Spanien

Sergio Ramos' neuer Rekord

Sergio Ramos of Spain celebrates scoring - Spain v Sweden - UEFA Euro 2020 Qualifier
© Getty Images
  • Sergio Ramos krönt sich zum europäischen Rekordinternationalen
  • Der Spielführer überholte mit 177 Länderspielen den legendären Buffon
  • Wir lassen noch einmal Fakten, Anekdoten und besondere Momente seiner Länderspielkarriere Revue passieren

Ein weiterer Rekord von vielen, die er bereits aufgestellt hat: Mit seinem Einsatz für Spanien in der UEFA Nations League gegen die Schweiz am Samstag wurde Sergio Ramos zum europäischen Rekord-Nationalspieler.

Der spanische Spielführer hat mit seinen mittlerweile 177 Einsätzen eine weitere Legende im Fussball auf dem alten Kontinent übertroffen, nämlich keinen Geringeren als den Torhüter Gianluigi Buffon. Ramos hat das rote Trikot bereits 177 Mal getragen und mit seinen 34 Jahren bereits ein neues Ziel am Horizont ausgemacht: die Länderspielbestmarke des Ägypters Ahmed Hassan, der 2012 seinen Rücktritt erklärte. Ramos fehlen dafür nur noch acht Partien.

Er ist einer der letzten Vertreter der goldenen Generation des spanischen Fussballs, ein Verteidiger mit großen Offensivqualitäten und der unumstrittene Anführer der von Luis Enrique betreuten spanischen Elf. FIFA.com nutzt seine neue Bestmarke, um eine herausragende Karriere im internationalen Fussball zu würdigen.

Top 10 der Spieler mit den meisten Länderspieleinsätzen

Spieler 🌍 Land 👕 Spiele Debüt Letztes Spiel
Ahmed Hassan EGY 184 1995 2012
Ahmed Mubarak OMA 179 2003 2019
Mohammed Al Deayea KSA 178 1993 2006
Bader Al Mutawa KUW 178 2003 2019
Claudio Suárez MEX 177 1992 2006
SERGIO RAMOS ESP 177 2005 -
Gianluigi Buffon ITA 176 1997 2018
Hossam Hassan EGY 170 1985 2006
Amer Shafi JOR 168 2002 2019
Iván Hurtado ECU 168 1992 2014
Cristiano Ronaldo POR 168 2003

Hätten Sie's gewusst? Rekorde und Anekdoten

  • Debüt: Sein Debüt feierte Ramos im März 2005 unter Trainer Luis Aragonés in einem Freundschaftsspiel gegen China im zarten Alter von 18 Jahren.
  • Die ersten 100: Er war der jüngste Spieler in Europa, dem es gelang, die 100er-Marke zu knacken. Mit 26 Jahren bestritt er gegen Finnland im Jahr 2013 sein einhundertstes Länderspiel.
  • Verteidiger…oder doch Angreifer? Ramos hat vor kurzem die Bestmarke des Argentiniers Daniel Passarella übertroffen und sich zum Abwehrspieler mit den meisten Toren im internationalen Fussball gekürt. Mittlerweile hat er nicht weniger als 23 Treffer erzielt. 2005 traf er zum ersten Mal mit einem Doppelpack gegen San Marino ins Schwarze.
  • Die meisten Siege: Von seinen 177 Spielen für Spanien endeten 128 mit einem Sieg seines Teams. Auch das ist noch keinem Spieler gelungen.
  • Vom Außen- zum Innenverteidiger: Ramos begann seine Karriere auf der Position des rechten Außenverteidigers. Dort hatte er entscheidenden Anteil an dem Gewinn der EURO 2008 und der Weltmeisterschaft 2010. 2012, nach einer Verletzung seines Mitspielers Ricardo Carvalho bei Real Madrid und von Carles Puyol in der spanischen Nationalelf, übernahm er die Position des Innenverteidigers, auf der er seitdem spielt.

Drei besondere Augenblicke in einer legendären Karriere

Die Geburt des Tiki-Taka

Dänemark-Spanien 1:3, Aarhus, 13. Oktober 2007

Er wirkte mit in diesem Spiel, das die goldene Ära im spanischen Fussball einläutete. Die Elf von Luis Aragonés war in arge Bedrängnis geraten und musste unbedingt in Dänemark gewinnen, um die Qualifikation für die UEFA EURO 2008 noch aus eigener Kraft zu schaffen. Das gelang ihr in einem Spiel, das wegen eines ganz bestimmten Spielzugs unvergessen bleibt. 28 Pässe und 1'15" Minuten Ballbesitz der Spanier vergingen zwischen dem Augenblick, in dem Joaquín den Angriff einleitete und Ramos ihn mit seinem Tor vollendete. Es war die Geburtsstunde des Tiki-Taka.

Nach diesem Sieg qualifizierte sich Spanien für ein Turnier, das man einige Monate später mit brillanten Leistungen und einem Ramos als unbestrittenem Stammspieler gewann.

Die Mutter aller Titel

Niederlande - Spanien 0:1 (n.V.), Johannesburg, 11. Juli 2010

Sergio Ramos war ein Schlüsselspieler in diesem herausragenden Augenblick in der Geschichte des spanischen Fussballs. Er stand in allen sieben Spielen auf dem Platz, bestritt sämtliche Partien in voller Länge mit Ausnahme der letzten Viertelstunde im Gruppenspiel gegen Honduras. Der heutige Spielführer der Spanier war mit seinen beständigen Offensivaktionen darüber hinaus auch einer der Antreiber seines Teams. Außerdem war er der Spieler mit den meisten erfolgreichen Dribblings im Turnier, nämlich 31.

Sergio Ramos of Spain scores a penalty - Portugal v Spain - UEFA EURO 2012 Semi Final
© Getty Images

Im Stile Panenkas

Spanien - Portugal 0:0 (4:2 n. Elfm.), Donetsk, 28. Juni 2012.

Heute ist er einer der absoluten Strafstoßspezialisten, der fast immer ins Schwarze trifft … fast immer. Im April 2012 setzte er einen Elfmeter weit über das Tor und Madrid verpasste das Finale der UEFA Champions League. Es hagelte Kritik an Ramos, der sich jedoch einige Monate später revanchieren sollte.

Elfmeterschießen im Halbfinale der EURO 2012 zwischen Spanien und Portugal: Ramos war als vierter Schütze seines Teams an der Reihe … und überwand Rui Patricio mit einem Schuss im Stile Panenkas. "Nein, Angst hatte ich nicht. Ich war immer davon überzeugt zu treffen." Sein Team erreichte das Finale und der Rest ist Geschichte.

Sergio Ramos celebrates victory with Vicente del Bosque head coach of Spain  - Netherlands v Spain: 2010 FIFA World Cup Final
© Getty Images

Lob von der Bank:

"Seine Zahlen sind absolut beeindruckend. Er ist wirklich ein Ausnahmespieler, der sich durch nichts - auch durch eine Erkältung nicht - aufhalten lässt. Er spielt auf einem einzigartigen Niveau."
Luis Enrique Martínez, aktueller Trainer der spanischen Auswahl

"Ramos ist ein Spieler mit großem Charisma und ein ganz besonderer Anführer."Vicente del Bosque

"Er ist ein großer Spieler und eine besondere Führungspersönlichkeit. Man kann jemandem zum Spielführer machen oder man ist es schon von sich aus. Sergio ist der geborene Mannschaftskapitän."Julen Lopetegui, sein Trainer sowohl in der Nationalelf wie auch bei Real Madrid

"Ich habe Sergio Ramos dazu beglückwünscht, dass er nun auch Casillas übertroffen hat. Er wird noch mehr Rekorde aufstellen.
Robert Moreno, als es Ramos im September 2019 gelang die Bestmarke von 176 Spielen von Iker Casillas zu übertreffen.

Mehr zu diesem Thema erfahren