Pelé: Der Größte aller Zeiten

Pele arrives at the FIFA Ballon d'Or Gala 2011
© Getty Images

Sie nannten ihn König, und sein Gesicht ist bis heute eines der bekanntesten weltweit. Die Rede ist von Pelé, dem von der FIFA zum Weltfussballer des vergangenen Jahrhunderts gewählten Brasilianer.

Bereits mit 17 Jahren ging der Stern von ihm auf, als er am 29. Juni 1958 in Schweden den ersten WM-Titel mit Brasilien feierte. Bis heute hält der Torjäger den Rekord als jüngster Weltmeister inne. Auch beim Triumph 1962 gehörte der Stürmer zum Kader der Südamerikaner, verpasste jedoch aufgrund einer Verletzung den Großteil der Endrunde. 1970 trumpfte Pelé in Mexiko wieder groß auf und führte sein Team zum nächsten Titelgewinn. Er ist somit der einzige Spieler, dem es gelungen ist, drei Weltmeisterschaften zu gewinnen.

Ein weiterer Meilenstein ist ihm mit den mehr als 1.200 erzielten Toren sicher, die er in seiner langen und erfolgreichen Karriere markiert hat. Alleine für den FC Santos, für den Pelé zwischen 1956 und 1974 aktiv war, traf er mehr als 1000-mal ins Schwarze. In 92 Partien für die Seleção gelangen dem Ausnahmekönner außerdem 72 Treffer.

Begleiten Sie FIFA.com auf eine kleine Zeitreise, und erleben Sie den jungen Pelé im Video der Woche hautnah. Wir versprechen Ihnen, dass es ein unvergessliches Erlebnis wird, diesen extravaganten Fussballer zu erleben.