Zahlen der Woche

2017 in Zahlen und Fakten

(FIFA.com)
Team captain Bruno Xavier of Brazil kisses the trophy after his team won the FIFA Beach Soccer World Cup Bahamas 2017
© Getty Images
  • Tore am Fließband
  • Das Ende der Doppelherrschaft von Messi und Ronaldo
  • Zuschauer-, Einwohner- und Nationalitätsrekorde

335.000

Menschen leben auf Island, das damit die mit Abstand kleinste Nation ist, die sich je für eine WM-Endrunde qualifizieren konnte. Bislang war dies Trinidad und Tobago mit seinen 1,3 Mio. Einwohnern gewesen, das bei der WM-Endrunde 2006 in Deutschland dabei war.

32.466

Zuschauer erlebten mit, wie Chivas einen Zweitore-Rückstand gegen Pachuca drehte und das packende Finale der mexikanischen LIGA MX der Frauen gewann. Es war die fünftgrößte Kulisse bei einem Frauenfussballspiel in diesem Jahrhundert.

87

Jahre hatte der Negativrekord von Manchester United für die meisten Niederlagen (12) zu Saisonbeginn in einer der fünf großen Ligen Europas Bestand, bis er durch den italienischen Klub Benevento gebrochen wurde. Das Team aus Kampanien stand kurz darauf sogar vor der 15. Niederlage in Folge. Doch in der 95. Minute der Partie gegen AC Mailand wurde Alberto Brignoli zum erst dritten Torhüter in der Geschichte der Serie A, der aus dem Spiel heraus traf und damit den Endstand von 2:2 herstellte.

56

Treffer in Vereins- und Länderspielen machen Harry Kane zum torgefährlichsten Spieler des Jahres 2017. Der 24-jährige englische Nationalstürmer verwies Lionel Messi (54), Edinson Cavani (53), Robert Lewandowski (53) und Cristiano Ronaldo (53) auf die Plätze. Damit ist erstmals seit 2009, als David Villa 43 Mal für den FC Valencia und Spanien traf, nicht Messi oder Ronaldo der beste Torschütze des Jahres.

49

Spiele, 49 Siege: diesen herausragenden Rekord hält Gilberto Costa als Trainer der brasilianischen Beach-Soccer-Auswahl. Der 40-Jährige hatte das Team im Januar 2016 übernommen und die Seleção im Mai erstmals seit acht Jahren wieder zum Titelgewinn bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft geführt. Mittlerweile haben seine Schützlinge volle zwei Kalenderjahre ohne Niederlage hinter sich gebracht.

44

Stunden und 49 Minuten lang hatte Bayern München in DFB-Pokalspielen nicht zurückgelegen, bis Marco Reus im Halbfinale des Wettbewerbs 2016/17 den Führungstreffer für Borussia Dortmund erzielte.

24

Spiele beziehungsweise 13 Jahre war Ägypten beim CAF Afrikanischen Nationen-Pokal ohne Niederlage geblieben, bis die Serie im Februar im Finale riss. Kamerun drehte als erstes Team seit 1994 wieder das Endspiel einer Afrikameisterschaft. Damals hatte der Nigerianer Emmanuel Amunike mit zwei Toren gegen Sambia das Blatt zugunsten seines Teams gewendet.

20

Jahre waren vergangen, seitdem England zum letzten Mal auch nur ein Spiel bei einer FIFA U-20-Weltmeisterschaft gewonnen hatte. Bei der aktuellen Turnierauflage jedoch holten die Young Lions im Juni gleich den Titel. 1997 war England in Malaysia dank Michael Owen im letzten Spiel in Gruppe F letztmals ein Sieg gelungen (1:0 gegen Mexiko). Danach aber stellten die Young Lions mit 17 sieglosen Partien in Folge einen Negativrekord bei diesem Turnier auf, gefolgt von Panama mit 15 Spielen ohne Sieg. In die Turnierauflage 2017 startete England dann jedoch mit einem 3:0 gegen Argentinien.

