FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019

'GGGodfather-': 2009 war das alles nicht vorstellbar

Guiseppe Guastella of the USA at the eNations
© Getty Images
  • 'GGGodfather-' ist einer der erfahrensten FIFA-Pros
  • Seit 2009 hat er insgesamt fünf Mal am Grand Final teilgenommen
  • Er spielt EA SPORTS FIFA seit der Version 1994

Wenn es um Erfahrung in der EA SPORTS FIFA-Szene geht, kommt an dem U.S.-Amerikaner Giuseppe Guastella kaum jemand vorbei. Kein Wunder also, dass er den Beinamen 'Godfather' (Pate) trägt. Mit seinen 33 Jahren gehört er zu den ältesten Spielern der Szene. Schon fünf Mal war er beim Grand Final dabei.

eFootball hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und 'GGGGodfather-' hat diese Entwicklung und alle Veränderungen hautnah miterlebt, seit er 2009 sein Debüt beim FIFA Interactive World Cup feierte. "Früher saßen wir einfach auf dem Sofa und haben gespielt, einfach so nebeneinander. Jetzt haben alle viel mehr Platz für sich. Alles ist viel besser organisiert", so 'GGGGodfather-' gegenüber FIFA.com im Rückblick auf 2009.

"Vieles hat sich verändert, vor allem die Medienpräsenz und natürlich auch die Sozialen Medien. Heute ist eFootball live auf Twitch, Facebook und YouTube und auch im Fernsehen bei ESPN und Sky Sports. Alles ist viel professioneller geworden.

Cormac 'doolsta' Dooley of the United States and Guiseppe 'GGGodfather-' Guastella of the United States 
© Getty Images

"2009 hätte ich mir all das nicht vorstellen können", so der Gamer weiter. "Damals war alles sehr aufregend, denn es war ja alles brandneu für mich Ich hatte nicht die geringste Vorstellung, was daraus werden würde. Heute wollen die Fans sich mit mir fotografieren lassen und Autogramme."

Ein weiterer Aspekt der zunehmenden Professionalisierung im eFootball seit den Anfangszeiten von 'GGGGodfather-' besteht darin, dass Spieler nun für Klubs und sogar für ihr Land antreten.

Der Gamer aus Kalifornien ist nicht nur U.S.-Nationalspieler, sondern tritt auch für den Klub LA Galaxy an. Beim eMLS Cup 2019 wurde er Zweiter hinter seinem Nationalteamkameraden 'Doolsta' von Philadelphia Union. "Ich bin in LA geboren und aufgewachsen, in einem Stadtteil namens Saint Pedro", erzählt er. "Schon immer war ich ein Fan von LA Galaxy. Als das Angebot kam, für diesen Klub zu spielen, war ich begeistert. LA Galaxy ist der großartigste Klub der MLS und hat schon immer herausragende Spieler geholt – David Beckham, Zlatan Ibrahimovic, Steven Gerrard.

"Für mich ist das Beste am Leben als eFootballer, dass ich für LA Galaxy und für US Soccer antreten kann."

Seit 25 Jahren aktiv

Im eFootball für LA Galaxy und US Soccer anzutreten, war völlig unvorstellbar, als 'GGGGodfather-' zum ersten Mal FIFA spielte. Das war die Version FIFA '94 auf dem Sega Genesis, lange vor der PlayStation und der Xbox mit den fortschrittlichen Gameplay- und Online-Features, die die Gamer heute genießen.

Wie wirkte EA SPORTS FIFA denn damals?

"Pixel!" lacht 'GGGGodfather-'. "Kleine Männchen in Klötzchengrafik rannten umher. Der Controller hatte nur vier Richtungstasten - rauf, runter, links, rechts. So etwas wie FUT Champions gab es damals natürlich auch nicht! Aber es hat trotzdem Riesenspaß gemacht."

Sollte 'GGGGodfather-' den FIFA eWorld Cup™ erreichen, wäre es bereits seine sechste Teilnahme an der globalen Finalrunde. Er ist einer der ältesten eFootball-Gamer und profitiert enorm von seiner jahrelangen Erfahrung auf höchstem Spielniveau.

"Ich sehe es als Vorteil, der älteste und erfahrenste Spieler zu sein", sagt er. "Ich habe so ziemlich alle Höhen und Tiefen schon kennen gelernt. Daher kann mich nichts wirklich beunruhigen."

Empfohlene Artikel