Singapur 2010

Bolivien macht Turniersieg perfekt

(FIFA.com)
Bolivia players celebrate winning gold
© Getty Images

Bolivien trug sich durch den Gewinn der Goldmedaille beim ersten Olympischen Junioren-Fussballturnier in die Geschichtsbücher ein. Obgleich die Südamerikaner lange Zeit mit zehn Mann spielen mussten, gelang ihnen ein klarer 5:0-Sieg gegen Haiti.

Im ersten Spiel des Tages hatte sich Gastgeber Singapur mit 4:1 gegen Montenegro durchgesetzt und sich damit die Bronzemedaille gesichert. Dank zweier Doppelschläge von Hanafi Mohd und Ammirul Mazlan ging das Turnier für die Mannschaft des Gastgebers mit einem klaren Erfolg zu Ende.

Das Spiel des TagesBolivien - Haiti 5:0
*Tore: Rodrigo Mejido (5.), Jorge Alpire (31.), Cristian Arano (53.), Luis Banegas (60., 72.)
*

Bolivien ging als klarer Favorit in dieses zweite Aufeinandertreffen der beiden Teams und brauchte auch nur fünf Minuten, um diesen Status zu untermauern: Rodrigo Mejido brachte die Südamerikaner in Führung. Nachdem er schon beim 9:0-Kantersieg vier Mal getroffen hatte, zeigte sich der dynamische Stürmer bei diesem sehenswerten Treffer erneut in Bestform. 15 Minuten später musste Mejido allerdings das Spielfeld verlassen, nachdem er heftig mit einem Gegenspieler aneinander geraten war. Auch ohne ihren einflussreichsten Spieler konnten die Bolivianer ihre Führung indes schon kurz darauf ausbauen. Carlos Anez traf mit einem Freistoß nur den Pfosten. Im anschließenden Gewühl vor dem Tor war Jorge Alpire zur rechten Zeit am rechten Platz und konnte das Leder per Kopfball in die Maschen befördern.

Boliviens Trainer Douglas Cuenca schickte nach der Pause Luis Banegas auf das Feld, um die Angriffsabteilung zu verstärken, was sich schnell auszahlen sollte. Der eingewechselte Akteur war in der 53. Minute an einem schönen Angriff mit zwei weiteren Spielern beteiligt, den Cristian Arano mit dem Treffer zum 3:0 abschloss. Der Rest der Partie stand ganz im Zeichen von Banegas, der nach einer Stunde einen Freistoß von Noel Rodriguez in die Maschen verlängerte und acht Minuten vor Schluss nach einem schönen Solo sogar noch auf 5:0 erhöhen konnte.

Das andere SpielMontenegro - Singapur 1:4
*Tore: *Jovan Baosic (14.); Hanafi Mohd (6., 45.), Ammirul Mazlan (57., 65.)

Die Gastgeber legten los wie die Feuerwehr und gingen bereits nach sechs Minuten in Führung. Ausgangspunkt des Spielzuges war Jonathan Tan und abgeschlossen wurde er von Mohd, dessen kraftvoller Schuss in die Maschen flog. Nur acht Minuten später konnten die Europäer ausgleichen. Jovan Baosic verlängerte einen Freistoß von Nebojsa Kosovic per Kopf zum 1:1.

Nach der Pause entwickelte Montenegro viel Druck und entfaltete insbesondere durch Kapitän Kosovic große Torgefahr. Dann aber gelang den Gastgebern bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff die erneute Führung. Mohd erzielte nach einem schönen Pass seinen zweiten Treffer. Kurz darauf jagte Suhaimi einen Flachschuss nur knapp neben das Gehäuse. Und wenig später machte Ammirul Mazlan dann alles klar. Zunächst verwandelte der Mittelfeldspieler in der 57. Minute einen Elfmeter zum 3:1, und in der 65. Minute erhöhte er mit einem Flugkopfball nach Freistoß von Mohd auf 4:1.

Das Tor des TagesHeute standen nicht weniger als zehn Treffer zur Wahl, die letztlich auf das vierte Tor Singapurs fiel. Mohd brachte einen Freistoß von rechts herein und als es schon so aussah, als würde der Ball wirkungslos am Tor vorbei fliegen, tauchte plötzlich wie aus dem Nichts Mazlan auf und köpfte ein.

Zahlenspiele6 - Mejido sah zwar Mitte der ersten Halbzeit die Rote Karte, doch in der fünften Spielminute hatte er bereits seinen sechsten Turniertreffer erzielt und wurde damit Torschützenkönig.

Zitat"Der Sieg im Finale bedeutet uns mehr als nur den Gewinn der Goldmedaille. Für die Spieler kann dieser Erfolg das Tor zu einer erfolgreichen Zukunft aufstoßen. Die Menschen in unserem Land können stolz auf den Erfolg des Teams bei diesem Turnier sein."
Douglas Cuenca (Trainer, Bolivien)

Empfohlene Artikel

Olympische Jugendfussballturniere

Montenegro - Singapore

25 Aug 2010

Olympische Jugendfussballturniere

Bolivien - Haiti

25 Aug 2010