Geburtstage der Woche

Herzlichen Glückwunsch!

© AFP

FIFA.com stellt Ihnen die prominentesten Geburtstagskinder aus der Welt des Fussballs vor. Sehen Sie selbst, wer seinen Ehrentag in der kommenden Woche feiern wird.

**

15

Eidur Gudjohnsen** (35) hielt mit seiner langen und erfolgreichen Karriere die Fahne des isländischen Fussballs hoch. Mit dem PSV Eindhoven gewann er in der Niederlande die Meisterschaft, den Pokal und den Supercup, bevor er mit dem FC Chelsea in England zwei Mal Meister wurde, zwei Mal den Community Shield und einmal den Ligapokal holte. Anschließend unterschrieb er beim FC Barcelona und konnte seiner Erfolgsliste eine spanische Meisterschaft, einen Pokal- und Supercup-Sieg, den Gewinn der UEFA Champions League und des europäischen Supercups sowie einen zweiten Platz bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft hinzufügen. Er trug unter anderem das Trikot von AS Monaco, Tottenham Hotspur, FC Fulham, Bolton Wanderers, AEK Athen und Cercle Brügge. Mit der isländischen Nationalmannschaft bestritt er die Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Korea/Japan 2002™. Auf individueller Ebene wurde Gudjohnsen sieben Mal zu Islands Fussballer des Jahres gewählt.

**

16

Antonia Göransson**(23) erreichte mit Schweden den dritten Platz bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™ und im Jahr darauf das Viertelfinale des Olympischen Fussballturniers der Frauen London 2012. Als Juniorin stieß sie mit ihrer Nationalelf bis ins Viertelfinale der FIFA U-20-Weltmeisterschaft vor. Nach ihrem Debüt beim schwedischen Klub Kristianstads DFF wechselte Göransson zum Hamburger SV und später zu Turbine Potsdam. Mit den Brandenburgerinnen wurde sie deutscher Meister und erreichte in der letzten Saison das Pokalfinale.

**

17

Simone Perrotta*(36) gehörte zu den Leistungsträgern Italiens beim Gewinn der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™, bei der er alle sechs Partien der *Azzurri *bestritt. Mit der italienischen Nationalelf nahm er 2004 und 2008 an zwei UEFA Europameisterschaften in Folge teil. Als Nachwuchsspieler gewann er den EM-Titel in der Alterskategorie U-21. Nach seinen Anfängen bei Reggina Calcio spielte er später für Juventus Turin, AS Bari und Chievo Verona. Der endgültige Durchbruch gelang ihm nach seinem Wechsel zum AS Rom, wo er sich als unumstrittener Stammspieler durchsetzte und zwei Mal den italienischen Pokal und einmal den Supercup gewann. Des Weiteren wurde er vier Mal Vizemeister in der Serie A. *Diesen Zahlen müssen vier Finalteilnahmen im italienischen Pokal und drei Finalteilnahmen im Supercup hinzugefügt werden.

**

18

Daniel Aranzubia*(36) hütete das Tor der spanischen Nationalelf beim Gewinn der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 1999 und gewann in Sydney 2000 die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen. Er debütierte in der B-Mannschaft von Athletic Bilbao und wurde anschließend an CD Baskonia ausgeliehen. Nach seiner Rückkehr zu Athletic stand er acht Spielzeiten lang im Kasten der *Löwen. Anschließend wechselte er zu Deportivo La Coruña, mit dem er den Intertoto-Pokal gewann. Zwei Mal musste er in dieser Zeit einen Abstieg miterleben: Das erste Mal blieb er Depor treu und trug zum direkten Wiederaufstieg als Meister der zweiten Liga bei. In dieser Saison indes wollte er diese Erfahrung nicht erneut machen und unterschrieb bei Atletico Madrid.

**

19

Eduardo*(31) bestritt mit Portugal die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™. In Südafrika scheiterte seine Mannschaft erst an der unbezwingbaren *Roja.* *Mit Sporting Braga gewann er den Intertoto-Pokal. Auf Leihbasis bei Vitoria Setubal holte er mit seiner Mannschaft den Ligapokal und wiederholte diesen Erfolg ebenfalls als Leihspieler mit Benfica Lissabon. Er wurde vom FC Genua unter Vertrag genommen, anschließend aber erneut an Benfica, später Istanbul und Braga ausgeliehen.

**

20

Omar Abdulrahman*(22) avancierte in wenigen Jahren zu einem Star in den Vereinigen Arabischen Emiraten. Er führte sein Land Anfang dieses Jahres zum Gewinn des Golf Cups und wurde als bester Spieler des Wettbewerbs ausgezeichnet. Zuvor trug er zur historischen Qualifikation der Emirate für die Olympischen Spiele London 2012 bei, wo die *Falken einen guten Eindruck hinterließen. Als junger Spieler gewann er bei den Asienspielen 2010 die Silbermedaille. Mit der A-Nationalmannschaft nahm er an der AFC Asienmeisterschaft 2011 teil. Er trägt seit 2008 das Trikot von Al Ain und wurde mit seinem Klub in den letzten zwei Jahren jeweils Meister. In den Emiraten gewann er außerdem einmal den Pokalwettbewerb, den Liga-Pokal und den Supercup. Er wurde in den Emiraten zwei Mal als bester junger Spieler ausgezeichnet und in der letzten Saison zum besten Spieler der Liga und zum Fussballer des Jahres gewählt. Aufgrund seiner Bekanntheit wurde er zum Botschafter der FIFA U-17-Weltmeisterschaft VAE 2013 ernannt.

**

21

Gilberto*(31) trug zur historischen Qualifikation Angolas für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™ bei, doch eine Verletzung hinderte ihn daran, nach Deutschland mitzureisen. Er gehörte aber bei den letzten vier Auflagen des CAF Afrikanischen Nationen-Pokals zum Aufgebot Angolas. Nach seinen Anfängen beim heimischen Verein Petro Luanda wechselte er zu Al Ahly. Mit dem ägyptischen Spitzenklub gewann er fünf Mal die Meisterschaft, drei Mal den Pokal, fünf Mal den Supercup und vor allem drei Mal die CAF Champions League. Mit den *Roten Teufeln nahm er außerdem zwei Mal an der FIFA Klub-Weltmeisterschaft teil. Anschließend wurde er vom belgischen Klub Lierse SK verpflichtet, bevor er in der letzten Saison bei AEL Limassol in Zypern unterschrieb.    

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Geburtstage der Woche

Herzlichen Glückwunsch!

01 Sep 2013

Geburtstage der Woche

Happy Birthday 15-9-2013

14 Sep 2013

Geburtstage der Woche

Herzlichen Glückwunsch!

08 Sep 2013