Governance

Fussballfunktionär Kwesi Nyantakyi von der unabhängigen Ethikkommission für 90 Tage für alle Fussballtätigkeiten gesperrt 

(FIFA.com)
A FIFA logo next to the entrance at the FIFA headquarters
© Getty Images

Der Vorsitzende der rechtsprechenden Kammer der Ethikkommission hat Kwesi Nyantakyi, Präsident des ghanaischen Fussballverbands (GFA) und FIFA-Ratsmitglied, vorsorglich für 90 Tage gesperrt. Die Dauer der Sperre kann um maximal 45 Tage verlängert werden. In dieser Zeit ist Kwesi Nyantakyi für sämtliche nationalen und internationalen Fussballtätigkeiten (administrativ, sportlich und anderweitig) gesperrt. Die Sperre tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Der Entscheid erfolgte gemäß Art. 83 Abs. 1 und Art. 84 Abs. 2 des FIFA-Ethikreglements auf Antrag des Vorsitzenden der Untersuchungskammer der Ethikkommission, der gegen Kwesi Nyantakyi ein offizielles Untersuchungsverfahren eingeleitet hatte.