FIFA U-17-WM 2019

Salomon-Inseln feiern historischen Erfolg

(FIFA.com)
Solomon Islands celebrate qualifying for the FIFA U-17 World Cup Peru 2019
  • OFC-U-16-Meisterschaft endet mit historischer WM-Qualifikation der Salomon-Inseln
  • Neuseeland zum neunten Mal bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft dabei
  • Kontinentalmeisterschaft mit unglaublicher Unterstützung für Gastgeber

Es hat lange gedauert, doch nun endlich haben die Salomon-Inseln einen historischen Erfolg  geschafft, den sie zurecht genießen können. Bei ihrem insgesamt 33. Versuch, sich für ein Großfeld-Turnier der FIFA zu qualifizieren, feierten die Insulaner endlich einen Erfolg und lösten das Ticket für die FIFA U-17-Weltmeisterschaft Peru 2019.

Auch Neuseeland ist im kommenden Jahr in Peru als Vertreter Ozeaniens dabei. Nach einer sehr holprigen Gruppenphase mit einer herben Niederlage gegen die Gastgeber schlugen die Neuseeländer im Finale zurück und gewannen zum siebten Mal in Folge die kontinentale Krone. Das entscheidende Spiel am Samstag zwischen den *Kiwis* und den Gastgebern blieb torlos. Erst im Elfmeterschießen sicherten sich die Neuseeländer mit 5:4 den erneuten Titelgewinn.

Somit können sie sich zwar eine weitere Trophäe in ihren ohnehin gut gefüllten Schrank stellen. Doch in Erinnerung bleiben wird das Turnier in erster Linie als Meilenstein für die Salomon-Inseln.

Bei FIFA Beach Soccer- und Futsal-Weltmeisterschaften waren die Melanesier bereits dabei und schlugen sich achtbar. 2004 erreichten sie zudem das Finale des OFC Nationen-Pokals und trafen dort auf das mit Stars gespickte Team Australiens.

Doch eine Teilnahme an einem Weltturnier in der traditionellen Form des Fussballs war ihnen bislang verwehrt geblieben. Das änderte sich am 19. September 2018 – und zwar passenderweise im eigenen Land. Tausende Fans waren dabei und wurden Zeugen des historischen Moments. Bedenkt man, dass die Partie am Mittwochvormittag stattfand, wird die enorme Fussballbegeisterung der Bevölkerung erst richtig deutlich.

Die Salomon-Inseln qualifizierten sich auf beeindruckende Weise für die FIFA U-17-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr, an der 24 Teams teilnehmen werden. Auf dem Weg zum Gruppensieg feierten sie unter anderem einen 5:0-Kantersieg gegen Neuseeland und brachten es auf ein Gesamt-Torverhältnis von 15:0.

Herausragender Akteur war Stürmer Raphael Le’ai, der sich bereits im Futsal einen Namen gemacht hat. Unterstützt wurde er in erster Linie von Charles Mani. Die beiden sorgten für alle drei Tore beim 3:1-Halbfinalsieg gegen Fidschi, mit dem die WM-Qualifikation unter Dach und Fach gebracht wurde.

Für die Neuseeländer entwickelten sich die zwei Wochen zu einer enormen Herausforderung. Zunächst mussten sie sich von der schweren Niederlage gegen die Salomon-Inseln erholen. Es war die höchste Pleite, die ein neuseeländisches Team jemals gegen eine der pazifischen Inselnationen kassierte. Gegen Papua-Neuguinea gelang dem Team ein enorm wichtiger und denkbar knapper 4:3-Sieg nach zwischenzeitlichem Rückstand.

Der 4:1-Halbfinalsieg gegen Tahiti war im Gegensatz dazu wieder eine recht klare Angelegenheit. Im Finale schließlich widerstanden die Kiwis der Hitze, den Gästefans und den gegnerischen Angriffen und verteidigten ihre kontinentale Krone, wenn auch nur denkbar knapp. Nachdem Neuseeland 1999 Gastgeber der FIFA U-17-Weltmeisterschaft war, ist das Team im kommenden Jahr zum bereits neunten Mal bei diesem Turnier dabei.

Zitate
"Auf diesen Moment haben wir lange gewartet. Dies ist der Tag, auf den das ganze Land gewartet hat. Wir sind bei einer WM dabei!"
Stanley Waita (Trainer, Salomon-Inseln), voller Emotionen

"Unsere erste WM-Teilnahme – was für eine fantastische Leistung dieser jungen Mannschaft mit unglaublich talentierten Spielern. Es war einfach beeindruckend, wie die Mannschaft dem siebenfachen Turniersieger aber auch wirklich alles abverlangt hat."
Lambert Maltock (Präsident der OFC) über das Team der Salomon-Inseln

"Dies ist ein unglaublicher Ort zum Fussballspielen. Die Jungs haben hier sehr viel durchgemacht und viel gelernt. Dass wir dann am Ende doch noch Erfolg hatten, wird uns mit Blick auf die WM im kommenden Jahr enorm beflügeln."
José Manuel Figueira (Trainer, Neuseeland)

Die Ergebnisse
Gewinner: Neuseeland
Zweiter: Salomon-Inseln
Halbfinalisten: Tahiti, Fidschi
Goldener Ball: Raphael Le’ai (Salomon-Inseln)
Goldener Schuh: Raphael Le’ai (Salomon-Inseln) – 8 Tore
Goldener Handschuh: Alex Paulsen (Neuseeland)

Empfohlene Artikel

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2019

Salomon-Inseln schreiben Geschichte

19 Sep 2018

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2019

2018 OFC U-16 Meisterschaft (Halbfinale)

19 Sep 2018

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2019

2018 OFC U-16 Championship (group stage)

17 Sep 2018

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2017

Indien 2017: Neuseeland - Türkei 1:1

06 Okt 2017

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft

Unglaublicher Torhüter sorgt für historischen Erfo...

02 Okt 2013