Von Dortmund nach London

Wechsel von Aubameyang perfekt

(FIFA.com)
This file photo taken on November 21, 2017 shows Dortmund's Gabonese forward Pierre-Emerick Aubameyang celebrating scoring
© AFP
  • Aubameyang wechselt von Dortmund nach London
  • *141 Tore in 213 Spielen für den BVB *
  • "Er hat Großartiges geleistet"

Pierre-Emerick Aubameyang verlässt nach dreieinhalb Jahren die Bundesliga und wechselt von Borussia Dortmund zum FC Arsenal nach England. Dies gab der BVB am Mittwoch bekannt. Über die Länge seines Vertrages beim Premier-League-Klub sowie die Ablöse wurde Stillschweigen vereinbart.

"Von den unschönen Ereignissen der vergangenen Wochen abgesehen, erinnern wir uns gern daran zurück, dass die Geschichte von Pierre-Emerick Aubameyang beim BVB über mehr als vier Jahre eine einzige Erfolgsstory war", so Sportdirektor Michael Zorc auf der vereinseigenen Internetseite. "Er hat in dieser Zeit Großartiges für Borussia Dortmund geleistet, viele wichtige Tore geschossen und ist Teil jener Mannschaft, die 2017 den DFB-Pokal nach Dortmund geholt hat. Wir wünschen Pierre-Emerick für seine Zukunft beim FC Arsenal alles erdenklich Gute."

Aubameyang gehört zweifelsohne zu den aktuell stärksten und schnellsten Angreifern der Welt. Offensiv ist er variabel einsetzbar, ob auf den Außenbahnen oder in Mittelstürmerposition.

Gerade in  der Saison 2016/17 zeigte der Gabuner seine ganze Klasse und erzielte in 32 Einsätzen für Borussia Dortmund 31 Treffer. Er avancierte damit zum ersten Bundesligaspieler seit 40 Jahren, der es in einer Saison auf mehr als 30 Tore brachte. Zuvor war dies nur Lothar Emmerich, Gerd Müller und Dieter Müller gelungen. In insgesamt 213 Spielen für die* Schwarz-Gelben* traf er 141 Mal. Der Afrikaner war 2013 von AS Saint-Etienne nach Dortmund gekommen.

In der gabunischen Nationalmannschaft ist Aubameyang Kapitän und Rekordtorschütze (56 Länderspiele, 23 Treffer) und wurde 2016 als erster Spieler der Bundesliga zu Afrikas Fussballer des Jahres gewählt.

Das sagt Afrika...
"Er ist heute der beste Spieler Afrikas. Wenn er über sich hinauswächst, kann er der beste Spieler der Welt werden. Messi dominiert, Ronaldo dominiert, der nächste Afrikaner wird doppelt so viel leisten müssen, um sich durchzusetzen."
Georges Weah (Ex-Stürmer, Liberia) zu Africanews

"Du hast durch konstante Leistungen brilliert und stehst nun auf dem Gipfel des afrikanischen Fussballs. Aber erinnere dich an unsere Gespräche: 'Das Schwerste kommt noch', also lass niemals nach. Du trittst die Nachfolge an!"
*Samuel Eto’o (Stürmer, Kamerun) zu Aubameyang anlässlich der Auszeichnung als Afrikas Fussballer des Jahres 2015 *

"Sein Engagement und Erfolg auf höchstem Niveau sind vorbildlich. Dieser außergewöhnliche Gabuner legt eine bestechende Intuition und eine unerreichte Schnelligkeit im Angriff an den Tag."
*Ali Bongo Ondimba (Präsident der Republik Gabun) *

Alle bisherigen Top-Transfers des Winters 2017/18 im Überblick! HIER KLICKEN!

Empfohlene Artikel