FIFA Congress

Erster Bericht des Vorsitzenden der neu konstituierten Audit- und Compliance-Kommission

Domenico Scala Chairman of the FIFA Audit and Compliance Committee talks
© Getty Images

Domenico Scala hat in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der neu konstituierten Audit- und Compliance-Kommission beim diesjährigen FIFA-Kongress erstmals Bericht über die konsolidierten Finanz-Kennzahlen der FIFA für 2012 erstattet. Vorangegangen war die Entscheidung des letztjährigen FIFA-Kongresses in Budapest, die Befugnisse der Kommission auf Finanz- und Compliance-Aufsicht zu erweitern.

Gemäß den FIFA-Statuten umfassen die erweiterten Befugnisse der Audit- und Compliance-Kommission die Kontrolle der Vollständigkeit und Zuverlässigkeit der Finanzberichterstattung, die Prüfung der konsolidierten Finanzberichte sowie den Bericht des externen Auditors (KPMG).

"In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Verbesserungen erfolgt. Ich bin überzeugt, dass die Kommission das Vertrauen in die Verlässlichkeit der finanziellen Rechnungslegung der FIFA weiter stärken, die organisatorischen Verfahren und Standards verbessern und ein wirkungsvolles Compliance-Programm gewährleisten kann. Meine Kollegen und ich in der Audio- und Compliance-Kommission werden alles daran setzen, die Aufsicht zu gewährleisten und zum übergeordneten Ziel der Governance-Reform beizutragen: die Governance-Struktur der FIFA zu stärken und die Glaubwürdigkeit und das Ansehen dieser einzigartigen Organisation zu verbessern", sagte Scala an die Delegierten der 209 FIFA-Mitgliedsverbände gerichtet.

Die neue Struktur und das statutengemäße Mandat der FIFA Audit- und Compliance-Kommission gehören zu den Resultaten des umfassenden Governance-Reformprozesses, den die FIFA vor zwei Jahren auf Vorschlag des FIFA-Präsidenten eingeleitet hat, mit dem Ziel, geeignete Maßnahmen umzusetzen, um Verbesserungen vornehmlich auf den Gebieten Transparenz, Compliance und Ethik zu erreichen.  

In diesem Zusammenhang wurde die frühere Audit-Ausschuss in Audit- und Compliance-Kommission umbenannt, um die Erweiterung der Zuständigkeit auch auf Compliance zu verdeutlichen. Dabei gelten auch neue Regelungen für die Zusammensetzung und die Anforderung an die Mitglieder: Für den Vorsitzenden und Vizevorsitzenden gelten die in den FIFA-Statuten vorgeschriebenen Unabhängigkeitskriterien, während alle Mitglieder vor ihrer Wahl einer Integritätsprüfung unterzogen werden und besondere Fachkenntnisse verfügen müssen. Ihre Wahl erfolgt direkt durch den FIFA-Kongress.

Domenico Scala ist der erste Vorsitzende der neuen Audit- und Compliance-Kommission, die aufgrund eines Vorschlags der unabhängigen Kommission für Governance auf dem FIFA-Kongress 2012 ratifiziert und formal in diesem Jahr gewählt wurde. Er drückte seine Zufriedenheit über die Initiative zu diesem Prozess aus: "Ich möchte den Kongress zu seiner Unterstützung beglückwünschen, den Vorschlag des FIFA-Präsidenten zur Einleitung der Governance-Reformen vor zwei Jahren zu unterstützen." 

Im Rahmen der allgemeinen Maßnahmen zur Stärkung von Transparenz, Compliance und interner Kontrolle der Organisation wird zudem ein Unterausschuss für Vergütungen eingesetzt, dem der Vorsitzende der Audit- und Compliance-Kommission, der Vorsitzende der Finanzkommission und ein unabhängiges Mitglied angehören. Zu den Pflichten dieses Unterausschusses gehört unter anderem die Festlegung der Vergütungsrichtlinien für den FIFA-Präsidenten, die Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees und den FIFA-Generalsekretär sowie die Überwachung der Einhaltung dieser Regeln.

Alle verwandten Dokumente

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel