FIFA Weltmeisterschaft™

Russischer Premierminister informiert sich über Vorbereitungen für 2018

Премьер-министр Дмитрий Медведев ознакомился с ходом подготовки к ЧМ-2018
© RIA NOVOSTI

Der russische Premierminister Dmitry Medwedew weilte am 1. September 2012 in Sankt Petersburg. Dort besuchte er die Krestowski-Insel, auf der eines der Stadien für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ gebaut wird.

Der Premierminister verschaffte sich einen Überblick über die Baufortschritte und die Pläne zum Bau von 15 Stadien in den 13 Bewerberstädten, die sich um die Austragung von Spielen im Rahmen des Weltturniers bemühen: Moskau, Sankt Petersburg, Kaliningrad, Kasan, Wolgograd, Jaroslawl, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Krasnodar, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg. 

Vitaly Mutko, der russische Sportminister und Vorsitzende des Lokalen Organisationskomitees (LOK) der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™, gab Dmitry Medwedew einen Überblick über den Stand der Vorbereitungen für den wichtigsten FIFA-Event. Bei dem Treffen waren außerdem Alexey Sorokin, CEO des LOK, Vertreter der Stadtbehörden von Sankt Petersburg sowie Funktionäre von Zenit Sankt Petersburg zugegen, dem Klub, der seine Heimspiele zukünftig im neuen Stadion austragen wird.

Das Stadion in Sankt Petersburg wird ein Fassungsvermögen von mehr als 69.000 Zuschauern haben. Hier soll ein Halbfinalspiel der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ausgetragen werden. Die Arena soll mit einem beweglichen Dach und einem beweglichen Spielfeld ausgestattet werden und wird damit zu den technologisch fortschrittlichsten Stadien der Welt gehören. 

Einschließlich der Arena auf der Krestowski-Insel in Sankt Petersburg sind derzeit fünf Spielstätten im Bau. Die anderen sind die Stadien in Kasan und Sotschi, die innerhalb der nächsten beiden Jahre fertig werden und als Austragungsorte großer internationaler Wettbewerbe zur Verfügung stehen sollen. Außerdem bereits im Bau befinden sich das Stadion von Spartak Moskau und die Arena in Saransk. Weitere acht Stadien werden derzeit konzipiert, und zwei bereits vorhandene Spielorte sollen vor Turnierbeginn noch umgebaut werden: das Luzhniki-Stadion in Moskau und das Tsentralny-Stadion in Jekaterinburg.

Die endgültige Liste der Spielorte für die WM 2018 in Russland wird Ende September bekanntgeben.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Заседание №2 Управляющего совета Оргкомитета "Россия-2018"

FIFA Weltmeisterschaft™

LOK lanciert "Arena-2018"

04 Apr 2012

2018 FIFA World Cup got the the Interim Event Mark

FIFA Weltmeisterschaft™

Vorläufiges Emblem für Russland 2018

20 Mrz 2012

Vitaly Mutko, der Vorsitzende des LOK für Russland 2018, und Nationaltorhüter Igor Akinfeev, der erste Botschafter für die FIFA Fussball-WM 2018

FIFA Weltmeisterschaft™

Akinfeev wird erster Botschafter der FIFA WM 2018™

20 Mrz 2012

Volgograd Photo Gallery

FIFA Weltmeisterschaft™

Volgograd Photo Gallery

22 Jun 2012

Nizhny Novgorod Photo Gallery

FIFA Weltmeisterschaft™

Nizhny Novgorod Photo Gallery

20 Jun 2012