Olympische Jugend-Fussballturniere 2014

Tag der ersten Entscheidungen

(FIFA.com)
Kim Gyuhyeong of Korea Republic celebrates with team-mates after scoring
© Getty Images

*DER TAGESRÜCKBLICK: *Die ersten beiden Halbfinal-Teilnehmer des Olympischen Junioren-Fussballturniers Nanjing 2014 stehen fest. Island verlor sein zweites Spiel in der Gruppe C zwar knapp gegen Peru, ist aber dank des deutlichen Auftaktsieges über Honduras nicht mehr von einem der ersten beiden Tabellenplätze zu verdrängen. Die Entscheidung über den zweiten Halbfinalteilnehmer dieser Staffel und die endgültige Platzierung der Teams fällt am letzten Spieltag in der Partie zwischen Peru und Honduras. Die Mittelamerikaner benötigen dort einen deutlichen Sieg, um die Vorschlussrunde zu erreichen.

Im zweiten Spiel des Tages stürmte Korea Republik zu einem Kantersieg über Vanuatu. Die Asiaten, die bereits ihre Auftaktpartie gegen Kap Verde mit 5:0 klar für sich entschieden hatten, lösten damit als souveräner Sieger der Gruppe D ihr Halbfinalticket. Den zweiten Platz machen am letzten Spieltag die beiden Inselnationen aus Afrika und Ozeanien im direkten Duell unter sich aus.

*Die Ergebnisse *
Gruppe C
*Island – Peru 1:2 (0:2) *
In einem hochklassigen und spannenden Spiel konnten sich die Südamerikaner knapp durchsetzen. Bemerkenswert: alle drei Treffer der Partie fielen nach Standardsituationen. Bereits in der fünften Minute ging Peru nach einem Freistoß von Kapitän Fernando Pacheco in Führung. Mit einem spektakulären, direkt verwandelten Freistoß erhöhte Gerald Tavara auf 2:0. Im zweiten Durchgang verkürzten die Isländer durch Abwehrspieler Torfi Gunnarsson, der bei einer Ecke am höchsten stieg und den Ball per Kopf ins Netz beförderte. Die Europäer drängten in der Folgezeit mit aller Macht auf den Ausgleich, konnten sich allerdings keine zwingenden Chancen mehr erspielen. Die beste Chance hatte Kolbeinn Finnsson, dessen Distanzschuss knapp über das Gehäuse strich.

Gruppe D
*Korea Republik – Vanuatu 9:0 (4:0)
*Die Asiaten bewiesen eindrucksvoll, warum sie zu den Favoriten auf den Gewinn der Goldmedaille gehören. Die erste Chance des Spiels hatte zwar Vanuatu durch einen Distanzschuss von Ronaldo Wilkins, danach dominierte Korea Republik allerdings nach Belieben. Der überragende Kim Gyuhyeong (3) und Jeong Wooyeong sorgten mit ihren Toren für eine 4:0-Führung nach den ersten 40 Minuten. Auch im zweiten Durchgang stürmten die Koreaner munter nach vorne und stellten den Rekordsieg von Bolivien aus dem Jahr 2010 (9:0 gegen Haiti) ein. Dabei gelang Kim Gyuhyeong sein vierter Treffer des Abends, zudem war der eingewechselte Lee Jiyong drei Mal erfolgreich.

Bewegende Momente "GT7"
Im Weltfussball haben sich einige Spieler mit der Rückennummer 7 einen Ruf als Freistoßspezialist erworben – man denke nur an David Beckham, Franck Ribéry oder natürlich Cristiano Ronaldo. Auch bei den jungen Peruanern erwies sich die Nummer 7 als Meister des ruhenden Balles. 25 Minuten waren gespielt, als Gerald Tavara den Ball aus rund 20 Metern mit links über die isländische Mauer hinweg genau ins obere Toreck streichelte. Islands Keeper Aron Stefansson war machtlos gegen diesen wunderbaren Freistoß, den auch der unter dem Kürzel CR7 bekannte FIFA Weltfussballer kaum hätte besser treten können.

*Kleiner Mann ganz groß
*Mit einer Körpergroße von 1,67 Metern ist Kim Gyuhyeong zwar einer der kleinsten Akteure im südkoreanischen Kader, an diesem Abend wuchs der Mittelfeldspieler von Ulsan Hyundai FC jedoch über sich hinaus und erzielte vier Tore. Binnen 17 Minuten gelang Kim Gyuhyeong in der ersten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick. Den Höhepunkt bildete dabei der sehenswerte Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0, den die Nummer 14 mit einem gefühlvollen Lupfer über den aus seinem Kasten gestürmten Keeper Vanuatus und mehrere Verteidiger hinweg erzielte.

Die Zahl des Tages 9 – Durch den Einzug ins Halbfinale des Olympischen Junioren-Fussballturniers 2014 hat sich Korea Republik zum neunten Mal für die K.o.-Ruinde eines FIFA-Nachwuchsturniers qualifiziert. Zuvor war dies den *Taeguk Warriors *zwei Mal bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft sowie ganze sechs Mal bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft gelungen. Ihre bislang beste Platzierung erreichten die Südkoreaner 1983 bei der U-20-WM in Mexiko, die sie auf dem vierten Rang beendeten.

*So geht es weiter *Gruppe A
*Peru - Honduras, Jiangning Sports Centre Stadium, Donnerstag, 21. August, 18:00 Uhr (Ortszeit) *

Gruppe B
*Vanuatu – Kap Verde, Jiangning Sports Centre Stadium, Donnerstag, 21. August, 20:45 Uhr (Ortszeit) *

Empfohlene Artikel

Olympische Jugendfussballturniere

Olympisches Junioren-Turnier 2014: Island vs. Peru

18 Aug 2014

Olympische Jugendfussballturniere

Olympisches Junioren-Turnier 2014: Korea Republik ...

18 Aug 2014