19

Tore hat Cristiano Ronaldo in 13 Einsätzen in der UEFA Champions League im Kalenderjahr 2017 erzielt und damit seinen eigenen Rekord (16 Tore im Jahr 2015) um drei Treffer verbessert.

11

verschiedene Nationalitäten waren erstmals in einem Spiel der spanischen Liga in einer Startaufstellung vertreten, nämlich beim FC Granada. Einen Spanier suchte man dabei allerdings vergebens. Der englische Trainer Tony Adams wählte für sein erstes Spiel jeweils einen Spieler aus Argentinien, Brasilien, Frankreich, Ghana, Island, Mexiko, Nigeria, Portugal, Slowenien, der Ukraine und Uruguay.

11

Tore in 6 Länderspielen – und zwar alle gegen Finalisten der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft – erzielte Sam Kerr im Jahr 2017. In mehr als 50 Spielen in den ersten acht Jahren in Australiens Nationalteam hatte sie lediglich acht Mal getroffen. Dann aber brach die Stürmerin des FC Sky Blue den Rekord von Sarah Walsh und traf als erste Spielerin in sechs Länderspielen der Matildas in Folge. Kerr trug somit maßgeblich dazu bei, dass die Australierinnen (wie erstmals 2007) sieben Spiele in Folge gewannen. Damit erreichten sie mit Position vier ihre beste Platzierung aller Zeiten in der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste.

9

Spiele in Folge trug sich Diego Valeri in die Torschützenliste ein und stellte damit einen MLS-Rekord auf. Der Argentinier brachte es 2017 auf insgesamt 21 Tore - Rekord für einen Mittelfeldspieler in einer MLS-Saison.

7

Tore fielen im packenden Endspiel der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 zwischen England und Spanien. Damit stellten die Teams den Rekord für das torreichste Finale in einem Großfeldturnier der FIFA ein. Sieben Treffer hatte es bislang im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1958™ (Brasilien – Schweden 5:2) gegeben, ebenso beim FIFA Konföderationen-Pokal 1999 (Mexiko– Brasilien 4:3) und bei der jüngsten FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ (USA – Japan 5:2)

4

Tore Rückstand aus dem Hinspiel holte der FC Barcelona als erstes Team in der Geschichte des Europapokals/der Champions League auf und gewann damit im Gesamtresultat noch das Duell gegen Paris Saint-Germain. In der 88. Minute benötigte Barça immer noch drei Tore. Doch am Ende komplettierte Sergi Roberto mit seinem ersten Tor seit 18 Monaten und der viertletzten Ballberührung der Partie eine der unglaublichsten Aufholjagden der Fussballgeschichte.

1,5

Tore pro Spiel erzielte Robert Lewandowski 2017 im Schnitt für Polen. Damit übertraf er den Jugoslawen Predrag Mijatovic und stellte mit 16 Treffern einen neuen Rekord in einer UEFA-Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ auf. Zudem zog er an Włodek Lubanski vorbei, der 48 Tore für Polen erzielt hatte. Nun ist er mit aktuell 51 Treffern der erfolgreichste Torjäger seines Landes.

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-Weltmeisterschaft

Korea Republik 2017: Venezuela 0:1 England

11 Jun 2017

FIFA U-17-Weltmeisterschaft

U-17 World Champions England celebrate in style!

28 Okt 2017

The Best FIFA Football Awards™

Ronaldo, Messi, Neymar und mehr... Hinter den Kuli...

23 Okt 2017

The Best FIFA Football Awards™

Ronaldo: Ich habe ein Stück Fussballgeschichte ges...

15 Dez 2017

FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft

Bahamas 2017: Tahiti - Brasilien 0:6

07 Mai 2017

FIFA U-17-Weltmeisterschaft

Indien 2017: England - Spanien 5:2

28 Okt 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Ronaldo, Messi und Neymar über die Endrundenauslos...

29 Nov 2017