FIFA Weltmeisterschaft™

Mexiko baut Führung aus, USA rücken auf Platz drei vor

Christian Pulisic #10 of the U.S. National Team celebrates scoring a goal against Trinidad & Tabago
© Getty Images
  • Mexiko baut Tabellenführung mit Sieg gegen Honduras aus
  • Costa Rica nach torlosem Remis gegen Panama weiter auf Platz zwei
  • USA dank Sieg gegen Trinidad und Tobago jetzt Dritter

*DER TAGESRÜCKBLICK – *Mexiko baute am Donnerstag seine Führung in der abschließenden Hexagonal-Qualifikationsrunde der CONCACAF-Zone für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ mit einem überzeugenden 3:0-Heimsieg gegen Honduras aus.

Costa Rica bleibt nach einem torlosen Remis gegen den mittelamerikanischen Rivalen Panama Tabellenzweiter. Die USA rücken mit einem 2:0-Heimsieg gegen Schlusslicht Trinidad und Tobago auf Rang drei und damit einen der automatischen Qualifikationsplätze für Russland 2018 vor.

FIFA.com fasst die Partien des fünften Spieltags zusammen, mit dem die erste Hälfte der Hexagonal-Runde abgeschlossen ist.

*Die Ergebnisse
*
USA – Trinidad und Tobago 2:0 | Costa Rica – Panama 0:0 | Mexiko – Honduras 3:0

*Das Spiel des Tages
*
Mexiko steht vor einem großartigen Fussballsommer. Nach den zwei WM-Qualifikationsspielen reist das Team zum FIFA Konföderationen-Pokal nach Russland. Nach der Rückkehr steht für die Mexikaner dann der CONCACAF Gold Cup auf dem Programm. Der Start in die prall gefüllten nächsten Monate ist mit dem abgeklärten 3:0-Sieg gegen Honduras im berühmten Azteken-Stadion jedenfalls gelungen.

Den ersten Treffer für Mexiko erzielte Oswaldo Alanis in der ersten Halbzeit per Kopfball nach einer Ecke. Im zweiten Durchgang machten die Mexikaner dann mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten alles klar. Hirving Lozano traf in der 63. Minute zum 2:0, gefolgt von Raul Jimenez drei Minuten später. Honduras rutschte durch die Niederlage auf den fünften Tabellenplatz ab.

*Die anderen Spiele
*
Bruce Arena schenkte in Commerce City (Colorado) erneut Christian Pulisic das Vertrauen und der junge Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund zahlte es mit einem Doppelpack zum 2:0-Sieg gegen Trinidad und Tobago zurück. Pulisic traf kurz nach der Pause innerhalb von zehn Minuten zwei Mal. Zunächst drückte er den Ball nach einem flachen Zuspiel von DeAndre Yedlin über die Linie, dann schloss er einen schön vorgetragenen Spielzug mit dem zweiten Treffer ab. Im ersten Durchgang hatten die Stars and Stripes nicht überzeugt. Die beste Chance hatte Trinidad und Tobago kurz vor der Pause durch Stürmer Kenwyne Jones, der mit seinem Kopfball aus kurzer Entfernung nur die Latte traf. Trinidad und Tobago belegt weiterhin den letzten Tabellenplatz.

In San José konnte Costa Rica seinen Heimvorteil im Estadio Nacional nicht nutzen und musste sich mit einem torlosen Unentschieden gegen Panama begnügen. Die Ticos wollten mit drei Punkten aus dem ersten ihrer zwei Heimspiele in diesem Monat mit Tabellenführer Mexiko Schritt halten. Doch nachdem Verteidiger Giancarlo Gonzalez kurz nach der Pause des Feldes verwiesen wurde, mussten sie sich letztlich mit der Punkteteilung begnügen. Panama fiel auf den vierten Platz zurück, der nicht mehr für die direkte WM-Qualifikation reicht.

Die Zahl des Tages
4
– So oft blieb Mexiko in den letzten vier Spielen der Hexagonal-Runde ohne Gegentor. El Tri hat in der letzten Runde der CONCACAF-WM-Qualifikation erst einen einzigen Gegentreffer zugelassen.

Der Spieler des Tages
Christian Pulisic (USA)
Nach einer schwachen ersten Halbzeit der Stars and Stripes in Colorado war es Christian Pulisic, der im zweiten Durchgang für den zündenden Funken sorgte und dem Team die wichtigen drei Punkte sicherte. Mit seinem Doppelpack sorgte der 18-Jährige für erleichterten Jubel auf den Rängen im Dick’s Sporting Goods Park und zeigte erneut sein enormes Potenzial, das er auch bei Borussia Dortmund immer wieder erkennen lässt.

Not just the future. The present as well.@cpulisic_10 now has seven goals and two braces in 15 #USMNT caps. pic.twitter.com/H0nLSB2Y8Q

— U.S. Soccer (@ussoccer) 9. Juni 2017

*Hätten Sie's gewusst?
*
Vor der Partie gegen Trinidad und Tobago am Donnerstag fehlte Clint Dempsey nur noch ein Tor zu Landon Donovans Allzeitrekord von 57 Ländespieltreffern für die USA. Nachdem der Stürmer der Seattle Sounders gegen Trinidad und Tobago bis zu seiner Auswechslung in der 61. Minute nicht traf, könnte er den Rekord nun im nächsten Spiel in Mexiko-City einstellen.

Zitat
*"Diese Spiele sind nicht leicht. Wir haben zwei Tore erzielt und drei Punkte geholt. Damit haben wir 2017 ziemlich gut begonnen. Im Moment bin ich sehr zufrieden."
*
Bruce Arena (Trainer, USA)* nach dem 2:0-Sieg seines Teams gegen Trinidad und Tobago*

So geht es weiter (Fünfte Runde, sechster Spieltag)
11. *Juni
*Mexiko – USA

*13. Juni
*Costa Rica – Trinidad und Tobago
Panama – Honduras

.@CONCACAF standings at the halfway point of Round 5 #WCQ pic.twitter.com/ek6Udc5mIt

— #WCQ (@FIFAWorldCup) 9. Juni 2017

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

WM-Qualfikation: Spieltag 5, CONCACAF

FIFA Weltmeisterschaft™

WM-Qualfikation: Spieltag 5, CONCACAF

09 Jun 2017

Jordan Morris of the United States looks to pass the ball against Serbia

FIFA Weltmeisterschaft™

Morris will unter Arena beeindrucken

05 Jun 2017