FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup

Neue Clubs und Verpflichtungen, überraschende Free Agents - das nächste Transferupdate

Donovan Hunt (Tekkz) of England in action in his Group A match during Day 2 of the FIFA eWorld Cup at the O2 Arena on August 03, 2019 in London, England. 
© Getty Images

Veränderungen im deutschen Markt

Ein weiterer deutscher Profi tritt in den FIFA eSports Markt ein: Bernd Leno verpflichtet insgesamt fünf Talente, um in der neuen Saison mit seinem neuen Team anzugreifen.

Im Gegensatz dazu ordnet sich mit dem VFL Wolfsburg eines der „Urgesteine“ der deutschen FIFA eSports Szene neu. Während die Niedersachen mit Benedikt Saltzer verlängern, verlässt 'Timox‘ das Team in Richtung B360.

Zudem verpflichtet St. Pauli Tom Köst und Noah Maurice Itgen, während 'Gotzery‘ zu Darmstadt wechselt.

2016 Final Showdown Paarung mit neuen Teams

Letzte Saison spielten beide noch für Christian Fuchs‘ Team, jetzt wechselt Al-Bacha zu FC Nordsjælland und Sean Allen zu Galacticans United. Im Jahr 2016 trafen die beiden Spieler im Final Showdown aufeinander, das der Däne Al-Bacha zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Namhafte Free Agents

Mit ‘Msdossary’ und ‘Tekkz’ stehen aktuell zwei der bekanntesten und besten FIFA Spieler der Welt zur Verfügung. Der Weltmeister von 2018 verlässt Rogue nach zwei sehr erfolgreichen Jahren und auch der Engländer trennt sich nach knapp zwei Jahren von seinem Team. Auch der Brasilianer Rafael Fortes verlässt PSG eSports und ist aktuell vereinslos.

Fußball Clubs mit Neuverpflichtung

Die eSports Abteilungen einiger Fußball-Clubs verkündigten einige neue Spieler. LOSC Lille verpflichtete mit Stefano Pinna und 'RayZiaaH‘ ein hochkarätiges Duo. Zelonius wird in der neuen Saison als Coach und Spieler den AS Rom vertreten, während Cruzeiro 'Senna‘ sowie 'Guigonzc‘ unter Vertrag nimmt.

FC Basel mit Veränderungen

Vor kurzem verlängerte der schweizer Club noch mit 'ItsLubo‘, jetzt verliert Basel mit 'TheStrxnger‘ einen sehr konstanten Spieler an SK Gaming.

Hashtag United findet den dritten Spieler

Neben 'HashtagHarry‘ und ‘HashtagShawrey’ verpflichtete der englischen Fußball und eSports Club mit Tom Leese einen Newcomer des letzten Jahres, der auch das englische Nationalteam bei erstmaligen FIFA eNations Cup vertrat.

Future FC rüstet auf

Neben dem zweifachen FIFA eClub World Cup champion Fatih Üstün verpflichtet die eSports Organisation mit Roee Feldman den besten israelischen Spieler, der schon letzte Saison trotz seines jungen Alters zu überzeugen wusste.

Empfohlene Artikel