FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019

Rogue - Eine eSports-Organisation entdeckt FIFA für sich

  • Die Organisation hinter Mosaad 'Msdossary' Aldossary
  • Nach einem äußerst erfolgreichen erstem Jahr verpflichtete Rogue weitere Spieler
  • Rogues und Aldossarys Geschichte im Überblick

Rogue ist eine eSports-Organisation aus Amerika, die von Frank Villarreal und Derek Nelson gegründet wurde. Die Organisation fokussiert sich auf zwei Hauptmärkte: Las Vegas und Berlin - dort sitzen Großteile ihrer Teams, die vom Hauptsitz in New York aus gesteuert werden.

Neben Counter Strike, League of Legends und weiteren Titeln nahmen sie 2017 auch erstmals FIFA in ihr Portfolio mit auf. Mit ihrem Einstieg in eFootball letzte Saison hatte die Organisation auf Anhieb unglaublichen Erfolg: Mit Mosaad 'Msdossary' Aldossary gewann ihr damals einziger Spieler den FIFA eWorld Cup 2018 als zweiter saudiarabischer Spieler.

Aldossary im Überblick:

  • 2017: Mosaad Aldossary unterschreibt Vertrag bei Rogue
  • April 2018: Aldossary gewinnt FUT Champions Cup in Manchester
  • Mai 2018: Aldossary qualifiziert sich in Amsterdam für den FIFA eWorld Cup 2018
  • August 2018: Aldossary gewinnt als zweiter saudiarabischer Spieler den FIFA eWorld Cup
  • November 2018: Mosaad gewinnt den "eSports console player of the year"-Award
  • Dezember 2019: Aldossary gewinnt als erster Spieler einen "Major"-Titel in FIFA 17, FIFA 18 und FIFA 19

Der Erfolg überzeugte Rogue weiterhin in eFootball zu investieren. "Wir hatten ein fantastisches Jahr und haben absolut an die Szene geglaubt. Wir möchten immer weiter wachsen“, verrät uns Kevin Knocke, Vice President of eSports von ReKT Global, der Dachmarke von Rogue.

Rogue gehört seit circa einem Jahr zu ReKT Global, die ihre weltweiten Strukturen nutzen möchten, um Rogue weiter zu globalisieren und zu unterstützen.

Nach dem Erfolg von Aldossary sicherte sich Rogue mit dem Kanadier 'GoalMachine' und dem Deutschen 'NRaseck' zwei weitere FIFA eWorld Cup Grand Finalisten.

Das Team im Überblick:

  • Nawid 'GoalMachine' Noorzai - Kanada
  • Niklas 'NRaseck' Raseck - Deutschland
  • Mosaad 'Msdossary' Dossary - Saudiarabien

Die Organisation möchte ihren Erfolg aus dem letzten Jahr natürlich wiederholen: "Unsere Ziele sind natürlich weiterhin zu gewinnen und zusätzlich unsere Spieler zu Stars zu machen“, erzählt uns Kevin Knocke. "Wir möchten die drei dabei so gut wie möglich unterstützen.“

Lese mehr über den FIFA eWorld Cup Champion Mosaad 'Msdossary' Dossary hier.

Empfohlene Artikel