Olympische Jugendfutsalturniere 2018 - Männer

Brasilien beeindruckt, Irak wird belohnt

(FIFA.com)
Yuri #3 of Brazil celebrates scoring with Caio, Moura and Vitao after scoring against Russia at the Youth Olympics Futsal Tournament
© Getty Images

Tagesrückblick – Bei seinem ersten Spiel jemals beim Olympischen Jugendfutsalturnier der Männer gewann Brasilien mit 6:1 gegen Russland und setzte sich damit deutlicher als erwartet durch. Irak konnte derweil gegen die Slowakei den ersten Sieg einfahren (5:0).

Die erste Partie des Spieltages im Männerturnier stieß auf enormes Interesse. Auf den Rängen befanden sich nicht nur zahlreiche Fans, sondern auch mehrere andere Teams.

Darunter waren die Mädchenmannschaften aus Tonga und Bolivien, die zuvor gespielt hatten, aber auch die Jungenteams aus der IR Iran und Ägypten sowie das Mädchenteam aus Portugal, die sich eigens auf den Weg in die Halle gemacht hatten. Die Partie erfüllte die hohen Erwartungen, und am Ende setzte sich Brasilien im Duell der unterschiedlichen Futsalstile überraschend deutlich durch.

Die Brasilianer kombinierten besser und zwangen den russischen Schlussmann Denis Subbotin unter der Führung von Mannschaftskapitän Neguinho ein ums andere Mal, hinter sich zu greifen.

Torschützen für den U-18-Vize-Südamerikameister waren Neguinho mit zwei Treffern, Breno, Yuri, Wesley und Guilhermão. Gemeinsam brachten sie ihrem Team in Gruppe B den ersten Sieg. Den Treffer für die Russen erzielte Ilia Fedorov.

In Gruppe A überzeugte Irak erneut mit seinem schnellen, souveränen Spiel – dieses Mal gegen die Slowakei. Am ersten Spieltag war das Team gegen Panama nicht über ein Remis hinausgekommen, mehrmals traf man nur das Gebälk. Dieses Mal erzielten Hussein Abdulrahman und Salim Kadhim jeweils zwei Treffer und Hussein Sabri steuerte einen weiteren bei. So konnten die Iraker als lächelnde Sieger vom Platz gehen.

Schon gewusst?

  • Am Morgen gab es ein emotionales Treffen der Brasilianer mit dem thailändischen Jugendfussballteam "Wild Boars", das 18 Tage in einer Höhle eingeschlossen gewesen war und schließlich gerettet werden konnte. Alle hatten gemeinsam Spaß mit dem Ball, und die Jungen aus Asien erhielten als Geschenk jeder eine Stofftierversion von Ginga, dem Maskottchen der Brasilianer.
  • Irak hat im Augenblick von allen Teams die meisten Torschüsse zu verzeichnen. Die Iraker bringen es an zwei Spieltagen auf sage und schreibe 48 Schüsse.

Die nächsten Spiele

9. Oktober

  • Salomon-Inseln – Costa Rica, Gruppe B, Tecnópolis
  • Ägypten – Panama, Gruppe A, Tecnópolis

Die Stunde des Jugendmeisters der ozeanischen Fussballkonföderation OFC hat geschlagen. Die Salomon-Inseln treffen auf eine costa-ricanische Mannschaft, die in ihrem Auftaktspiel trotz der Niederlage gegen Russland viel Charakter gezeigt hat. Ägypten will das beim Remis im Auftaktspiel gegen Argentinien gezeigte Niveau bestätigen und trifft auf Panama, das zum Auftakt ebenfalls unentschieden spielte.

Empfohlene Artikel

Olympische Jugendfutsalturniere 2018 - Männer

Buenos Aires 2018: Männer (Tag 2)

08 Okt 2018

Olympische Jugendfutsalturniere 2018 - Frauen

Torflut an einem historischen Tag für den Frauenfutsal

07 Okt 2018

Olympische Jugendfutsalturniere 2018 - Frauen

Japan und Bolivien mit ersten Siegen

08 Okt 2018

Olympische Jugendfutsalturniere 2018 - Frauen

Noe – über die Leichtathletikbahn zur Futsalgeschichte

07 Okt 2018

Olympische Jugendfutsalturniere 2018 - Männer

Russland souverän - Gastgeber zittert zum Auftakt

08 Okt 2018