UEFA Nations League

FRA - CRO: Kaum Änderungen gegenüber dem letzten Duell

Antoine Griezmann of France goes past Marcelo Brozovic of Croatia
© Getty Images
  • Frankreich und Kroatien treffen zwei Jahre nach dem Endspiel von Russland 2018 wieder aufeinander
  • Erinnerungen an ein historisches Spiel
  • Blick auf Statistiken und Kader: Wie haben sich beide Mannschaften verändert?

Manchmal kommen Menschen am selben Ort aus demselben Anlass zusammen und erleben doch ein und dasselbe Ereignis letztlich völlig unterschiedlich. So wird der 15. Juli 2018 für 23 Franzosen immer der schönste Tag in ihrer Karriere sein aber für 23 Kroaten einer der bittersten. Im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ setzten sich die Bleus mit 4:2 gegen die Vatreni durch und holten so den zweiten Stern für ihr Trikot, während das kroatische Schachbrettmuster weiter leer blieb.

Am 8. September nun schlägt im Rahmen der UEFA Nations League die Stunde des Wiedersehens. Der zweimalige Weltmeister trifft im Stade de France erstmals wieder auf den unglücklichen Finalisten von damals. Für FIFA.com nicht nur Gelegenheit, in Erinnerungen zu schwelgen, sondern auch, die Entwicklung der beiden Mannschaften seit jenem historischen Tag in Moskau zu beleuchten.

Russland 2018: Der Tag des Endspiels

Frankreich - Kroatien 4:2, 15. Juli 2018, Luzhniki-Stadion (Moskau)

Neben der untenstehenden Zusammenfassung des Finales finden Sie das Spiel in voller Länge auch HIER.

Mit unseren Visual Stories können Sie die Vorbereitung auf das große Spiel und den Ablauf des Tages noch einmal erleben:

Wie ging es weiter?

FIFA-Weltrangliste: Nach dem Triumph in Russland löste Frankreich Belgien an der Spitze der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste ab. Kroatien kletterte auf Rang vier. Dort hatte die Mannschaft zuletzt 1998 gestanden, nach ihrem dritten Platz bei der FIFA Fussball-WM Frankreich 1998™. Es dauerte zwar nur einen Monat, bis die Roten Teufel die Bleus wieder von der Spitzenposition verdrängten, doch Frankreich blieb in der Folge stets unter den ersten Drei. Kroatien seinerseits fiel nie unter Position sieben. Aktuell ist Frankreich Weltranglistenzweiter hinter den Diables Rouges. Kroatien steht auf Rang sechs.

Ergebnisse: Seit dem Gewinn ihres zweiten WM-Titels hat die Truppe von Trainer Didier Deschamps 18 Spiele bestritten, von denen sie 13 gewann. Drei Mal gab es ein Unentschieden, zwei Mal eine Niederlage: In den Niederlanden (0:2 in der UEFA Nations League) und in der Türkei (0:2 in der Qualifikation für die UEFA EURO 2020). Die Mannschaft von Zlatko Dalić kommt auf 17 Länderspiele und eine wesentlich ausgeglichenere Bilanz von acht Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen. Das 0:6 gegen Spanien in der UEFA Nations League war dabei besonders bitter, aber auch das 1:4 gegen Portugal zum Wiederauftakt desselben Wettbewerbs am 5. September schmerzte.

Das große Wiedersehen

Die Kader: Was die Kaderzusammensetzung angeht, hat sich zwei Jahre und zwei Monate nach dem Duell um den Weltmeistertitel auf beiden Seiten wenig getan. An der Seitenlinie stehen mit Deschamps und Dalić noch dieselben Trainer. Auch die Spielführer (Hugo Lloris/Luka Modrić) sind dieselben, wie überhaupt es wenig Fluktuation gab. Einzig Torhüter Danijel Subašić und Stürmer Mario Mandžukić beendeten im August 2018 ihre Karriere in der kroatischen Nationalmannschaft – Letzterer als zweitbester Torschütze in der Geschichte seiner Auswahl (33 Tore) hinter dem legendären Davor Šuker (45).

Das Spiel: Beim Wiedersehen im leeren Stade de France werden auf kroatischer Seite Modrić und Ivan Rakitić fehlen, während Frankreich mit Paul Pogba, Samuel Umtiti Blaise Matuidi und Kylian Mbappé vier Stammspieler der WM in Russland ersetzen muss. Wegen des engen Terminkalenders dürfen die Trainer zahlreiche Auswechslungen vornehmen und werden wohl noch einige Stammspieler mehr schonen. Die Anfangsaufstellungen könnten sich also doch erheblich von denen im Juli 2018 unterscheiden. Nicht ändern werden sich indes die Trikots, und beide Mannschaften wiederzusehen, dürfte bei vielen Fussballliebhabern intensive Emotionen wecken. Und je nachdem, ob sie Franzosen oder Kroaten sind, schöne oder weniger schöne …

The France and Croatia teams line up
© Getty Images

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel