CAF Awards

Mane und Oshoala bei den CAF Awards 2019 gekrönt

Sadio Mane arrives at the CAF Awards 2019
© CAF
  • Sadio Mane und Asisat Oshoala gewinnen bei den CAF Awards 2019 in Hurghada (Ägypten) die individuellen Auszeichnungen
  • Djamel Belmadi und Desiree Ellis bei den Trainern ausgezeichnet
  • Dortmunds Achraf Hakimi ist Afrikanischer Jugendspieler des Jahres

Afrika krönte bei den bei den CAF Awards 2019 in Hurghada (Ägypten) bei einer mit Stars gespickten Veranstaltung die Besten der Besten der Region. Sadio Mane und Asisat Oshoala wurden als Afrikas Fussballer respektive Fussballerin des Jahres gewählt - beide können auf ein herausragendes Jahr zurückblicken.

Algeriens Djamel Belmadi wurde nach dem Sieg beim CAF Afrikanischen Pokal der Nationen als Afrikas Männer-Trainer des Jahres ausgezeichnet, während Desiree Ellis für die Leistung ihrer Südafrikanerinnen bei der FIFA Frauen-WM Frankreich 2019 als Afrikas Frauen-Trainerin geehrt wurde.

CAF Awards 2019 Sieger

African Interclubs Spieler des Jahres: Youcef Belaïli (Algerien & Esperance / Ahli Jeddah)

Afrikanischer Jugendspieler des Jahres: Achraf Hakimi (Marokko & Borussia Dortmund)

Afrikanisches Frauen-Nationalteam des Jahres: Kamerun

Afrikanisches Männer-Nationalteam des Jahres: Algerien

Afrikas Tor des Jahres: Riyad Mahrez (Algerien)

FIFPro Africa’s Best 11: Andre Onana; Serge Aurier, Joel Matip, Kalidou Koulibaly, Achraf Hakimi; Idrissa Gana Gueye, Riyad Mahrez, Hakim Ziyech; Mohamed Salah, Pierre Emerick Aubameyang, Sadio Mane

Afrikas Frauen-Trainerin des Jahres: Desiree Ellis (Südafrika)

Afrikas Männer-Trainer des Jahres: Djamel Belmadi (Algerien)

Vereinspräsident des Jahres: Moise Katumbi (TP Mazembe)

Afrikas Fussballerin des Jahres: Asisat Oshoala (Nigeria & Barcelona)

Afrikas Fussballer des Jahres: Sadio Mane (Senegal & Liverpool)

Die Zeremonie ließ einige ereignisreiche Tage im Land der Pharaonen ausklingen, in das mehrere FIFA-Legenden geflogen sind, um ein weiteres wunderbares Fussballjahr zu feiern.

Ein Team bestehend aus Youri Djorkaeff, Mido, Clementine Toure und Laura Georges nahm an einer Fragerunde an der Universität Kairo teil, um über verschiedene Aspekte des Spiels zu sprechen und Fragen der Studenten zu beantworten.

Darüber zeigten weitere FIFA-Legenden ihre Ballkünste in einem Freundschaftsspiel, wobei die Pyramiden als atemberaubende Kulisse dienten.

Empfohlene Artikel