Zitate der Woche

Cristiano Ronaldo: "Jetzt wollen wir die WM gewinnen"

Cristiano Ronaldo in action against Sweden.
© imago images

"Wir haben etwas ganz Besonderes gewonnen, die Europameisterschaft. Jetzt wollen wir die Weltmeisterschaft gewinnen. Wie ich schon viele, viele Male gesagt habe, ist es mein Traum, mit der portugiesischen Nationalmannschaft etwas zu gewinnen, und ich habe zwei Titel gewonnen, die mich glücklich gemacht haben. Ich habe bei jedem Verein, bei dem ich gespielt habe Titel gewonnen, aber die Weltmeisterschaft ist ein Traum."
Cristiano Ronaldo

"Unser größter Wunsch für das neue Jahr ist, da sind wohl alle Menschen vereint, dass diese Pandemie bald überwunden wird. Der Gewinn der Klub-WM 2013 war ein tolles Erlebnis. Wir haben es uns nun wieder als Champions League-Sieger erarbeitet, mit diesem Titel Geschichte zu schreiben. Diese Chance wollen wir wahrnehmen. Ich persönlich habe so einen Zusammenhalt noch nie erlebt, und ich bin bereits eine ganze Weile im Fussball tätig." Manuel Neuer

"Von seiner Qualität her könnte Thomas jederzeit in der Nationalmannschaft spielen. Jogi Löw will das im Frühjahr neu bewerten. Die Tür für eine Rückkehr ist nicht ganz zugeschlagen. Thomas ist ein Phänomen. Er wird nicht müde, und man kann seine Führungsrolle mehr denn je sehen, vor allem kann man sie bei diesen Corona-Spielen ohne Zuschauer hören."
Oliver Kahn

"Ich würde gerne in den USA spielen und das Leben und die Liga dort kennenlernen, aber letztendlich dann irgendwann in irgendeiner Funktion nach Barcelona zurückkehren."
Lionel Messi

"Mit dem fünften Platz sind wir hier alle nicht zufrieden. Die Champions-League-Qualifikation ist immer unser Ziel und das müssen wir am Ende der Saison auch erreichen. Wir haben zu Hause zu viele Spiele verloren. Da erwarte ich einfach von der Mannschaft, dass wir uns deutlich steigern. Insgesamt sind wir mit dem letzten halben Jahr in der Liga nicht zufrieden. Wir hinken unseren eigenen Ansprüchen und den von den Spielern formulierten Ansprüchen hinterher."
Michael Zorc

"Wir werden sehen, ob aus meinem Sohn ein großer Fussballer wird. Manchmal sage ich ihm, dass er nach einem Lauf auf dem Laufband ein Kältebad nehmen soll und er sagt: 'Papa, das ist so kalt'. Das ist OK, er ist ja erst zehn Jahre alt. Ich sage ihm immer, dass man Arbeit und Hingabe investieren muss, um Erfolg zu haben. Ich werde keinen Druck auf ihn ausüben, Fussballer zu werden, aber es würde mir gefallen. Das Wichtigste ist, in seinem Feld der Beste zu werden, egal ob es Fussball oder Medizin ist."
Cristiano Ronaldo

"Karim Benzema ist mit Abstand der Beste seiner Generation, er ist sehr komplett. Mir gefällt sein Abschluss, wie er am Teamspiel teilnimmt, am Aufbau. Er schießt nicht nur Tore, er bringt die Offensivaktionen aus dem Trainings ins Spiel ein. Es ist unglaublich, wie lang er sich bei Real Madrid schon behauptet."
Jean-Pierre Papin

"Ich muss sagen, für mich sind die drei Besten in der Welt Sergio Ramos, Virgil van Dijk und Kalidou Koulibaly. Diese drei sind gut, stark und intelligent."
Erling Haaland

"Diese Mannschaft ist in der Lage, eine Ära zu prägen. Unsere Aufgabenstellung ist es, sie zu unterstützen und alles dafür zu tun, dass wir attraktiven, erfolgreichen Fussball spielen."
Hasan Salihamidzic

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Pele

FIFA Interviews

Die besten FIFA-Interviews 2020

22 Dez 2020

Qatar inaugurates fourth FIFA World Cup 2022 venue, Ahmad Bin Ali Stadium

Fussball aus aller Welt

2021, here we go!

01 Jan 2021

Liverpool FC v Chelsea FC - Premier League

Titel, Tränen und Triumphe

2020 - ein außergewöhnliches Jahr in Zahlen

30 Dez 2020