Olympisches Fussballturnier der Männer Tokio 2020

Olympisches Fussballturnier der Männer Tokio 2020

verlegt

Tokio 2020 - Männer

Der Weg nach Tokio

Brazil line up to receive their gold medals
© Getty Images
  • Tokio 2020: 25. Auflage des Olympischen Fussballturniers der Männer
  • 16 Teams, einschließlich Gastgeber Japan, kämpfen um Gold
  • Daten und Fakten zur Qualifikation der einzelnen Konföderationen

Nur 16 Teams werden das Privileg genießen, beim Olympischen Fussballturnier der Männer 2020 in Tokio um die Goldmedaille zu kämpfen. Daher ist bereits die Qualifikation für dieses Turnier ein großer Erfolg.

Neben Gastgeber Japan stehen bislang die vier europäischen Teams (Spanien, Deutschland, Rumänien und Frankreich), die drei asiatischen (Korea Republik, Saudiarabien und Australien), die drei afrikanischen (Ägypten, Elfenbeinküste und Südafrika) sowie Neuseeland aus Ozeanien als Teilnehmer fest.

Wir werfen einen Blick auf die regionalen Qualifikationswettbewerbe, die im Laufe des letzten bzw. diesen Jahres stattfanden bzw. stattfinden werden (in chronologischer Reihenfolge):

Europa

Die UEFA U-21-Europameisterschaft fand vom 16. bis 30. Juni in Italien und San Marino statt. Die Teams, die am Ende die ersten vier Plätze belegten, qualifizieren sich für Tokio 2020. Spanien holte sich dank eines 2:1-Sieges im Finale gegen Deutschland schlussendlich den Titel. Die DFB-Auswahl ist damit das einzige Team des Alten Kontinents, das bereits 2016 in Rio de Janeiro dabei war. Ebenfalls für Tokio 2020 qualifiziert: Rumänien und Frankreich.

 Gold medallists Mexico celebrate
© Getty Images

Ozeanien

Die OFC-Olympia-Qualifikation fand vom 21. September bis 5. Oktober in Fidschi statt. Acht Teams kämpften dort um einen heiß begehrten Startplatz für Tokio 2020. 2016 in Rio wurde die Region zum ersten Mal von Fidschi vertreten. Für London 2012 und Peking 2008 hatte sich Neuseeland qualifiziert.

OFC-Olympia-Qualifikation 2019, Gruppeneinteilung

Gruppe A: Neuseeland, Salomon-Inseln, Amerikanisch-Samoa, Samoa
Gruppe B: Fiji, Vanuatu, Papua-Neuguinea, Tonga

Am Ende sicherte sich erneut Neuseeland das Olympia-Ticket.

Afrika

Der CAF Afrikanische Nationen-Pokal der U-23-Teams fand vom 8. bis 22. November in Ägypten statt. Acht Nationen kämpften dort um drei Tickets für Tokio 2020. Für diese Auflage konnte sich Ägypten gemeinsam mit der Elfenbeinküste und Südafrika qualifizieren.

 Argentinian forwards Lionel Messi (L) and Sergio Aguero gold medal
© Getty Images

Asien

Drei Startplätze für Tokio 2020 waren bei der AFC U-23-Asienmeisterschaft Thailand 2020 vergeben, die vom 8. bis 26. Januar ausgetragen wurde. Nach einem hart umkämpften Turnier mit 16 Teilnehmern konnten sich die Republik Korea, Saudiarabien und Australien durchsetzen und nehmen neben Gastgeber Japan am Olympischen Fussballturnier der Männer Tokio 2020™ teil. Bei der letzten Auflage des Olympischen Fussballturniers 2016 in Rio haben Japan, die Republik Korea und Irak den asiatischen Kontinent vertreten.

Südamerika

Kolumbien ist Gastgeber des südamerikanischen U-23-Qualifikationsturniers, das Anfang 2020 stattfinden wird. Der genaue Zeitraum steht noch nicht fest. Die beiden Teams, die bei diesem Turnier die ersten beiden Plätze belegen, buchen das Ticket für Tokio 2020. Für die letzte Auflage konnten sich Argentinien und Kolumbien qualifizieren, und Brasilien holte als Gastgeber die Goldmedaille.

Nord-, Mittelamerika- und Karibik

Die finale Runde der CONCACAF-Qualifikation findet vom 20. März bis 1. April 2020 in Guadalajara (Mexiko) statt. Die erst- und zweitplatzierten Teams qualifizieren sich für Tokio 2020. Beim letzten Mal haben Mexiko und Honduras die Region vertreten.

Letzte Aktualisierung: 28. Januar 2020

Mehr zu diesem Thema erfahren