FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup

Wie entstehen die Gruppen des FIFA eWorld Cup 2019?

FIFA eWorldCup 2018 Grand Final 2018 Groups B/D
© Getty Images
  • Playoffs entscheiden FIFA eWorld Cup™ Teilnehmer und Seeding
  • Vier Gruppen mit je acht Spielern bei der eFootball Weltmeisterschaft
  • Das Seeding nach der finalen Verteilung der Global Series Punkten bei den Playoffs

Bei den Playoffs kämpfen die Spieler nicht nur um ihre Teilnahme am FIFA eWorld Cup und um das Preisgeld des Turniers, sondern auch um ihr Gruppen-Seeding für das finale Event im August. Wir geben einen kurzen Überblick über das Seeding-Prinzip nach den Playoffs:

Die Top 16 der jeweiligen Plattform in den FIFA 19 Global Series Rankings qualifizieren sich nach der Punktevergabe der Playoffs für den FIFA eWorld Cup 2019. Über die Saison hinweg hatten die Spieler die Möglichkeit bei zahlreichen Events FIFA 19 Global Series Punkte auf ihrem Weg zum FIFA eWorld Cup zu sammeln. Die Playoffs stellen dabei die letzte Chance dar, noch einmal wichtige Punkte für die Rankings zu sammeln und sich in die Top 16 zu spielen – oder sich innerhalb der Top 16 zu verbessern, um bestimmte Spieler in der Gruppenphase zu vermeiden.

Zudem werden anhand dieser finalen Platzierung auch die insgesamt vier Gruppen – zwei pro Plattform – der eFootball Weltmeisterschaft gebildet. Die Gruppenzuweisung erfolgt im sogenannten "Snake Seeding". Nachdem der erste Seed der Gruppe 1 zugewiesen wurde, werden die nächsten zwei Spieler der Gruppe 2 zugewiesen, die nächsten zwei der Gruppe 1 und das Prinzip geht so bis zum letzten Platz weiter. Das "Snake Seeding" wurde gewählt, um ausgeglichene Gruppen zu garantieren.

Dieses Prinzip wird für beide Plattformen angewendet. Vier Gruppen mit jeweils acht Spielern werden so die Gruppenphase des FIFA eWorld Cup 2019 gestalten. Jeder Spieler wird dabei jedem anderen Gruppenkonkurrenten zweimal gegenüber stehen und die Tore der beider Aufeinandertreffen werden zusammen gezählt und so die Anzahl der Punkte ermittelt. Die besten vier Spieler der jeweiligen Gruppe schaffen den Sprung in die K.o.-Runde.

So werden nach aktuellem Stand beispielweise der amtierende Weltmeister 'Msdossary‘ und sein größter Rivale 'F2Tekkz‘ in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen. Zudem wird der Engländer aktuell auch nicht auf 'PSG Daxe‘ treffen. Durch ihren aktuell zweiten und dritten Platz würden auf der PlayStation 'Vitality Maestro‘ und 'PINNA97‘ den unangefochtenen Erstplatzierten 'FCB Nicolas99FC‘ vermeiden.

Bei der insgesamt sehr hohen Qualität nach einer aufregenden Saison werden vier hoch interessante Gruppen entstehen und man darf gespannt sein, welche dieser Gruppe als die "Todesgruppe" auserkoren wird.

Die Xbox-Gruppen werden nach den Playoffs in Hamburg vom 05. – 07. Juli bekannt gegeben, während die PlayStation-Gruppen eine Woche später nach dem Event in Berlin vom 12. – 14. Juli veröffentlicht werden.

Empfohlene Artikel

Dani 'Dani' Hagebeuk of Netherlands in action against Russia during the FIFA eNations Cup 2019

FIFA eWorld Cup 2019

Der letzte Schritt vor dem FIFA eWorld Cup

28 Jun 2019

August Rosenmeier

FIFA eWorld Cup 2019

Rosenmeier: Auf dem Weg zum Rekordhalter

27 Jun 2019

A general view of the arena prior to the Final of the FIFA eClub World Cup 2019

FIFA eWorld Cup

Die Saison in Zahlen

25 Jun 2019