Zahlen der Woche

Der neue Calcio und der alte Rekord

© Getty Images
  • Italienische Teams offensiv wie selten zuvor
  • Historischer Rekord von Ferenc Puskás eingestellt
  • RB Salzburg knackt weitere Rekorde

55

Jahre nachdem Ferenc Puskás von Real Madrid als letzter Spieler in drei Copa-del-Rey-Endspielen in Folge traf, ist dies nun auch Neymar gelungen. Der Brasilianer erzielte gegen Deportivo Alaves das zweite Tor beim 3:1-Sieg des FC Barcelona, nachdem er bereits 2015 gegen Athletic Bilbao und 2016 gegen den FC Sevilla getroffen hatte. Lionel Messi war am Samstag ebenfalls unter den Torschützen und hat nun in vier Copa-del-Rey-Endspielen getroffen. Telmo Zarra hatte 1950 sogar in seinem fünften Pokalendspiel ein Tor erzielt. Barça ist der erste Klub seit 1953, der die Copa Del Rey drei Mal in Folge gewonnen hat. Damals war dies ebenfalls dem FC Barcelona mit dem unvergesslichen Ladislao Kubala gelungen. Die Katalanen haben alle sechs unter Trainer Luis Enrique bestrittenen Einzel-Endspiele gewonnen.

26

Saisons in Folge gab es in der deutschen Bundesliga unter den fünf großen europäischen Ligen stets die höchste Torquote pro Spiel, doch in der gerade zu Ende gegangenen Saison 2016/17 landete die Bundesliga nur auf Platz drei. 1989/90 war die höchste deutsche Spielklasse zum letzten Mal nicht die torgefährlichste der fünf großen Ligen Europas gewesen. Damals landete sie mit 2,53 Toren pro Spiel knapp hinter der englischen Liga mit einer Torquote von 2,6, nicht zuletzt weil allein die Torjäger Gary Lineker, John Barnes, Kerry Dixon, Matt Le Tissier, David Platt, Ian Rush und Rod Wallace zusammen auf 140 Tore kamen. In der Saison 2013/14 hatte die Bundesliga den beeindruckenden Wert von 3,16 Toren pro Spiel erreicht, und das, obgleich kein Spieler mehr als 20 Tore erzielte. In dieser Saison lag die Torquote bei 2,87 pro Spiel. Die spanische Liga brachte es dieses Mal auf 2,94 Tore pro Spiel und die Serie A – Geburtsort des Abwehrriegels Catenaccio – sogar auf 2,96 Tore pro Spiel. Durch die Ausbeute von 44 Toren am letzten Spieltag (also 4,4 Treffer pro Spiel) kam die italienische Liga auf 1.123 Saisontore, den höchsten Wert seit 1950/51 (1.192).

7

Tore in sechs Einsätzen im Wembley-Stadion hat Alexis Sanchez erzielt. Mit dem ersten Treffer im FA-Cup-Finale trug er zum 2:1-Sieg des FC Arsenal gegen den FC Chelsea bei. Sanchez erzielte bei einem 2:0-Sieg Chiles gegen England in einem Vorbereitungsspiel für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ beide Treffer für die Südamerikaner und traf zudem bei fünf Siegen mit den Gunners im bekanntesten englischen Stadion fünf Mal. Victor Moses vom FC Chelsea kassierte als erst fünfter Spieler in einem FA-Cup-Finale einen Platzverweis. Die vier bisherigen Rot-Sünder waren Kevin Moran, Jose Antonio Reyes, Pablo Zabaleta und Chris Smalling. Aaron Ramsey, der schon bei Arsenals vorletztem Finalsieg 2014 den Siegtreffer erzielt hatte, gelang dies nun erneut. Mit dem 13. Gewinn des FA Cup sind die Gunners nun alleiniger Rekord-Titelträger vor Manchester United (12). Arsène Wenger ist mit nunmehr sieben FA Cups der erfolgreichste Trainer in diesem Wettbewerb (vor George Ramsay mit sechs).

