Fussball-Welt

Davronov: Der "Cristiano Ronaldo Tadschikistans"

Nuriddin Davronov sorgte bei der FIFA U-17-WM 2007 mit Tadschikistan für Furore, als er und seine Teamkollegen das Achtelfinale erreichten und nur knapp nach Elfmeterschießen gegen Peru ausschieden.

Und auch sieben Jahre später gehört der Offensivspieler in seinem Heimatland zu den Fussball-Aushängeschildern. Nachdem er für kurze Zeit in Russland bei Lokomotive Moskau aktiv war, zog es ihn 2008 nach Tadschikistan zurück, wo er mit FC Istiklol auf nationaler Ebene zwei Meisterschaften und drei Pokalsiege feierte und den AFC President's Cup 2012 gewann.

Im Video der Woche portraitieren wir den Nationalspieler, der eines der größten Talente des Binnenstaates in Zentralasien ist. Mit einem Klick auf den "Play-Button" können Sie sehen, was Nuriddin Davronov so besonders macht, und sich ein Bild darüber verschaffen, ob dieser junge Mann auch in einer der Top-Ligen überzeugen könnte.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel