Statistik

Zahlen und Fakten der Woche

(FIFA.com)
Kylian Mbappe and Neymar celebrate a Paris Saint-Germain goal against Lille
© AFP
  • Ein 14-Jähriger und eine 16-Jährige sorgen für Rekorde
  • Drei Brüder jubeln gleichzeitig
  • Wer hat bei Elfmetern stets das Nachsehen?
21

Minuten benötigte Leticia McKenna lediglich, um bei ihrem Profidebüt im Alter von 16 Jahren und drei Monaten ihr erstes Tor zu markieren. Damit trug sie dazu bei, dass Perth Glory trotz Unterzahl in den letzten acht Minuten der Partie gegen Canberra United noch drei Tore erzielte und sich beim 4:4 noch einen Punkt erkämpfte.

20

Elfmetern sah sich Michael Rensing bislang gegenüber, von denen kein einziger verschossen wurde – ein neuer Bundesliga-Negativrekord. Der Torhüter von Fortuna Düsseldorf ließ allein in den letzten fünf Spielen vier Strafstöße passieren und übertraf damit den Rekord des legendären Sepp Maier, der 20 Versuche brauchte, bis er seinen ersten Elfmeter parierte.

16

Anläufe hat es gebraucht, bis erstmals ein serbisches Team in einem Spiel der UEFA Champions League zwei Tore erzielte und einen Sieg einfuhr. Partizan Belgrad und Crvena Zvezda waren in zwölf beziehungsweise drei Spielen ohne Sieg geblieben. Dann sorgte Milan Pavkov mit einem Doppelpack für einen überraschenden 2:0-Sieg gegen den letztjährigen Finalisten FC Liverpool.

14

Jahre und 302 Tage war Fernando Ovelar erst alt, als er Cerro Porteno im Superclásico mit einem gefühlvollen Heber über Paraguay Nationaltorhüter Alfredo Aguilar hinweg in Führung brachte. Damit ist er nun der jüngste Torschütze aller Zeiten in der Geschichte der höchsten paraguayischen Liga. Die Gäste eroberten in der 96. Minute die Führung zurück, bevor Jorge Ortega in der 103. Minute des dramatischen Derbys Olympia noch ein Unentschieden rettete.

12

Siege zum Auftakt einer Saison hat Paris Saint-Germain als erstes Team in der Geschichte der fünf großen europäischen Ligen eingefahren. Tottenham Hotspur war mit elf Siegen in Folge in die Saison 1960/61 gestartet. Kylian Mbappé erzielte beim 2:1-Sieg gegen Lille ein Tor selbst und bereitete das andere vor. Damit hat er seit Saisonbeginn bereits 14 Treffer direkt erzielt bzw. vorbereitet, mehr als jeder andere Spieler in den fünf großen Ligen Europas.

11

Spiele benötigte Real Betis, um als letztes Team in den fünf großen europäischen Ligen ein Tor in der ersten Halbzeit zu erzielen.

10

goals in his last eight Argentinian SuperLiga games is what Independiente’s Emmanuel Gigliotti has scored to fly four clear of second-placed Lisandro Lopez on this season’s scoring chart.

7

Stunden und 33 Minuten dauerte die Torflaute, die Cristiano Ronaldo in der UEFA Champions League nun beenden konnte. Gleichzeitig wurde er zum erst fünften Spieler, der in der europäischen Königsklasse für Klubs aus England, Spanien und Italien traf. Dies war zuvor nur Julio Baptista, Samuel Eto'o, Fernando Llorente und Alvaro Morata gelungen. Manchester United hielt allerdings erfolgreich dagegen und brachte Juventus Turin die erste Heimniederlage in der Gruppenphase der UEFA Champions League seit neun Jahren bei. Damals hatte Bayern München in Turin 4:1 gewonnen.

4

Tore in einem Spiel der mexikanischen Liga MX erzielte der 23-jährige Victor Guzman als jüngster Spieler aller Zeiten – und das, obgleich er als Mittelfeldspieler die Rückennummer 5 trägt. Der neue Nationalspieler Mexikos trug damit zu Pachucas 6:2-Sieg gegen Necaxa sowie zu den beeindruckenden 19 Toren in den letzten drei Spielen des Klubs bei.

4

Spieler haben in der UEFA Champions League sowohl für Atlético Madrid als auch für Real Madrid gespielt. Nach Juan Esnaider, Jurado und José Antonio Reyes gehört nun auch der belgische Torhüter Thibaut Courtois zu diesem kleinen Kreis.

3

Hazards waren erstmals am gleichen Wochenende an Toren beteiligt. Kylian traf erstmals seit 142 Wochen wieder und trug damit zum späten Sieg von Cercle Brugge bei. Thorgan erzielte erneut ein Tor für Borussia Mönchengladbach und hat nun in sieben Spielen sieben Treffer zu Buche stehen. Eden, der älteste der Brüder, bereitete bei Chelseas Sieg gegen Crystal Palace ein Tor von Alvaro Morata vor und war somit bereits an elf Treffern der Blues in der Saison 2018/19 der Premier League direkt oder indirekt beteiligt.

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-WM 2018™

Kylian MBAPPE (FRA) Tor 4 vs. Kroatien

15 Jul 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

RONALDO (POR) Tor 3 vs. Spanien - MATCH 3

15 Jun 2018