Die afrikanische Futsal-Meisterschaft 2016 wird vom 15. bis zum 24. April in Johannesburg, Südafrika ausgetragen. Aus dem Turnier heraus ergeben sich drei Startplätze für die FIFA Futsal-WM 2016. Die acht Teilnehmer treten in zwei Gruppen gegeneinander an, aus denen jeweils die Ersten und Zweiten ins Halbfinale einziehen. Die beiden Finalisten und der Sieger des Spiels um Platz drei treten die Reise nach Kolumbien an. Nach dem Einzug ins Finale sicherten sich Ägypten und Marokko ihren Startplatz. Um das dritte Ticket kämpfen Sambia und Mosambik.

Teams:
Südafrika (Gastgeber), Ägypten, Tunesien, Marokko, Mosambik, Libyen, Sambia.