FIFA Weltmeisterschaft™

CIES-Studie belegt Vielfalt der Mannschaften bei der FIFA WM 2018™

Das CIES-Fussballbeobachtungszentrum und die FIFA haben gemeinsam die Profile der Spieler analysiert, die von den 32 qualifizierten Teams in der Vorrunde der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ eingesetzt wurden. Die Studie belegt die Vielfalt der Mannschaften hinsichtlich Alter und Körpergröße sowie die Bedeutung der Migration, da fast zwei Drittel der Spieler für Vereine von außerhalb des Gebiets ihres Verbands spielen.

Während das Durchschnittsalter der Spieler in der Qualifikation bei Nigeria mit 24,9 Jahren am tiefsten lag, gefolgt von Titelverteidiger Deutschland (25,7 Jahre) sowie vom amtierenden U-17- und U-20-Weltmeister aus England (25,9 Jahre), war es bei den beiden WM-Debütanten Panama und Island (29,4 bzw. 29 Jahre) sowie Costa Rica, dem WM-Viertelfinalisten von 2014, (29 Jahre) am höchsten.

Auch bei der Größe der Spieler gab es beträchtliche Unterschiede. Während die durchschnittliche Größe bei sieben Verbänden – Peru, Argentinien und Uruguay (CONMEBOL), Saudiarabien und Japan (AFC), Mexiko (CONCACAF) und Spanien (UEFA) – weniger als 180 cm betrug, lag er bei vier europäischen Teams – Island, Dänemark, Schweden und Serbien – bei mindestens 185 cm.

Wie die Studie ferner zeigte, sind rund 9 % der Spieler außerhalb des Gebiets des Verbands geboren, den sie vertreten. Nur 7 der 32 Teams haben keine im Ausland geborenen Spieler eingesetzt. Die hohe Zahl der Spieler, die für Klubs von außerhalb des Gebiets ihres Verbands spielen, belegt die Bedeutung der Migration im Fussball. Insgesamt spielen 64,6 % der Spieler im Ausland, wobei die Skala von 0 % (England und Saudiarabien) bis 100 % (Kroatien, Schweden und Island) reicht.

Die vollständige Studie ist im Monatsbericht Nr. 30 des CIES-Fussballbeobachtungszentrums zu finden. Das CIES-Fussballbeobachtungszentrum ist eine Forschungsabteilung des Internationalen Zentrums für Sportwissenschaften (CIES), das 1995 von der FIFA zusammen mit dem Kanton und der Stadt Neuenburg gegründet wurde.

Weitere Informationen finden Sie auf www.cies.ch und www.football-observatory.com.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel