Unabhängige Ethikkommission
Rechtsprechende KammerPressemitteilung

Über die FIFA

Rechtsprechende Kammer der unabhängigen Ethikkommission sanktioniert José Maria Marin

(FIFA.com)
A sign of FIFA seen at the football's World governing body headquarters in Zurich
© AFP

Unabhängige Ethikkommission

Rechtsprechende Kammer

Pressemitteilung

Die rechtsprechende Kammer der unabhängigen Ethikkommission hat José Maria Marin, den ehemaligen Präsidenten des brasilianischen Fussballverbands (CBF) und ehemaliges Mitglied verschiedener FIFA-Kommissionen, der Bestechung und damit des Verstoßes gegen das FIFA-Ethikreglement für schuldig befunden.

Die Untersuchung gegen José Maria Marin betraf verschiedene Bestechungsmodelle, insbesondere im Zeitraum 2012–2015, im Zusammenhang mit seiner Rolle beim Abschluss von Verträgen mit Unternehmen für die Medien- und Marketingrechte von Wettbewerben der CONMEBOL, der Concacaf und des CBF.

Die rechtsprechende Kammer befand José Maria Marin der Verletzung von Art. 27 (Bestechung) des FIFA-Ethikreglements für schuldig und verhängte gegen ihn eine lebenslange Sperre für alle nationalen und internationalen Fussballtätigkeiten (administrativ, sportlich und anderweitig). Zudem wurde gegen ihn eine Geldstrafe von CHF 1 Million ausgesprochen.

Der Entscheid wurde José Maria Marin heute mit Inkrafttreten der Sperre mitgeteilt.

Empfohlene Artikel