FIFA Interactive World Cup 2017

FIFA Interactive World Cup 2017

Sieben Gründe für FIFA 17

© Others

Bis zum 29. September ist es nicht mehr lange hin. An diesem Tag steigt der offizielle Verkaufsstart von FIFA 17. Diejenigen, die nicht mehr bis dahin warten wollen, können am kommenden Montag ins FIFA Welt Fussball Museum nach Zürich kommen, um dort bei der offiziellen Präsentation des Videospiels dabei zu sein und es bei dieser Gelegenheit schon einmal auszuprobieren.

Für alle, die keine Möglichkeit haben, persönlich bei diesem außergewöhnlichen Event in Zürich anwesend zu sein, nennt FIFA.com sieben Punkte, die unbedingt für die besonders innovative Ausgabe von 2017 sprechen.

1 Eine runderneuerte Spiele-Engine
Hinter dem neuen Gesicht von FIFA 17 verbirgt sich mit EA Sports Ignite Frostbite ein neues Herz. Diese bereits in zahlreichen EA-Games integrierte Spiele-Engine ermöglicht es den Entwicklern, die bisherigen Beschränkungen bei der Modellierung der Spieler und der Stadien zu überwinden. Darüber hinaus waren dadurch tiefgreifende Innovationen möglich. "Der Übergang zu Frostbite half uns, neue Funktionalitäten zu entwickeln, die mit der bisherigen Engine nicht kompatibel waren – insbesondere der neue Szenen-Modus von FIFA 17, der den Namen 'Abenteuer' trägt", so Ed Kilham, Technischer Direktor der FIFA.

2 *Abenteuer mit großem 'A' *
Mit dem neuen Game-Modus kannst Du Alex Hunter verkörpern. Dieser ist ein junger und talentierter Fussballer, dessen Traum es ist, in der Premier League zu spielen. Deine Leistungen auf dem Spielfeld haben ebenso wie Deine Aktivitäten abseits davon unmittelbaren Einfluss auf die Entwicklung seiner Karriere sowie auf sein Verhältnis zum Trainer, zu den Mitspielern und zu den Zuschauern. Mit Hilfe von 'Abenteuer' erhält man einen einzigartigen Einblick in das Innenleben einer neuen Facette der Fussballwelt.

3 Überarbeitete Benutzerfreundlichkeit
Die Benutzerfreundlichkeit des neuen Games wurde ebenfalls gründlich überarbeitet. Dies ist vor allem der neuen Engine zu verdanken. Die Neuerung bietet einerseits neue Features, andererseits bleibt das legendäre Gameplay der gesamten Serie auch weiterhin erhalten. So finden die Fans auch in Zukunft sofort ihre Orientierungspunkte. Zusätzlich stehen zahlreiche neue Features zur Verfügung. Dies gilt insbesondere für den Angriff. Hinzu kommen zahlreiche bislang nicht vorhandene Optionen für die Spieler, unter anderem bei Dribblings, Finten und Tricks oder auch bei der Pass- und Schusstechnik. Mit Hilfe der neuen Funktionen können optimale Tormöglichkeiten herausgespielt und sensationelle Treffer erzielt werden.

4 *Körperkontakt neu definiert *
Die Pushback-Technologie bietet ein neues Kollisions-System und verändert die Art und Weise der Körperkontakte, der Ballkontrolle und des Abwehrverhaltens. Der Kampf um Balleroberung und Ballbesitz ist künftig realistischer denn je. Und auch das Zweikampfverhalten der Spieler ist sowohl am Boden wie auch in der Luft näher an der Realität als je zuvor.

5 Aktive Intelligenz
Auch die Positionswechsel sind jetzt variantenreicher, wobei die künstliche Intelligenz ein neues Niveau erreicht. Die Spieler analysieren besser die Räume und erkennen die sich bietenden Offensivmöglichkeiten. Dadurch wird ihre Entscheidungsfindung ballbezogen optimiert. Egal ob Finten oder Tricks, Offensivaktionen oder Spielverzögerungen, die entsprechenden Funktionen und Zeichen bieten sämtliche Möglichkeiten des echten Fussballs.

6 *Standardsituationen *
Besonders erwähnenswert ist auch die Neuerung für Standardsituationen. Die Ausführung von Freistößen, Eckbällen, Elfmetern und selbst von Einwürfen wurde komplett überarbeitet, um so noch mehr Varianten für Kontrolle und Kreativität bei Standardsituationen zu erlauben.

7 Altbewährtes weiter verbessert
Neben all diesen Neuerungen wurden die bislang bewährten Game-Funktionen nicht nur erhalten, sondern auch weiter verbessert. Mit neuen FIFA-Lizenzen wie FIFA Ultimate Team, Karrieremodus und Frauenfussball werden die Spieler auf lange Sicht motiviert.

Steckt auch in dir ein Champion? Besorge Dir so schnell wie möglich das Spiel und trainiere fleißig! Der Anpfiff zum FIFA Interactive World Cup 2017 erfolgt am 1. Oktober 2016. Das neue Turnierformat wird am kommenden Montag vorgestellt.