Media Release

Fédération Internationale de Football Association
FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland
Tel: +41-(0)43-222 7777
Über die FIFA

Ernennung eines Normalisierungskomitees in Ghana

(FIFA.com)
FIFA logo outside the home of FIFA
© Getty Images

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

Als Folge der jüngsten Sitzung zwischen der FIFA und Mitgliedern der Regierung Ghanas zusammen mit dem Leiter der FIFA/CAF-Anlaufstelle, die sich mit der Situation des ghanaischen Fussballverbands (GFA) befasst, sowie aufgrund des anschliessenden Beschlusses der ghanaischen Behörden, den Antrag auf Auflösung des GFA zurückzuziehen, beschloss der FIFA-Ratsausschuss am 27. August 2018, für den GFA ein Normalisierungskomitee einzusetzen. Der GFA wird folglich nicht suspendiert.

Das Normalisierungskomitee wurde mit folgenden Aufgaben betraut:

- Führung der Geschäfte des GFA und Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe nach deren Einsetzung durch die FIFA, die CAF und die ghanaische Regierung

- Überprüfung der GFA-Statuten und deren Angleichung an die Vorgaben der FIFA und der CAF, insbesondere von Art. 15 der FIFA-Statuten

- Einberufung und Durchführung von Wahlen für ein GFA-Exekutivkomitee auf der Grundlage der den Vorgaben der FIFA und der CAF angeglichenen GFA-Statuten

Das Normalisierungskomitee wird mit einer ausreichenden Anzahl Mitglieder besetzt, die von einer gemeinsamen FIFA/CAF-Delegation bestimmt werden, die so bald wie möglich nach Ghana entsandt wird. Alle Mitglieder des Normalisierungskomitees müssen die Wählbarkeitsprüfung bestehen, die von der FIFA-Prüfungskommission vorgenommen wird. Das Normalisierungskomitee wird als Wahlkommission walten. Kein Mitglied des Normalisierungskomitees ist damit für eines der offenen Ämter wählbar.

Das Normalisierungskomitee bleibt so lange im Amt, bis alle genannten Aufgaben ordnungsgemäss erledigt sind, was spätestens am 31. März 2019 der Fall sein muss.