14 Sprüche der legendären Nummer 14

Nur wenige Spieler haben es verdient, in einem Atemzug mit Namen wie Pelé, Franz Beckenbauer, Michel Platini und Diego Maradona genannt zu werden. Obwohl er mit seiner Nationalmannschaft nie einen Titel gewonnen und nur an einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ teilgenommen hat, gehört Johan Cruyff zu ihnen.

Sein Talent war so außergewöhnlich, dass der niederländische Regisseur unbestritten als einer der ganz Großen des Fußballs gilt. 

König Johan, der beste niederländische Fussballer aller Zeiten, war gleichermaßen kämpferisch, brillant, charakteristisch und innovativ. Er galt als leichtfüßiger, eleganter und technisch versierter Spieler, der keinem Zweikampf aus dem Weg ging. Cruyff war gleichzeitig Spielmacher, Flankengeber und Torjäger, und das Timing seiner Pässe ist vorher wie nachher nur von wenigen Spielern erreicht worden.

* König Johan war der Beste*

Mit diesen Eigenschaften führte er bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 1974™ Oranje bis ins Finale. Obwohl die Niederländer das Endspiel gegen Deutschland mit Franz Beckenbauer mit 1:2 verloren und Cruyff in diesem Spiel von Berti Vogts nahezu vollständig neutralisiert wurde, bleibt die Erinnerung an die Oranjes mit ihrem totalen Fussball bei dieser Endrunde doch unvergessen.

Und trotz der Niederlage wurde Cruyff zu Recht als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. "Johan war der bessere Spieler, aber ich war Weltmeister", zeigte sich Kaiser Franz *Beckenbauer einst voller Respekt vor *König Johan.

Einen kleinen Eindruck seiner Klasse finden Sie hier!

Sein Länderspieldebüt gab Cruyff im September 1966 gegen Ungarn, und 48 Spiele im Oranje-Trikot sollten folgen, bevor er im Oktober 1977 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gab. Seine letzten Auftritte halfen den Niederländern, sich für die WM in Argentinien 1978 zu qualifizieren.

Seine Vereinskarriere dauerte hingegen länger. 1971, '72 und '73 gewann er mit Ajax drei Mal in Folge den Europapokal, und auch mit dem FC Barcelona sowie Feyenoord Rotterdam sammelte der Sohn eines Gemüsehändlers Titel um Titel. 1984 hängte er dann die Stiefel endgültig an den Nagel. Nicht weniger erfolgreich war er als Trainer, als er unter anderem mit Ajax und Barça für Furore sorgte.

**Anlässlich seines 67. Geburtstages am heutigen Freitag, 25. April 2014, haben wir für Sie 14 der bemerkenswertesten Sprüche der legendären Nummer 14 der Niederlande zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen!

**"Wir haben der Welt gezeigt, dass man Spaß daran haben konnte, Fussballer zu sein. Wir konnten lachen und hatten eine großartige Zeit. Ich stehe für eine Ära, in der bewiesen wurde, dass Fussball gleichzeitig attraktiv und erfolgreich sein kann, und außerdem sehr viel Spaß macht."

*Cruyff fasst seine Zeit in der 'Elftal' zusammen

*"Ein Titel ist gut, zwei Titel sind besser. Da läuft sich der Held, wenn er seine Orden trägt, die Absätze wenigstens gleichmäßig schief."

Cruyff mit einer unwiderlegbaren Logik

"Fussballer von der Straße sind wichtiger als studierte Trainer."

Cruyff über den Stellenwert der Trainer

"Jeder Nachteil hat seinen Vorteil."

Cruyff sieht in jedem Negativen auch etwas Positives

"Wenn wir den Ball haben, können die anderen kein Tor schießen."

Cruyff erklärt die Einfachheit des Spiels

"Wenn du hinten liegst, musst du einen Verteidiger einwechseln."

Cruyff mit einer interessanten Herangehensweise an einen Rückstand

"Wenn ich wollte, dass ihr das versteht, hätte ich es besser erklärt." 

Cruyff im Gespräch zu Journalisten

"Bevor ich einen Fehler mache, mache ich ihn erst gar nicht."

*Was Cruyff wohl damit sagen will: Er macht keinen Fehler zweimal

*"Ich habe zwei Masseure, einer spielte in der zweiten, einer in der dritten Division. Beide schießen links wie rechts problemlos. Wer aber ist von meiner Mannschaft beidfüßig? Das verstehe ich unter Technik."

Cruyff kritisiert die mangelnde Vielseitigkeit seiner Spieler

"Ich glaube nicht, dass man jemals den Namen Cruyff sagen wird, ohne dass die Leute wissen, von wem man redet."

Oft wurde Cruyff ein Hauch von Arroganz nachgesagt - auch wegen solcher Aussagen 

"Wenn du nicht gewinnen kannst, stelle sicher, dass du nicht verlierst."

*Mit anderen Worten: Ist ein Gegner zu überlegen, dann halte den Schaden zumindestens so klein wie möglich

*"Fussball ist ein Spiel aus Fehlern. Wer die wenigsten Fehler macht, gewinnt."

Cruyff erklärt die Einfachheit des Spiels

"Was ist Schnelligkeit? Oft verwechselt der Sportler Schnelligkeit mit Überblick. Sieh mal, wenn ich eher loslaufe als ein anderer, dann schaue ich schneller."

Cruyff fordert nicht nur schnelle Beine, sondern auch gute Augen

"Zufall ist logisch."

Cruyff glaubt scheinbar nicht an Zufälle

Empfohlene Artikel