100. Länderspiel von Kroos

Der Fixpunkt beim DFB und bei Real

Toni Kroos in his 100th cap against Switzerland
© imago images
  • Toni Kroos absolvierte am Dienstag beim 3:3 gegen die Schweiz sein 100. Länderspiel für Deutschland
  • Am 3. März 2010 gab er beim 0:1 gegen Argentinien in München sein Debüt im Nationaltrikot
  • Einziger Deutscher mit vier Champions-League-Titeln

Am Dienstagabend stand Toni Kroos einmal mehr im Rampenlicht. Im 54. Duell der benachbarten Nationen Deutschland und der Schweiz, absolvierte der 30-Jährige sein 100. Länderspiel. "Natürlich ist es dann schön, hundert Länderspiele absolviert zu haben. Das ist schon was Besonderes, weil es ja auch ein Zeichen ist, dass es nicht ganz so schlecht gelaufen ist, wenn man so oft dabei war. Es ist eine schöne Zahl, eine runde Zahl", sagte das neue Mitglied im Klub der Hunderter zu dieser Zahl im Interview mit der Bild. "Trotzdem werde ich mich damit nicht lange aufhalten. Denn im Kopf ist die Europameisterschaft. Und hundert Länderspiele hin oder her: es geht darum, weiter erfolgreich zu sein", so Kroos weiter.

"Es war natürlich ein besonderes Spiel. Die 100 erreicht zu haben ist eine ganz schöne Marke. Wer mich kennt weiß aber, dass es mir mehr um Ergebnisse und Erfolge gibt. Aber die 100 ist schon ganz schön", sagte Kroos direkt nach dem 3:3-Remis der beiden Nachbarn.

Individuell gesehen ist Kroos einer der erfolgreichsten deutschen Fussballspieler aller Zeiten, vermutlich seit der Ära Beckenbauer/Müller, die damals drei Mal in Folge den Europapokal der Landesmeister gewinnen konnten, Europameister und Weltmeister wurden. Den Titel bei einer Europameisterschaft konnte Kroos bisher nicht feiern, da gibt es aber im kommenden Jahr einen weiteren Versuch. Vier Triumphe in der Königsklasse allerdings - das hat außer ihm noch kein anderer deutscher Spieler erreicht.

Toni Kroos in Zahlen

  • Weltmeister 2014
  • 4 x UEFA Champions League Sieger
  • 2 x Spanischer Meister
  • 2 x Spanischer Superpokalsieger
  • 3 x Deutscher Meister
  • 3 x DFB-Pokalsieger
  • 5 x FIFA Klub-Weltmeister
  • 4 x UEFA Supercup Sieger
  • 1 x Deutscher Superpokalsieger

Wenn man Toni in den letzten Jahren erlebt hat, hat man eine permanente Entwicklung von 2010 bis jetzt gesehen. Wie er Konstanz und Klasse zeigt, ist einmalig. Egal, welche Spiele er bestritten hat, er zeigt keine Anzeichen von Nervosität. Er vertraut in die eigenen Stärken - und das ist eine seiner ganz großen Stärken.

Bundestrainer Joachim Löw über Kroos

Kroos wurde in den letzten Monaten der DDR Anfang 1990 in Greifswald geboren, ist aber natürlich ein Kind der Einheit, fand von Hansa Rostock den Weg zum FC Bayern. Egal wo er sich befand - ob ausgeliehen an Bayer Leverkusen oder letztendlich bei Real Madrid und egal wer der Trainer war - am Ende setzte man immer auf Kroos' Qualitäten. Die sind auf den ersten Blick nicht immer einfach auszumachen - denn er ist keiner, der mit vielen Toren aus der zweiten Reihe glänzt und bereitet in der Regel auch nicht viele Treffer direkt vor.

Nein, Kroos ist einer dieser Spieler, die das Herz einer Fussballmannschaft ausmachen. Die das Tempo vorgeben, an denen sich die Mitspieler orientieren und die auf dem Platz immer wieder und immer wieder gesucht werden. "Das Metronom", so wird er gerne genannt. Seine Qualität liegt unter anderem auch darin, dass man ihn unter Druck selbst mit einem schlechten Ball anspielen kann, und er dann saubere Lösungen findet, um den Ballbesitz zu erhalten.

"Über seine Qualitäten brachen wir nicht zu diskutieren. Er hat fast alles gewonnen - passenderweise den EM-Titel noch nicht. Dafür wird er alles reinwerfen. Ich freue mich für ihn, dass er sein 100. Länderspiel machen kann", sagte Leon Goretzka. Nach den Qualitäten von Kroos gefragt erklärte der Bayern-Spieler: "Er ist kein typischer 'Aggressivleader', aber ein unglaublicher Fixpunkt im Spiel. Er möchte immer den Ball haben und findet immer eine Lösung. Das ist sehr, sehr beeindruckend. Für ein Turnier ist er unheimlich wichtig, weil wir einen haben, der weiß, wie man Titel gewinnt. Er ist in schwierigen Situationen für die Mannschaft da. Das sind Dinge, die ich auch in mein Spiel übernehmen möchte."

Auf Vereinsebene hat er alles gewonnen. Ein zweiter großer Titel mit der Nationalmannschaft würde seine Karriere krönen.

16

Kroos ist der 16. deutsche Spieler, der es in den elitären Club der Hunderter geschafft hat. Angeführt wird die Liste von Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus, der auf stolze 150 Länderspiele zurückblicken kann.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel