FIFA Weltmeisterschaft™

Stars bewerben WM 2018 als Botschafter der Spielorte

© LOC

Spieler der russischen Fussball-Nationalmannschaft, ein Eishockeyspieler und Stanley-Cup-Sieger, Olympiasieger in den Disziplinen Leichtathletik, Judo, Turnen und Biathlon, ein berühmter Opernsänger und schließlich noch ein Astronaut. All diese herausragenden russischen Persönlichkeiten haben eines gemein. Sie wurden allesamt zu Spielortbotschaftern für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ ernannt.

Die Städte, in denen Spiele der FIFA-WM ausgetragen werden, haben für diese wichtige und hoch geschätzte Funktion Personen benannt, die auf die eine oder andere Art mit der entsprechenden Region verbunden sind. Der bekannte Eishockeyspieler Pavel Datsyuk hat sich bereit erklärt, als Botschafter für Russland 2018 zum Gesicht seiner Heimatstadt Jekaterinburg zu werden; Vater und Sohn Dmitri und Denis Cheryshev, die die Vergangenheit und Gegenwart des russischen Fussballs repräsentieren, wurden für Nischni Nowgorod ausgewählt; und Opernsänger Vasily Gerello übernimmt die Funktion für Sankt Petersburg. (Am Ende dieses Artikels finden Sie eine vollständige Liste der Botschafter.)

Die Botschafter haben die Aufgabe, eine gesunde Lebensweise zu propagieren, die Sehenswürdigkeiten und kulturellen Werte Ihrer Städte bekannt zu machen und natürlich für die WM im Jahr 2018 zu werben. Insgesamt gibt es derzeit 19 Botschafter für die WM-Städte, eine Zahl, die in Zukunft noch steigen wird.

Die zweimalige olympische Goldmedaillengewinnerin Yelena Isinbayeva, die kürzlich zur Botschafterin des WM-Spielorts Wolgograd ernannt wurde, erklärt, wie sie Ihre Rolle versteht.

"Meine Aufgabe ist es, Gäste in unsere Stadt zu locken und das Interesse von Touristen mit Geschichten über die Stadt und deren Fortschritte bei der WM-Vorbereitung zu wecken", erklärt Isinbayeva im Gespräch mit FIFA.com. "Russland 2018 wird unsere Stadt positiv verändern – der Wettbewerb wird dem Fussball und generell dem Mannschaftssport in Wolgograd großen Auftrieb geben."

"Wir bekommen ein brandneues, modernes und wunderschönes Stadion, das ein Juwel in Wolgograds Krone sein wird. Neue Straßen werden gebaut, und die Bauarbeiten am Flughafen sind fast abgeschlossen. Damit bekommen unsere Bürger die Möglichkeit, direkt von hier aus in viele Länder zu fliegen, ohne den Umweg über Moskau machen zu müssen."

Ein weiterer Spielortbotschafter, der Opernsänger Vasily Gerello, war bereits in die WM-Vorbereitung involviert, als er im Sommer 2015 in Sankt Petersburg an der Vorrundenauslosung teilnahm, der ersten offiziellen Veranstaltung der WM 2018. Gemeinsam mit der Opernsängerin Hibla Gerzmava trug er damals anlässlich der aufwendig gestalteten Auslosungszeremonie den Song "Moscow Nights" vor. Gerello wurde im Dezember 2015 zum Botschafter für Sankt Petersburg ernannt und ist nach eigenen Angaben "überglücklich", diese Rolle übernehmen zu dürfen.

"Es ist eine große Ehre für mich, WM-Botschafter für Sankt Petersburg zu sein, einer Stadt, deren weltbekannte Kultur- und Sportlandschaft zu den Schlüsselsymbolen zählen", erklärte der Sänger.  

Einer der ungewöhnlicheren Botschafter hat bereits einen wichtigen Beitrag für seinen Spielort geleistet, und zwar nicht hier unten auf der Erde, sondern im Weltraum. Oleg Kononenko repräsentierte Samara an Bord der internationalen Raumstation ISS. Der russische Astronaut posierte sogar mit einem Fussballtrikot und einer Flagge von Samara auf dem Satelliten.

"Ich habe 2015 das Angebot erhalten, WM-Botschafter zu werden, als ich mich gerade zu einer Expedition auf der ISS aufhielt, und habe es sehr gern angenommen", so Kononenko gegenüber FIFA.com. "Ich habe Kinder und möchte wirklich, dass die junge Generation intelligent, gesund und neugierig aufwächst. Der Fussball ist für so viele Menschen eine Herzensangelegenheit, und ich freue mich sehr, einem Team anzugehören, dass die Ausrichtung der WM vorbereitet, positive Werte propagiert und den Sport und eine gesunde Lebensweise fördert."

Die Botschafter für Russland 2018 werden um die Welt reisen und den Menschen etwas über die Spielorte des Turniers erzählen. Zweifellos werden sie diese Aufgabe als Mitglieder eines echten "Dream Teams" hervorragend meistern.

Die Botschafter der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

Jekaterinburg
Oleg Shatov, Mittelfeldspieler von Zenit Sankt Petersburg und der russischen Nationalmannschaft
Anton Shipulin, russischer Biathlet, Olympiasieger
Pavel Datsyuk, Eishockeyspieler, Stanley-Cup-Gewinner
Alexander Pantykin, Bühnenautor, Komponist
Vyacheslav Butusov, Sänger, ehemaliger Leadsänger der Rockband Nautilus Pompilius, Solokünstler


*Samara
*
Sergey Voytenko, Bajan-Spieler, Gewinner internationaler Auszeichnungen
Oleg Kononenko, Kosmonaut, Held der Russischen Föderation
Tagir Khaybulaev, Judoka, Olympiasieger

Nischni Nowgorod*
*
Dmitry Cheryshev, ehemaliger russischer Nationalspieler, Trainer FC Sevilla
Denis Cheryshev, Spieler von Valencia CF und der russischen Nationalmannschaft
Vladimir und Sergey Kristovsky, Sänger, Musiker, Mitglieder der Band Uma2rman

Saransk*
*
Alexey Nemov, Turner, Olympiasieger

Wolgograd*
*
Yelena Isinbayeva, Stabhochspringerin, Olympiasiegerin

Sankt Petersburg*
*
Vasily Gerello, Opernsänger

Kaliningrad*
*
Natalia Ischenko, Schwimmerin, Olympiasiegerin

Rostow am Don*
*
Dmitry Dibrov, TV-Moderator
Viktoria Lopyreva, Model, TV-Moderatorin
Varteres Samurgashev, Ringer im griechisch-römischen Stil, Olympiasieger

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel