Fussball-WM 2018™

Spiel-Höhepunkte: Frankreich - Argentinien 4:3

30 Jun 2018

Eden Hazard (BEL) Tor 4 vs. Tunesien

FIFA Fussball-WM 2018™

Eden Hazard (BEL) Tor 4 vs. Tunesien

23 Jun 2018

Kylian Mbappe of France celebrates with team mates after scoring his team's fourth goal during the 2018 FIFA World Cup Final between France and Croatia.

FIFA Fussball-WM 2018™

Russland 2018 in Zahlen

18 Jul 2018