FIFA U-17-WM 2019

Dalla Dea: Reinier ist wie Rai und Kaká

Reiner of Brazil
© Lucas Figueiredo/CBF
  • Guilherme Dalla Dea über die Siege der brasilianischen U-17-Auswahl
  • Der Trainer lobt seine 'extrem talentierte Nr. 10' Reinier
  • Dalla Dea spricht auch über die Motivation durch Brasiliens Triumph bei der Copa América

Brasilien brauchte im Vorfeld der Ausrichtung der FIFA U-17-Weltmeisterschaft ein Erfolgserlebnis. Guilherme Dalla Dea und seine Schützlinge sorgten dafür - mit zwei beeindruckenden Auftritten und zwei Siegen (3:0 und 4:1) gegen Paraguay, eines der Teams beim Stelldichein der weltweit besten Nachwuchsteams ab Ende Oktober.

"Wir haben seit der Südamerikameisterschaft besonders intensiv gearbeitet", so Trainer Dalla Dea gegenüber FIFA.com. "Dort haben wir es nicht geschafft, uns für die abschließende Sechserrunde zu qualifizieren. Doch in diesen beiden Spielen haben wir das Gefühl des Sieges wiederbelebt. Das hat uns gefehlt – Spiele im Stadion, Spiele mit unseren Fans im Rücken.

Ich denke, wir haben zwei sehr starke Auftritte gezeigt. Im August und im September haben wir noch zwei Freundschaftsspiele, um unsere Spieler auch emotional weiter zu stärken, ihnen Selbstvertrauen durch gute Leistungen zu verschaffen und auf gute Ergebnisse zu spielen."

Für Dalla Dea steht fest, dass der Erfolg der Seleção bei der Copa América maßgeblich zum positiven Stimmungsumschwung in seinem Nachwuchsteam beigetragen hat.

"Dieser Erfolg war sehr wichtig für uns, kein Zweifel", meinte er. "Die Seleção schenkt uns allen viel positive Energie. Das gilt natürlich umso mehr nach diesem Titelgewinn dank der exzellenten Arbeit von 'Professor' Tite und seinem Betreuerstab.

Sie haben nicht nur den Spielern, sondern auch uns im Trainerstab gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden immer wieder auf Schwierigkeiten treffen, doch wir haben stets im Hinterkopf, dass wir diesen Titel gewonnen haben, die Copa América in Brasilien.

Das hat auch die Fans wieder hinter die brasilianischen Nationalteams gebracht. Unsere Fans werden auch bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft eine wichtige Rolle spielen und uns unterstützen, so wie in diesem Spiel. Wir gerieten in Rückstand, doch die Fans haben uns den Rücken gestärkt und so konnten wir das Spiel drehen und 4:1 gewinnen. Die Fans waren bei diesem Sieg elementar wichtig."

Brazil U-17 coach Guilherme Dalla Dea
© Lucas Figueiredo/CBF

Ein weiterer entscheidender Faktor für die Siege gegen Paraguay war indes Brasiliens Spieler mit der Rückennummer 10, Reinier. Er hatte schon bei der U-17-Südamerikameisterschaft geglänzt und präsentierte sich nun erneut in Topform.

"Er ist der Kapitän. Das bedeutet bei mir sehr viel", erläutert Dalla Dea. "Er ist extrem talentiert. Er ist unglaublich motiviert, für die Seleção Brasileira zu spielen. Es gibt ihm enorme Befriedigung, für unser Land anzutreten. Ich bin absolut sicher, dass wir ihn später bei einem Topklub in Übersee sehen werden, und auch hier in Brasilien in der Seleção.

"Ich sehe in ihm einen echten Zehner, so wie Rai und Kaká. Ich erkenne sehr starke Eigenschaften bei Reiner. Er stößt gern in den Strafraum vor und erzielt Tore. Er trifft aber auch von außerhalb des Strafraums, so wie bei der Südamerikameisterschaft gegen Paraguay und Kolumbien.

Ich glaube sehr an diesen Spieler. Noch ist er ein Youngster, doch er ist sehr besonnen, und genau deswegen ist er unser Kapitän."

Brasilien tritt bei seiner 17. Teilnahme an einer FIFA U-17-WM (einzig die USA waren ebenfalls 17 Mal dabei) in Gruppe A an und trifft zunächst auf Kanada, dann auf Neuseeland und schließlich auf Angola. Dalla Dea nimmt keinen der Gegner auf die leichte Schulter.

"Im Fussball ist heute alles sehr ausgeglichen", warnt er. "Kanada, Neuseeland und Angola haben sich für die WM-Endrunde qualifiziert, also müssen wir sehr vorsichtig sein.

Unsere Gegner vertreten ganz verschiedene Fussballschulen. Kanada ähnelt von der Spielweise her sehr den USA. Angola ist sehr vielseitig und vor allem schnell. Und Neuseeland spielt einen sehr kompakten Fussball.

Wir wissen, welche Hürden vor uns liegen, und wir wissen auch, wo wir nach strategischen Vorteilen suchen können, um es in die nächste Runde zu schaffen. Wir machen einen Schritt nach dem anderen."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Ehemalige Stars der FIFA U-17-WM

FIFA U-17-Weltmeisterschaft 2017

Ehemalige Stars der FIFA U-17-WM

07 Sep 2015

Sonny Anderson at the U17 World Cup Draw

FIFA U-17-WM 2019

Die Gruppen im Überblick

11 Jul 2019

Dani Alves of Brazil and teamamtes pose with the trophy after winning the Copa America Brazil 2019 Final match

FIFA-Weltrangliste

Kontinentalmeister auf dem Vormarsch

25 Jul 2019