FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup

Spencer FC: 'Tekkz' hat dieses Jahr einfach überragende Leistungen gezeigt

Host Spencer Owen (L) interviews Nicolas Villalba (C) and Donovan Hunt (R) of KiNG eSports posing with their prize
© Getty Images
  • FIFA verhalf Spencer FC zu rund zwei Millionen YouTube-Followern
  • Er gehört zu den Moderatoren beim FIFA eWorld Cup
  • Spencer spricht über seine Tipps für London 2019

Wer hätte sich vorstellen können, dass einer der unzähligen fussballbesessenen Studenten dank seiner Vorliebe für ein Videospiel zu einem Influencer mit einer riesigen Gefolgschaft in den Sozialen Medien wird?

Genau das ist Spencer Carmichael-Brown, besser bekannt als Spencer FC dank EA Sport FIFA widerfahren. Er hat als YouTuber rund zwei Millionen Abonnenten und ist als Unternehmer und Gründer von Hashtag United erfolgreich.

"Ich spiele FIFA schon seit ich ein Kind war, am Anfang mit meinem Bruder", so Spencer gegenüber FIFA.com. "Als ich dann auf die Uni ging, habe ich mit meinen Mitbewohnern etwas intensiver gespielt."

"Nach der Uni sah ich dann, dass ziemlich viele FIFA-Clips auf YouTube hochgeladen wurden und sehr beliebt waren. Ich hatte das Gefühl, dass da noch Platz für etwas mehr war. Also habe ich angefangen, meine eigene Serie rund um FIFA zu entwickeln.

Und ich habe mir bei der Produktion besondere Mühe gegeben. Ich habe kleine Requisiten und solche Sachen gemacht, die bei den Leuten sehr gut angekommen sind. Das hat meinen YouTube-Kanal ein ziemliches Wachstum beschert, so dass ich mich dann auch im traditionellen Fussball etablieren konnte.

Dann bekam ich die Gelegenheit, bei einem Gfinity-Event ein paar FIFA-Spiele zu kommentieren. Das hat mir sehr großen Spaß gemacht. Ich habe mich schon damals sehr für die eSport-Welt interessiert und das riesige Potenzial erkannt.

Ich wollte dabei sein und mich so stark wie möglich engagieren. Ich habe das große Glück, nun schon seit fünf Jahren als Moderator oder Kommentator bei FIFA-Events zu arbeiten. Das ist schon der vierte FIFA eWorld Cup für mich. Ich liebe diese Arbeit."

Während seiner Zeit im Umfeld des FIFA eWorld Cup hat Spencer die unglaubliche Entwicklung hautnah miterlebt.

"Man muss sich ja nur einmal die Preisgelder ansehen, um diese Entwicklung zu erkennen", sagt er. "Als ich das erste Mal moderierte, bekam der Sieger USD 20.000. Dieses Mal sind es USD 250.000. Das heißt, innerhalb von drei, vier Jahren hat sich das Preisgeld mehr als verzehnfacht. Das ist unglaublich, oder?

Für die Gamer ist das eine riesige Gelegenheit, ein gutes Preisgeld zu bekommen. Und viele von ihnen haben mittlerweile auch ganz gute Einkommen. Insgesamt hat sich hier ein echtes professionelles Umfeld rund um FIFA eSport entwickelt.

Beim FIWC 2015 waren vielleicht ein, zwei Spieler dabei, die einen Vertrag bei einem Klub hatten und ein regelmäßiges Einkommen bekamen. Die meisten Gamer waren zu der Zeit noch auf sich allein gestellt.

Dieses Jahr sind von den 32 Teilnehmern nur zwei ohne Vertrag, und einer von ihnen hat sich das so ausgesucht und wird ganz sicher sehr gute Angebote bekommen. Das gilt für beide, da bin ich sicher.

Und es gibt auch Spieler, die Profigehälter beziehen und sich in den Playoffs gar nicht qualifiziert haben, also in den Top 64. Es wimmelt von Chancen und Gelegenheiten."

32 der besten Gamer des Planeten kämpfen im The O2 in London um den Titel. Spencer ist sicher, dass es für den Titelverteidiger Mosaad 'MsDossary' Aldossary sehr schwer wird.

"Alfonso Ramos und Bruce Grannec haben zwei Mal den FIWC gewonnen, aber keiner hat es zwei Mal in Folge geschafft. Ich halte das für sehr, sehr schwer. Daher tippe ich nicht auf 'MsDossary', obwohl ich nicht überrascht wäre, wenn er es schafft.

Auf jeden Fall zählt 'Tekkz' zu den Topfavoriten. Er hat dieses Jahr einfach überragende Leistungen gezeigt. Was die Konstanz angeht, gab es glaube ich noch nie ein vergleichbares Jahr.

Es gab in diesem Jahr enorm viele Events, schon allein das war beispiellos. Er hat den Löwenanteil davon gewonnen und ist bei allen Turnieren sehr weit gekommen. Ich glaube nicht, dass er je vor dem Halbfinale ausgeschieden ist. Das beweist seine enorme mentale Stärke. Aber hier geht es ja um ein einziges Turnier. Man kann nie wissen.

Auf der PlayStation ist 'Nicolas99fc' dabei, ein absolut solider Spieler. Traditionell sagt man, dass PlayStation-Spieler bei Live-Turnieren nicht ganz so stark abschneiden wie Xbox-Spieler, doch das kann sich ändern. Nicolas ist jedenfalls gut genug, um das zu schaffen. Ich denke, diese Zwei sind die Favoriten auf den beiden Konsolen.

Doch wir hatten gerade erst ein Event in Hamburg, bei dem 'Stokes' das Finale gegen 'Tekkz' gewann. 'Stokes' ist ein britischer Spieler und der FIFA eWorld Cup findet auf britischem Boden statt. In seiner derzeitigen Form sollte man ihn auf jeden Fall im Auge behalten. Alle Spieler haben Chancen, doch ich denke, ich setze auf 'Tekkz'."

"Ich kann kaum noch erwarten, wie es ausgeht. Es ist großartig, bei diesem Event dabei zu sein. Man sieht all diese Jungs, die ganz oben an der Spitze stehen, und man erlebt hautnah mit, mit welchem Druck sie fertig werden müssen.

Außerdem gibt es ein tolles Publikum. Die Fans gehen richtig mit, wenn Tore fallen. Das ist ein großartiger Anblick. Und das The O2 ist auch eine tolle Arena für das Event.

Und es kommen zahlreiche Gäste. Es werden einige echt gute Hip-hop-Künstler auftreten und wir haben auch einige Stargäste aus der Welt des realen Fussballs. Es ist auf jeden Fall sehenswert, diese aufstrebende eSport-Szene mal direkt vor Ort zu erleben."

JETZT Tickets für das FIFA eWorld Cup™ Grand Final sichern!

Siehe auch

JETZT Tickets für das FIFA eWorld Cup™ Grand Final sichern!

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

The FIFA eWorld Cup trophy

FIFA eWorld Cup 2019

Der FIFA eWorld Cup in Zahlen

23 Jul 2019

Mosaad 'MSDossary' Aldossary of Saudi Arabia

FIFA eWorld Cup 2019

Sechs Legenden des FIFA eWorld Cup

30 Jul 2019

Hosts Adam Smith and Spencer Owen (R) during the FIFA eClub World Cup 2019

FIFA eWorld Cup 2019

So kann man den FIFA eWorld Cup verfolgen

20 Jul 2019