FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Kolumbien 2016

10 September - 1 Oktober

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft 2016

Blitztore und ein Ausgleich in letzter Sekunde

DER TAGESRÜCKBLICK – In beiden Hallen fiel das erste Tor bereits nach gut zehn Sekunden. Russland und Portugal fuhren klare Siege ein und unterstrichen damit ihre Ambitionen im Rennen um den Titel bei der Futsal-WM.

Nachdem sich die Portugiesen gegen Kolumbien erst in letzter Sekunde noch einen Punkt gesichert hatten, legten sie dieses Mal gegen Panama los wie die Feuerwehr. Schon in der ersten Halbzeit beförderten die Südeuropäer den Ball nicht weniger als acht Mal ins gegnerische Netz. Dabei glänzte insbesondere Ricardinho mit einer herausragenden Leistung.

Auch Russland ging mit einem Blitztor in Führung und feierte am Ende einen 6:1-Sieg gegen Ägypten. Eder Lima erhöhte sein persönliches Torkonto dabei um zwei weitere Treffer und hat nun schon fünf Tore erzielt.

Sehr viel dramatischer verlief die Partie zwischen Gastgeber Kolumbien und Usbekistan. Die Asiaten gingen mit 3:1 in Führung und steuerten auf einen vermeintlich sicheren Sieg zu. Dann aber schlug die Stunde von Kolumbiens Kapitän Angellott Caro. Vier Minuten vor Schluss erzielte er den Anschlusstreffer und wenige Sekunden vor dem Ende der Partie jagte er den Ball aus kurzer Distanz zum Ausgleich in die Maschen.

Auch Kuba schien spätestens mit dem Treffer zur 3:0-Führung gegen Thailand auf einen sicheren Sieg zuzusteuern. Dann aber legten die Gastgeber von 2012 mächtig zu, drehten die Partie und besiegten das Team aus der Karibik letztlich mit 8:5.

Die Ergebnisse *Gruppe A
*Panama – Portugal 0:9
Kolumbien – Usbekistan 3:3

Gruppe B
Ägypten – Russland 1:6
Thailand – Kuba 8:5

Die besonderen Momente*Willkommen bei der Zaubershow
*Nach einem eher verhaltenen Auftritt des "Magiers" im ersten Spiel erntete Ricardinho mit seiner überwältigenden Leistung gegen Panama nun Begeisterung, Applaus und Bewunderung. Er erzielte nicht weniger als sechs Treffer, zeigte sein gesamtes Repertoire an Tricks und Kabinettstückchen und eroberte wie nebenbei Platz drei in der ewigen Torschützenliste der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft.

Unbezahlbares Publikum *
*Kolumbien wirkte in der Partie gegen Usbekistan streckenweise überfordert. Doch mehr als 6.000 Zuschauer in Cali halfen ihrem Team zurück in die Partie. Unter der leidenschaftlichen Anfeuerung der Zuschauer kamen die Gastgeber wieder auf 3:2 heran. In der Schlussminute forderte Lokalmatador Andres Reyes nochmals vollen Einsatz des Publikums, das den Ausgleichstreffer mit einem ohrenbetäubenden Lärm quittierte. Und auch die Usbeken wurden nach der Partie mit großem Applaus bedacht.

Bittersüßer Jubel*
*Als der thailändische Kapitän Kritsada Wongkaeo sein Team nach einem Dreitore-Rückstand gegen Kuba erstmals mit 6:5 in Führung brachte, hätte der Jubel eigentlich groß sein müssen. Doch da er sich dabei verletzt hatte, musste er zunächst einmal behandelt werden. Nach großzügigem Einsatz von Eisspray konnte er die Partie schließlich zu Ende spielen! Nach dem 8:5-Sieg dürfte der Schmerz nun nur noch eine böse Erinnerung sein.

Fanatisches Aufwärmtraining
Einige Fans können einfach nicht genug vom Fussball bekommen. Von dieser Sorte gibt es in Kolumbien offenbar besonders viele. Da sich das Coliseo Ivan de Bedout in Medellin direkt neben dem Heimstadion von Atletico Nacional befindet, stimmten sich zahlreiche Fans mit einer Partie Futsal auf das Duell ihres Klubs gegen Bolivar in der Copa Sudamericana ein. Sie dürften zufrieden nach Hause gegangen sein, denn  nachdem sie das packende Spiel der Russen genossen hatten, konnten sie den Einzug ihres Klubs ins Achtelfinale des Pokalwettbewerbs bejubeln!

Die Zahl des Tages 12 –Portugal und Russland unterstrichen heute in beeindruckendem Gleichklang ihre Titelambitionen. Dabei trafen Ricardinho und Danil Davydov jeweils in der zwölften Sekunde ihrer jeweiligen Partie. Damit haben sie beide das schnellste Tor seit Brasilien 2008 erzielt, als überhaupt erstmals Sekunden bei den Toren vermerkt wurden.

Die Zitate"Heute lief bei uns kaum etwas in geordneten Bahnen. Im Idealfall sollten meine Spieler agieren wie der kolumbianische Radrennfahrer Nairo Quintana: Sich beständig steigern, die Erwartungen erfüllen und nicht zu emotional werden."
Miguel Conde (Trainer, Thailand)

Wir hatten eigentlich einen schweren Kampf erwartet. Dass es so glatt lief, hat uns überrascht!"
Danil Davydov (Angreifer, Russland)**

"Die Fehler haben uns heute viel gekostet, denn durch den Rückstand mussten wir unseren eigentlichen Plan ändern. Wir mussten nun kommen und sie haben das ausgenutzt. Wir haben mehr durch Herz als durch Fussball ausgeglichen."*
Angellott Caro (Kapitän, Kolumbien)

"Diese Fehler darf man gegen eine Mannschaft wie Portugal nicht machen. Wir haben geglaubt, dass wir schneller seien als sie und die langen Bälle haben uns weh getan. Wir wussten schon vor unserer Ankunft in Kolumbien, dass das eine schwierige Gruppe werden würde."
Agustin Campuzzano (Trainer, Panama)


So geht es weiterMittwoch, 14. September

*Gruppe C
*
Guatemala – Italien (18:00 Uhr, Cali)
Paraguay – Vietnam (20:00 Uhr, Cali)

*Gruppe D
*
Australien – Brasilien (18:00 Uhr, Bucaramanga)
Ukraine – Mosambik (20:00 Uhr, Bucaramanga)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Futsal-WM 2016: Kolumbien - Usbekistan (3:3)

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft

FIFA Futsal-WM 2016: Kolumbien - Usbekistan (3:3)

14 Sep 2016

FIFA Futsal-WM 2016: Panama - Portugal (0:9)

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft

FIFA Futsal-WM 2016: Panama - Portugal (0:9)

14 Sep 2016

FIFA Futsal-WM 2016: Ägypten - Russland (1:6)

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft

FIFA Futsal-WM 2016: Ägypten - Russland (1:6)

14 Sep 2016

FIFA Futsal-WM 2016: Thailand - Kuba (8:5)

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft

FIFA Futsal-WM 2016: Thailand - Kuba (8:5)

14 Sep 2016

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft 2016

Ricardinho-Show bei Portugals Kantersieg

14 Sep 2016

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft 2016

Russland mit Ausrufezeichen gegen Ägypten

14 Sep 2016

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft 2016

Thailand mit großer Moral gegen Kuba

14 Sep 2016