FIFA Futsal World Cup Lithuania 2020™

FIFA Futsal World Cup Lithuania 2020™

12 September - 4 Oktober

FIFA Futsal-WM 2020

Ägypten, Marokko und Angola fahren zur Futsal-WM

Angola Futsal national team
© CAF
  • Ägypten, Marokko und Angola haben sich für die FIFA Futsal-WM 2020 qualifiziert
  • Die Pharaonen besiegen im Halbfinale Libyen; Marokko setzt sich gegen Angola durch
  • Den letzten Platz sichert sich Angola nach einem Sieg gegen Libyen

Ägypten hat sich durch ein 5:2 gegen Libyen im Halbfinale des CAF Futsal-Afrika-Pokals das Ticket für die FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Litauen 2020 gesichert. Marokko setzte sich im zweiten Halbfinale mit 4:0 gegen Angola durch.

Für die Pharaonen ist es die siebte Teilnahme an der WM-Endrunde. Der dreifache Sieger beim Futsal-Afrika-Pokal (1996, 2000, 2004) trifft am Freitag im Endspiel des Turniers auf Marokko.

Ägypten konnte alle drei Gruppenspiele gegen Guinea (9:0), Angola (3:0) und Mosambik (3:2) gewinnen. Marokko besiegte Libyen ( 3:0), Äquatorialguinea (8:1) und Mauritius (3:0 aufgrund einer Absage) in Gruppe A.

Marokko hat sich nun für drei Futsal-Weltmeisterschaften in Folge qualifiziert, nachdem es die ersten sechs Ausgaben verpasst hatte. Die Lions of the Atlas sind die amtierenden Champions Afrikas. Das Trio wird durch Angola komplettiert, dass im Spiel um Platz Drei gegen Libyen die Oberhand behielt.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Spektakel unter dem Hallendach

FIFA Futsal-Weltmeisterschaft

Spektakel unter dem Hallendach

30 Sep 2016