Olympische Jugend-Fussballturniere 2014

Eröffnungsfeier sorgt für Begeisterung

(FIFA.com)
Opening ceremony for the Nanjing 2014 Summer Youth Olympic Games at the Nanjing Olympic Sports Centre
© Getty Images

In einer spektakulären und feierlichen Zeremonie sind in Nanjing die 2. Olympischen Jugend-Sommerspiele offiziell eröffnet worden. Mehr als 60.000 begeisterte Zuschauer im Nanjing Olympic Sports Centre Stadium ließen sich von einer atemberaubenden Show verzaubern. Die 90-minütige Eröffnungsfeier wurde vom angesehenen chinesischen Choreografen Chen Weiya und seinem Kreativteam konzipiert. Bereits bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking sowie den Asienspielen 2010 in Guangzhou war Chen Weiya an der erfolgreichen Gestaltung der Eröffnungs- und Abschlussfeiern maßgeblich beteiligt.

Ein Drachentanz bildete den Auftakt eines bunten Show-, Akrobatik- und Musikprogramms. Es folgten der Einmarsch und die Parade der Athleten. Nach Ansprachen von Li Xueyong, Präsident des Organisationskomitees NYOGOC, und IOC-Präsident Thomas Bach erklärte Xi Jinping, Staatspräsident der Volksrepublik China, die Spiele als offiziell eröffnet und gab damit das Startsignal für das Weltfest des Jugendsports. Unter den Augen von zahlreichen hochkarätigen Gästen, darunter UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon und mehrere Staatsoberhäupter, wurde zu den Klängen der Olympischen Hymne die Olympische Fahne ins Stadion getragen, ehe drei Vertreter von Sportlern, Kampfrichtern und Trainern den Olympischen Eid leisteten.

Unter dem Motto "light up the future", das durch astronomische Geräte wie Armillarsphäre (Weltmaschine) und Teleskop symbolisiert wurde, sorgten danach mehrere tausend Künstler in einer faszinierenden Mischung aus Musik, Tanz und Artistik für eine prickelnde Atmosphäre und wahre Begeisterungsstürme. Den spektakulären Höhepunkt bildeten dabei an Stahlkabeln durch die Luft schwebende Akrobaten.

Im April war in Athen das Olympische Feuer entfacht worden, ehe es sich auf den Weg nach China machte. Zugleich begann der virtuelle Fackellauf rund um die Welt. Mit einer eigens konzipierten App konnten Fans aus aller Welt am Fackellauf teilnehmen, ehe das Feuer Anfang August in China entnommen wurde und auf eine reelle Tour durch einige Regionen des Landes geschickt wurde. Diese endete nun in Nanjing. Die berühmte chinesische Wasserspringerin Chen Ruolin, die insgesamt vier Goldmedaillen bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking und 2012 in London gewinnen konnte, nahm als letzte Teilnehmerin des Fackellaufs die "Tür zum Glück" genannte Fackel entgegen und entzündete das Olympische Feuer. Ein gigantisches Feuerwerk bildete den Abschluss einer atemberaubenden Eröffnungsfeier.

Nach der rauschenden Auftaktparty gehören die Arenen bis zum 28. August den 3800 Athleten aus 204 Nationen, die in 28 Sportarten um Gold, Silber und Bronze kämpfen. Zum Programm gehören auch zahlreiche verschiedene Kultur- und Bildungsaktivitäten, die es allen Teilnehmenden ermöglichen, nicht nur die Olympische Atmosphäre hautnah zu erleben, sondern überdies interkulturelle Erfahrung zu sammeln. Ein weiteres deutliches Zeichen dafür, dass Nanjing gemeinsam mit den Jugendlichen auf der ganzen Welt zusammen die Zukunft gestalten will, so wie es auch der offizielle Slogan der Jugend-Sommerspiele 2014 verspricht: "Share the Games. Share our Dreams."

Empfohlene Artikel

Olympische Jugendfussballturniere

Das Halbfinale zum Greifen nahe

16 Aug 2014

Olympische Jugendfussballturniere

Duo startet mit deutlichen Siegen

15 Aug 2014

Olympische Jugendfussballturniere

Eröffnungsfeier der Olympischen Jugend-Sommerspiel...

16 Aug 2014