6

sieglose Spiele in Folge bei FIFA U-20-Weltmeisterschaften hat Rekordweltmeister Argentinien (sechs Titel in dieser Altersklasse) nun absolviert, nachdem das Land bei diesem Wettbewerb zuvor zehn Jahre lang keine einzige Partie verloren hatte. Nach der 0:1-Niederlage (mit Pablo Zabaleta, Lucas Biglia und Lionel Messi) gegen die USA mit Freddy Adu im Auftaktspiel der Turnierauflage 2005 in den Niederlanden brachte Argentinien 19 Spiele ohne Niederlage hinter sich (eines weniger als Brasilien beim Allzeitrekord), bis sie 2015 mit 2:3 gegen Ghana unterlagen. Vor der diesjährigen Turnierauflage hatte Argentinien bereits vier Spiele in Folge nicht gewonnen. In der Republik Korea folgten dann zwei Niederlagen gegen England und die Gastgeber. Ein siebtes siegloses Spiel in Folge und damit einen neuen Negativrekord konnte Argentinien durch einen 5:0-Erfolg gegen Guinea abwenden, doch das reichte nicht, um das zweite Ausscheiden in Folge nach der Gruppenphase einer FIFA U-20-Weltmeisterschaft zu verhindern.

4

Mal in Folge hat Red Bull Salzburg jetzt das Double aus nationaler Meisterschaft und Pokal gewonnen. Das hatten in Europa zuvor nur zwei andere Klubs geschafft. Dinamo Tirana gelang dies von 1950 bis 1953 in Albanien. Dinamo Tiflis mit Spielern wie Kakha Kaladze, Georgi Kinkladze und Giorgi Demetradze konnte die beiden wichtigsten Titel im georgischen Fussball von 1992 bis 1997 sogar sechs Mal in Folge gewinnen. Salzburg setzte sich am letzten Spieltag der österreichischen Bundesliga mit 1:0 gegen SCR Altach durch und schloss die Saison mit 81 Punkten (18 Punkte mehr als der Tabellenzweite Austria Wien) ab. Es war die zweithöchste Punktausbeute aller Zeiten in der Liga. Damit zogen die Salzburger mit Austria Wien gleich, das von 1978 bis 1981 vier Bundesligatitel in Folge gewonnen hatte. Im Pokalfinale am Donnerstag setzte sich die Mannschaft von Oscar Garcia dann mit 2:1 gegen Rapid Wien durch. Salzburg hat die letzten 22 Spiele im österreichischen Pokalwettbewerb ausnahmslos gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 102 zu 16 herausgespielt.

In Kürze
11
Mal hat Petr Cech nun den Goldenen Ball Tschechiens gewonnen. Der 1,96 Meter große Torhüter hat die Auszeichnung seit der Einführung 2005 nur zwei Mal nicht erhalten, nämlich 2009, als sie an Pavel Nedved ging, und 2016, als David Lafata ausgezeichnet wurde.

5 Rote Karten hat Gabriel Paletta vom AC Mailand in dieser Serie-A-Saison kassiert. Mit seinem Platzverweis am letzten Spieltag stellte er denn Allzeit-Negativrekord ein, den Luigi Apolloni von Parma 2000/01 aufgestellt hatte.

0Prozent Siegquote hatte Liga de Quito bislang in sechs Spielen in Uruguay erreicht, bis es am Mittwoch endlich klappte. Mit dem 2:1-Sieg bei Defensor Sporting im Estadio Centenario zog LDU in die Runde der letzten 32 Teams bei der Copa Sudamericana ein.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Guinea - Argentinien

26 Mai 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™

Englands WM-Helden in Zahlen

28 Jul 2016

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Neymar wird getunnelt

22 Mai 2014

The Best FIFA Football Awards™

Lionel Messi (ARG)

17 Nov 2016

The Best FIFA Football Awards™

Neymar (BRA)

17 Nov 2016

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Argentinien - England

20 Mai 2017

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Korea Republik - Argentinien

23 Mai 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™

Italien: Der Weltmeister von 2006 in Zahlen

01 Jul 2016

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1998™

Frankreich 1998 in Zahlen und Fakten

25 Apr 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1986™

Zahlen und Fakten zu Argentiniens Weltmeisterteam von 1986

26 Jun 2016

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1974™

Beeindruckende Zahlen der 74er-Weltmeister

28 Sep 2016

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1930™

Zahlen und Fakten zu Uruguay 1930

25 Jan 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1970™

Statistiken zu Brasiliens Jahrhundert-Team

01 Jun 2016