FIFA Weltmeisterschaft™

WM 2018 beginnt und endet im Moskauer Luzhniki-Stadion

Lanterns fly over the Luzhniki stadium in Moscow on December 2, 2010 as people celebrate Russia's victory in their bid to host the 2018 World Cup
© AFP

Das FIFA-Exekutivkomitee hat auf seiner letzten Sitzung des Jahres am 14. Dezember 2012 in Tokio das Ausrichtungskonzept für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ verabschiedet. Demnach finden das Eröffnungsspiel und das Finale des Turniers im Moskauer Luzhniki-Stadion statt. Das legendäre Stadion reiht sich somit in die kurze Liste jener ausgewählten Spielstätten ein, in denen sowohl das Eröffnungs- als auch das Endspiel des größten Fussballturniers der Welt stattgefunden haben.

Seit der Eröffnung im Jahr 1956 hat das Luzhniki-Stadion zahlreiche internationale Großereignisse beherbergt. Hier fanden beispielsweise die Eröffnungsfeier und die Schlussfeier der Olympischen Spiele 1980 statt, zudem zahlreiche Weltmeisterschaften in verschiedenen Disziplinen und das Finale der UEFA Champions League 2008. Das Stadion wird im August 2013 für umfangreiche Renovierungsarbeiten geschlossen. Fünf Jahre später wird es sich dann in neuem Glanz den Gästen bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ präsentieren.

Gemäß dem vom FIFA-Exekutivkomitee verabschiedeten Konzept wird im Luzhniki-Stadion auch eines der beiden Halbfinalspiele stattfinden; das andere wird in St. Petersburg ausgetragen.

Im dortigen neuen Stadion, das auf der Insel Krestovsky gebaut wird, werden gemäß der Entscheidung des FIFA-Exekutivkomitees auch Spiele des FIFA Konföderationen-Pokals Russland 2017 stattfinden. Die drei weiteren Spielorte für Russland 2017 sind die Arena von Spartak Moskau und die Stadien in Kasan und Sotschi.

"Die Verabschiedung der Ausrichtungskonzepte für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™ und den FIFA Konföderationen-Pokal 2017 ist eine sehr wichtige Entscheidung, mit der diese Turniere nun konkrete Formen annehmen. Wir stehen mit der Organisation der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft vor einer großen und begeisternden Aufgabe. Mit dem Turnier wird ein neues Kapitel in der Geschichte des russischen Fussballs und des Weltfussballs aufgeschlagen", sagte Alexey Sorokin, der Haupt-Geschäftsführer des Lokalen Organisationskomitees für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™, im Anschluss an die Sitzung des FIFA-Exekutivkomitees in Tokio.

Mehr zu diesem Thema erfahren