Statistik-Rückblick

Zahlen und Fakten der Woche

© Getty Images
  • Ein 40-Jähriger schafft die 200er-Marke
  • Atlanta kann endlich wieder jubeln
  • Erfolg durch Treffer in der zweiten Halbzeit

200 Tore für ein und denselben Klub in der höchsten Liga Boliviens hat Pablo Escobar als erster Spieler aller Zeiten erzielt. Noch vor wenigen Monaten sah es so aus, als würde der 40-Jährige die magische Marke von 200 Toren bis zu seinem für die kommende Woche angekündigten Rücktritt wohl nicht mehr erreichen. Doch nun traf er beim 6:0-Kantersieg gegen Sport Boys gleich vier Mal und zog damit an Fernando Salinas vorbei, der es auf 198 Tore für Bolivar gebracht hatte. Nun stehen für ihn 201 Treffer für The Strongest zu Buche.

200

Tore für ein und denselben Klub in der höchsten Liga Boliviens hat Pablo Escobar als erster Spieler aller Zeiten erzielt. Noch vor wenigen Monaten sah es so aus, als würde der 40-Jährige die magische Marke von 200 Toren bis zu seinem für die kommende Woche angekündigten Rücktritt wohl nicht mehr erreichen. Doch nun traf er beim 6:0-Kantersieg gegen Sport Boys gleich vier Mal und zog damit an Fernando Salinas vorbei, der es auf 198 Tore für Bolivar gebracht hatte. Nun stehen für ihn 201 Treffer für "The Strongest" zu Buche.

100

Länderspieltore auf Sand hat Azeez Abu als erster Nigerianer erzielt – obgleich er erst 24 Jahre alt ist. Der jüngste Spieler, der je bei einer FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft dabei war (bei der Turnierauflage 2009 war er 15) erzielte bei einem packenden 7:6-Sieg gegen Gastgeber Ägypten vier Treffer, mit denen er seine Bilanz von 99 auf 103 Tore erhöhte. Nigeria ist dank des Sieges als erstes afrikanisches Team für die FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft Paraguay 2019 qualifiziert.

55

Jahre nachdem jeweils ein Spieler aus beiden Teams in der Copa Libertadores im Final-Hin- und -Rückspiel traf, war es dieses Mal wieder so weit: 1963 waren es José Sanfilippo von den Boca Juniors und Coutinho von Santos. Am Samstag traten Dario Benedetto von den Boca Juniors und Lucas Pratto von River Plate in deren Fußstapfen, wobei Pratto dem Team von Trainer Marcelo Gallardo zum Erreichen der FIFA Klub-Weltmeisterschaft verhalf.

34

Punkte hat der FC Arsenal an den bisherigen 16 Spieltagen der Premier League eingefahren, obgleich das Team noch nie zur Halbzeit in Führung lag. Die Gunners erzielten nicht weniger als 26 ihrer Tore in der zweiten Halbzeit und damit genau doppelt so viele wie Manchester United.

23

Jahre gab es in der Stadt Atlanta keinen großen Titelgewinn im Sport zu feiern, bis Atlanta United die Durststrecke mit dem Gewinn des MLS Cup beendete. Nachdem die Atlanta Braves 1995 die Baseball World Series gewonnen hatten, waren Atlanta Beat (WUSA), Atlanta Braves (MLB), Atlanta Dream (WNBA), Atlanta Falcons (NFL), Atlanta Glory (NBL), Atlanta Hawks (NBA) und Atlanta Thrashers (NHL) ohne Titel geblieben.

14

Tore in ihren letzten sechs Einsätzen hat die 18-jährige Joelle Smits erzielt und sich damit an die Spitze der Torjägerinnen-Liste der niederländischen Eredivisie geschossen. Insgesamt hat die Stürmerin es in 33 Ligaspielen für Twente bereits auf 35 Tore gebracht.

5

Tore für Ajax Amsterdam in einer Champions-League-Saison hat Dusan Tadic als erster Spieler seit Zlatan Ibrahimovic in der Saison 2002/03 erzielt. Der 30-jährige offensive Mittelfeldspieler traf gegen Bayern München zwei Mal und ist damit auch der erste Ajax-Spieler seit Jari Litmanen 1995/96, der in einer Champions-League-Saison mehr als einen Doppelpack schnürte.

5

Mal in Folge landeten bei Auslosungen für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ die Mannschaften von Schweden und den USA in der gleichen Gruppe.

3

3 Elfmeter in Folge hat der kolumbianische Klub Atlético Junior in der Copa Sudamericana verschossen: einen im Halbfinal-Rückspiel und jeweils einen im Final-Hin- und Rückspiel, das für den Klub mit einer Niederlage im Elfmeterschießen endete. Pablo ist der erste Spieler seit Eduardo Vargas von Universidad de Chile im Jahr 2011, der im Finale in Hin- und Rückspiel traf und damit Atlético Paranaense zum ersten kontinentalen Titelgewinn in der 94-jährigen Vereinsgeschichte verhalf. Leo Pereira feierte dies, indem er sich den Pokal des Wettbewerbs auf das Bein tätowieren ließ.

3

Klubs haben sich in der Geschichte der UEFA Champions League trotz dreier Auswärts-Niederlagen in der Gruppenphase für die K.o.-Runde des Wettbewerbs qualifiziert. Der FC Liverpool schlüpfte nach einer heroischen Rettungstat von Alisson unmittelbar vor Schluss gerade noch auf Grundlage des siebten Entscheidungskriteriums vor dem SSC Neapel in die nächste Runde und trat damit in die Fußstapfen von Arsenal (2001/02) und Celtic Glasgow (2006/07 und 2007/08).

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel