Olympische Jugend-Fussballturniere 2014

Das Halbfinale zum Greifen nahe

(FIFA.com)
Joo Hwimin of Korea Republic celebrates after scoring
© Getty Images

Am zweiten Spieltag des Olympischen Junioren-Fussballturniers Nanjing 2014 können Island und Korea Republik den Einzug ins Halbfinale perfekt machen. Beiden Teams würde nach ihren souveränen Auftakterfolgen bereits jeweils ein Unentschieden zum Erreichen der Vorschlussrunde reichen. Für die Gegner aus Peru und Vanuatu geht es bei ihren ersten Auftritten unterdessen darum, einen Fehlstart zu vermeiden, um ihrerseits alle Chancen auf ein Weiterkommen zu wahren.

Die Spiele
Island - Peru, Jiangning Sports Centre Stadium, Montag, 18. August, 18:00 Uhr (Ortszeit)
Die Isländer starteten furios in das Turnier und ließen Honduras beim 5:0-Erfolg nicht den Hauch einer Chance. Dementsprechend selbstbewusst können die Inseleuropäer ihrem zweiten Gruppenspiel gegen Peru entgegenblicken, auch wenn Trainer Freyr Sverrisson gegenüber FIFA.com vor zu viel Euphorie warnt: "Es spielen starke Mannschaften bei diesem Turnier, dazu gehört auch Peru. Aber wir werden alles daran setzen, um am Ende eine Medaille zu gewinnen."

Hoffnungen auf den Gewinn von Edelmetall machen sich indes auch die Peruaner. Trainer Juan Jose Ore stellte 2013 mit dem Triumph bei der U-15-Südamerikameisterschaft eindrucksvoll unter Beweis, dass er Talente in dieser Altersklasse auf höchstem Niveau fördern und entwickeln kann.

Korea Republik - Vanuatu, Jiangning Sports Centre Stadium, Montag, 18. August, 20:45 Uhr (Ortszeit)
Für den Top-Favoriten aus Südkorea verlief bislang alles nach Plan. Die jungen Taeguk Warriors zeigten in ihrem Auftaktspiel gegen Kap Verde eine äußerst souveräne Leistung und feierten einen klaren 5:0-Sieg. Nach dem Gewinn der Asian Youth Games 2013, die ebenfalls in Nanjing ausgetragen wurden, will die Mannschaft um Mittelfeldspieler Im Wharang nun das nächste Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte schreiben "Unser Sieg letztes Jahr war ein großartiger Moment. Ich hoffe, wir können unsere gute Form in dieser schönen chinesischen Stadt beibehalten", so die koreanische Nummer 7 im Gespräch mit FIFA.com.

Dafür gilt es zunächst, die Hürde Vanuatu zu überwinden. Der Ozeanien-Vertreter ist als einziges Team bereits zum zweiten Mal beim Olympischen Junioren-Fussballturnier dabei. 2010 in Singapur verlor Vanuatu seine beide Gruppenspiele gegen Bolivien und Haiti, sicherte sich aber zum Abschluss durch einen 2:0-Sieg über Simbabwe zumindest den fünften Platz. Ein Ergebnis, das die Insulaner in Nanjing sicherlich gerne übertreffen würden.

Zahl des Tages
10 – Mit zusammen zehn erzielten Toren waren Island und Korea Republik in Nanjing 2014 bereits nach dem ersten Spieltag so oft erfolgreich wie Bronzemedaillengewinner Singapur vor vier Jahren in insgesamt vier Partien.

Spieler im Fokus
Jonatan Jonsson (ISL)
Nach dem beeindruckenden Auftaktsieg der Isländer stand vor allem der dreifache Torschütze Helgi Gudjonsson im Rampenlicht. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatte allerdings auch Jonatan Jonsson. Der quirlige Mittelfeldspieler war ein ständiger Unruheherd und bestach durch seine Tempodribblings sowie zentimetergenaue Pässe auf seine Mitspieler. Die peruanischen Defensivakteure sollten vor Islands Nummer 9 gewarnt sein.

Hätten Sie es gewusst?
Die Olympischen Winterspiele 2018 werden in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang stattfinden. Es sind nach den Sommerspielen 1998 in Seoul die zweiten Olympischen Spiele in Korea Republik.

Empfohlene Artikel

Olympische Jugendfussballturniere

Olympisches Junioren-Turnier 2014: Kap Verde vs. K...

15 Aug 2014

Olympische Jugendfussballturniere

Olympisches Junioren-Turnier 2014: Honduras vs. Is...

15 Aug 2014