Media Release

Fédération Internationale de Football Association
FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland
Tel: +41-(0)43-222 7777
FIFA eWorld Cup 2018

FIFA und Electronic Arts bestätigen London als Ausrichterstadt des FIFA eWorld Cup Grand Final 2018

(FIFA.com)
Trophy Tour - London
© FIFA.com

Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777

FIFA und Electronic Arts Inc. (EA) haben heute bekannt gegeben, dass London Austragungsort des FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 sein wird. Das virtuelle Pendant zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ wird vom 2. bis 4. August 2018 in der britischen Hauptstadt stattfinden.

Beim FIFA eWorld Cup wird der Traum von Millionen FIFA-Gamern für einen Champion Realität. Am Ende kämpfen beim FIFA eWorld Cup 32 Finalisten, die sich über die EA SPORTS™ FIFA 18 Global Series qualifiziert haben, um den Hauptgewinn – den Titel des FIFA eWorld Cups, ein beträchtliches Preisgeld sowie eine Reise zu den Best FIFA Football Awards™.

Auf dem Weg zum Grand Final in London gilt es für die Akteure zunächst, die Playoffs der EA SPORTS FIFA 18 Global Series zu meistern: vom 28. bis 30. Mai und vom 1. bis 3. Juni treten 128 Gamer in Amsterdam gegeneinander an. Letzten Endes wird von den insgesamt mehr als 20 Millionen Teilnehmern der EA SPORTS FIFA 18 Global Series ein einziger Champion beim FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 den Weltmeisterthron erklimmen.

Die Global Series zieht eine zunehmend internationale Community an Gamern und Zuschauern an und wird durch Partnerschaften mit führenden Ligen, Klubs, Fussballmarken und E-Sports-Organisationen gestützt. Die Hyundai A-League, eDivise, MLS, J-League, La Liga, eLigue 1, die russische Premijer Liga und die Bundesliga veranstalteten in diesem Jahr Turniere und Wettbewerbe für EA SPORTS FIFA 18.

Darüber hinaus bietet in Asien der altbewährte EA Champions Cup auf FIFA Online 3 nunmehr einen Qualifikationsweg für die EA SPORTS FIFA 18 Global Series. Gamer aus verschiedenen asiatischen Regionen reisen demnach erstmals zu den anstehenden Playoffs nach Amsterdam. Über die Ausscheidungsrunde qualifizieren sich lediglich 32 Gamer – 16 pro Konsole – für das FIFA eWorld Cup Grand Final.

"Unsere Partnerschaft mit EA hat das organisierte FIFA-Gaming zu einem weltweiten Phänomen gemacht, das in beeindruckender Manier die Kraft des Fussballs mit spektakulärer Unterhaltung kombiniert", meint FIFA-Handelsdirektor Philippe Le Floc'h. "Durch die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ in Russland ist 2018 ein ganz besonderes Jahr für den Fussball. Der FIFA eWorld Cup 2018 London schließt nahtlos an dieses Großereignis an und wird ganz bewusst in einer der traditionsreichsten Fussballstädte der Welt ausgetragen."

Todd Sitrin, SVP und GM von EA Competitive Gaming: "Das FIFA eWorld Cup Grand Final 2018 ist ein herausragendes Ereignis für das wettbewerbsorientierte FIFA-Gaming und Höhepunkt einer langen Saison, die Millionen Gamer und Zuschauer in ihren Bann gezogen hat. Im Rahmen unserer Partnerschaft mit der FIFA konnten wir das organisierte Gaming im Rahmen der EA SPORTS FIFA 18 Global Series erheblich ausbauen und die globale Fussball-Community mit diesem einzigartigen Ökosystem zusammenbringen."

Empfohlene Artikel

FIFA eWorld Cup 2018

Brøndby verteidigt den Titel

20 Mai 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Russland 2018 jetzt auch bei EA SPORTS FIFA 18!

03 Mai 2018

FIFA Interactive World Cup

'Falcon MSDossary' siegt in Manchester

16 Apr 2018

FIFA Interactive World Cup

Teenager DhTekKz beeindruckt beim FUT Champions Cup

29 Jan 2018