STATISTIK-RÜCKBLICK

Zahlen und Fakten der Woche

(FIFA.com)
Justin Kluivert of Roma celebrates 
© Getty Images
  • Ähnlich stark wie Zlatan
  • Vorlagen- und Freistoß-Spezialisten
  • El Derbi Madrileño und ein Zehn-Tore-Thriller

61 Sekunden trennten Argentinien von einem Sieg gegen Brasilien und damit zumindest einem Achtungserfolg bei dem Futsal-Turnier 'Challenge of the Americas' in Argentinien, wo am Sonntag die Futsal-Turniere der Olympischen Jugendspiele beginnen. Nach einer 2:8-Niederlage und zwei Remis (4:4 und 0:0) hatte der amtierende FIFA Futsal-Weltmeister einen 0:2-Rückstand aufgeholt und war sogar mit 3:2 in Führung gegangen. Dann aber erzielte Bruno in letzter Minute noch den Ausgleich für den fünfmaligen Weltmeister.

61

61 Sekunden trennten Argentinien von einem Sieg gegen Brasilien und damit zumindest einem Achtungserfolg bei dem Futsal-Turnier 'Challenge of the Americas' in Argentinien, wo am Sonntag die Futsal-Turniere der Olympischen Jugendspiele beginnen. Nach einer 2:8-Niederlage und zwei Remis (4:4 und 0:0) hatte der amtierende FIFA Futsal-Weltmeister einen 0:2-Rückstand aufgeholt und war sogar mit 3:2 in Führung gegangen. Dann aber erzielte Bruno in letzter Minute noch den Ausgleich für den fünfmaligen Weltmeister.

19

Jahre und 150 Tage war Justin Kluivert alt, als er zum jüngsten Torschützen von AS Rom in der UEFA Champions League und gleichzeitig zum jüngsten Niederländer wurde, der gleich bei seinem Debüt in der Königklasse traf. Er brach damit die bisherigen Rekorde von Antonio Cassano und Rafael van der Vaart. Sein Vater Patrick Kluivert ist bis heute der jüngste Niederländer, der je in der Champions League ein Tor erzielte, nämlich 89 Tage nach seinem 18. Geburtstag.

7

Tore in den ersten sieben Einsätzen in der spanischen Liga sind André Silva als erst zweitem Spieler in diesem Jahrhundert gelungen. Zlatan Ibrahimovic hatte 2009 in seinen ersten sieben Spielen für den FC Barcelona ebenfalls sieben Mal getroffen.

7

Tore erzielte die Polin Ewa Pajor an den ersten drei Spieltagen der Frauen-Bundesliga und damit mehr als in der gesamten Saison 2016/17 (5 Tore) und 2017/18 (4 Tore). Mit ihrem zweiten Hattrick in Folge trug die 21-Jährige zum 6:0-Kantersieg Wolfsburgs gegen Bayern München bei. Für die Süddeutschen war es wettbewerbsübergreifend die erste Niederlage seit 18 Spielen. Die Wolfsburgerinnen ihrerseits blieben zum 14. Mal in 15 Spielen ohne Gegentor.

6

Mal in Folge hat Atlético Madrid in der spanischen Liga beim Lokalrivalen Real Madrid nicht verloren (drei Siege, drei Remis). Eine derartige Auswärtsbilanz war zuletzt Valencia 1948 gelungen. Atlético und Real Madrid haben sich in der Liga allein in den vergangenen zehn Monaten zwei Mal mit einem 0:0 getrennt, nachdem es von 1928 bis 2017 lediglich sechs torlose Duelle gegeben hatte. Kurz darauf blieb Real Madrid bei der 0:1-Niederlage bei ZSKA Moskau erstmals seit 33 Spielen auf europäischer Ebene wieder ohne Torerfolg.

6

Stunden und 25 Minuten lang hatte River Plate in der Copa Libertadores kein Gegentor kassiert, bis Silvio Romero für Independiente traf. Damit verfehlte das Team den Vereinsrekord nur um 33 Minuten. Kurioserweise war die damalige Serie ebenfalls von Independiente beendet worden, als Norberto Outes den Ball an Torhüterlegende Ubaldo Fillol vorbei in die Maschen beförderte.

5

Torvorlagen hat Jadon Sancho in der Bundesligasaison 2018/19 bereits gespielt, obgleich er nur 129 Minuten im Einsatz war. Damit liegt er um zwei Vorlagen vor dem nächstbesten Spieler. Der Flügelmann von Borussia Dortmund, der im vergangenen Jahr mit England die FIFA U-17-Weltmeisterschaft gewann, hat im Schnitt alle 21,5 Minuten ein Tor erzielt oder eine Vorlage gespielt.

5

Tore innerhalb von nur 13 Minuten fielen bei der UEFA U-17-Europameisterschaft in der Partie zwischen Schweden und den Niederlanden. Die Partie endete mit einem 6:4-Sieg für die Niederlande. Die Zuschauer sahen unter anderem drei verwandelte Elfmeter von Naoufal Bannis sowie drei Tore in der Nachspielzeit.

2

direkte Freistöße verwandelte Neymar als erster Spieler seit neun Jahren in einem Champions-League-Spiel. Damals hatte Cristiano Ronaldo gegen den FC Zürich zwei Freistöße direkt versenkt. Mit seinem Hattrick gegen Crvena Zvezda zog der 26-Jährige von Paris Saint-Germain an Rivaldo (27 Tore) vorbei und ist nun gemeinsam mit Kaká der Brasilianer mit den meisten Toren in der europäischen Königsklasse (beide 30 Tore).

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1998™

WM-Erinnerungen: Patrick Kluivert

02 Jun 2014

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2017

Indien 2017: England - Spanien 5:2

28 Okt 2017

The Best FIFA Football Awards™

The Best of... Luka Modric

01 Okt 2018