Olympische Fussballturniere Tokio 2020 - Männer

Olympische Fussballturniere Tokio 2020 - Männer

23 Juli - 8 August

Tokio 2020 - Männer

Spanien führt Europa als Champion bei Olympia an

Spain celebrate with the UEFA U-21 trophy 
© Getty Images
  • Spanien gewinnt die UEFA U-21-Europameisterschaft Italien 2019
  • Die Rojita ist damit auch für das Olympische Fussballturnier der Männer qualifiziert
  • Ebenfalls in Tokio dabei sind Deutschland, Frankreich und Rumänien

Nach 21 Spielen und 78 Toren stehen der neue U-21-Europameister und die insgesamt vier qualifizierten Teams für das Olympische Fussballturnier der Männer Tokio 2020 fest.

Spanien tritt in Tokio als Europameister an, nachdem sich das Team im Finale von Udine mit 2:1 gegen Deutschland durchsetzen konnte, das das Turnier 2017 gewonnen hatte.

Im Finale trafen der herausragende Fabián Ruiz, der im Turnier zwei Tore erzielte und drei Torvorlagen gab, sowie Stürmer Dani Olmo. Deutschland gelang in der Schlussphase noch der Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Distanzschuss von Nadiem Amiri. Das Finale war eine Neuauflage von 2017. Damals hatte sich Deutschland in Krakau (Polen) mit 1:0 gegen Spanien durchgesetzt.

Die qualifizierten Teams

Spanien: Spanien qualifizierte sich als erstes Team bei der UEFA EURO U-21 für Tokio 2020. Mit dem 5:0-Kantersieg gegen Polen am letzten Spieltag der Gruppenphase sicherten sich die Iberer den Halbfinaleinzug und damit das Ticket nach Japan. Spanien war letztmals bei den Spielen von London 2012 beim Olympischen Fussballturnier der Männer vertreten. 1992 in Barcelona konnte das Team als Gastgeber den Gewinn der Goldmedaille bejubeln.

Deutschland: 2016 in Rio gewann Deutschland die Silbermedaille. Nach dem Sieg in Gruppe B bekommt das Team nun die Chance, bei den Spielen von Tokio 2020 sogar noch einen Schritt weiter zu gehen und um Gold zu spielen. Nachdem die DFB-Teams fast 20 Jahre nicht bei den Olympischen Spielen vertreten waren, wird Tokio 2020 nun die zweite Teilnahme in Folge.

Rumänien: Rumänien war von den vier Qualifikanten für Tokio 2020 am längsten nicht beim Olympischen Fussballturnier der Männer vertreten. Das Team ist erstmals seit 1964, damals ebenfalls in Japan, wieder dabei. Mittelfeldspieler Ianis Hagi, der Sohn des berühmten Gheorghe Hagi, und George Puscas, Gewinner des Silbernen Schuhs, führten Rumänien zum Sieg in Gruppe C, aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber Frankreich, das sich ebenfalls noch für Tokio 2020 qualifizieren konnte.

Frankreich: 1984 gewann Frankreich die Goldmedaille. Nun kehrt das Team erstmals seit Atlanta 1996 zum Olympischen Fussballturnier der Männer zurück. Im ersten Gruppenspiel gelang den Franzosen dank zweier später Treffer ein 2:1-Sieg gegen England, der ihnen den nötigen Schwung verlieh, um die Qualifikation für Tokio 2020 zu schaffen. Es folgte ein 1:0-Sieg gegen Kroatien, bei dem Moussa Dembélé den entscheidenden Treffer erzielte. Das torlose Remis gegen Rumänien im letzten Gruppenspiel reichte den Bleus schließlich zur Rückkehr auf die Olympische Bühne nach 24 Jahren.

Statistik

5

Spanien stellte mit dem Triumph 2019 Italiens Rekord von fünf Titeln bei UEFA U-21-Europameisterschaften ein. Mit ihrer achten Finalteilnahme brachen die Italiener den bisherigen Rekord.

Zitate

"Wir haben einen Traum wahr gemacht und ein Ziel erreicht, das wir uns vor langer Zeit gesetzt hatten. Ich bin seit einem Jahr Trainer dieser Nationalmannschaft und natürlich sind wir sehr zufrieden, dass wir dieses vor langer Zeit gesetzte Ziel nun erreicht haben."
Luis de la Fuente (Cheftrainer, Spanien) im Gespräch mit UEFA TV

"Ich denke, Trophäen zu gewinnen, ist das Wichtigste, was ein spanischer Spieler erreichen kann. Für mich ist dieser Titel sogar noch wichtiger, denn es ist der erste große Titel in meiner Profikarrieren. An diesen ersten Titel mit der Nationalmannschaft werde ich mich immer erinnern. Ich bin überglücklich. Ich freue mich auch sehr, dass ich zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde. Viel wichtiger ist jedoch der Erfolg des Teams, also dass wir Europameister geworden sind. Beides zusammen ist natürlich noch viel besser."
Fabian Ruiz (Mittelfeldspieler, Spanien), der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, im Gespräch mit UEFA TV

Auszeichnungen

Bester Spieler des Turniers: Fabian Ruiz (ESP)
Torschützenkönig: Luca Waldschmidt (GER)
Tor des Turniers: Luca Waldschmidt (GER)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Luca Waldschmidt of Germany (No10) celebrates after scoring against Serbia at the UEFA Under-21 Championship 2019

Tokio 2020 - Männer

Europa-Quartett löst Ticket für Olympia

24 Jun 2019

Brazil line up to receive their gold medals

Tokio 2020 - Männer

Der Weg nach Tokio

06 Mai 2019