FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eNations Cup

Gruppe C im Überblick

Die Zahlen & Fakten

1 - Der aktuell beste PlayStation Spieler der FIFA 19 Global Series Rankings und auch amtierender FIFA eClub World Cup™ Champion mit KiNG eSports findet sich im Nationalteam von Argentinien: 'Nicolas99fc'

2 - Die einzigen zwei Repräsentanten des südamerikanischen Kontinents finden sich beide in Gruppe C

3 - Drei Teilnehmer aus der Gruppe C konnten sich schon zweimal für den FIFA eWorld Cup™ qualifizieren: 'MegaBit', 'MoAuba' und 'BorasLegend'

4 - Mit 'Ebinhob’, 'MegaBit', 'BorasLegend' und 'nicolas99fc’ nahmen ingesamt vier Spieler der Gruppe C an einer Version des FIFA eClub World Cup teil

5 - Die Anzahl von deutschen Spieler in den aktuellen Top 10 der FIFA 19 Global Series Rankings auf beiden Plattformen zusammen. Kein Land wir dort häufiger repräsentiert.

Die Teams im Überblick:

Brasilien - 'Ebinhob’ & 'Tore‘

  • 'Ebinhob' auch Teil des FIFA eClub World Cup 2019
  • Beide Repräsentanten lassen starke Konkurrenz bei der National Championship hinter sich
  • Beide in den Top 40 der FIFA 19 Global Series Rankings

Der brasilianische Verband entschied sich dazu, seine besten eFootball Spieler bei einer National Championship um die beiden Plätze für den FIFA eNations Cup spielen zu lassen. Mit 'Ebinhob’ schnappt sich ein Spieler mit FIFA eClub World Cup Erfahrung einen der zwei Plätze. Der Brasilianer repräsentierte zusammen mit 'Fifilza' Wolverhampton Wanderers beim Turnier im Februar. Er wird beim FIFA eNations Cup zusammen mit 'Tore' antreten, der aufgrund einer disziplinarischen Maßnahme von EA SPORTS gegen 'Pauloneto999' nachrückt. Der Spieler von Ajax Amsterdam überzeugte mit konstanten Leistung über die gesamte Saison und ist aktuell in den Top 15 der FIFA 19 Global Series Rankings. Die beiden bilden ein Team mit Turnier-Erfahrung und sind es durch ihre Clubs gewöhnt, im Team zu agieren, was vor allem in den 2v2 Spielen einen Vorteil darstellen sollte.

*Um an der FIFA 19 Global Series teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer am 31. Oktober 2018 mindestens 16 Jahre alt sein. Die von 'Pauloneto999' für diese Saison bereitgestellten Registrierungsdaten enthielten ein falsches Geburtsdatum. Daher darf er dieses Jahr nicht an zukünftigen Veranstaltungen der FIFA Global Series teilnehmen.

Deutschland - 'MegaBit' und 'MoAuba'

  • Jeweils zwei Grand Final Teilnahmen
  • 2016 Grand Finalist Benedikt Salzer als Trainer des Teams
  • Beide Spieler in den Top 10 der FIFA 19 Global Series Rankings

Deutschland zählt seit Jahren zu der stärksten Nationen im eFootball und hatte so bei der Normierung ihrer Nationalmannschaft die Qual der Wahl. Die Entscheidung für die zwei deutschen Repräsentanten fiel auf 'MegaBit' und 'MoAuba', die auch als Teamkollegen die VBL Club Championship für Werder Bremen gewinnen konnten. Die beiden sind somit auch ein eingespieltes Team im 2 gegen 2, zeigten aber auch die gesamte Saison hinweg ihre individuelle Klasse und befinden sich beide in den Top 10 der jeweiligen Platform in den FIFA 19 Global Series Rankings. Beide Spieler konnten sich schon jeweils für zwei Grand Final qualifizieren und ihnen steht zusätzlich mit 'Salz0R' eine deutsche eFootball Legende als Trainer zur Seite, der selber schon Teil eines Grand Final war. Auch im erweiterten Kreis der eFootball Nationalmannschaft finden sich zahlreiche Top-Spieler. Dieses Team zählt somit sowohl in der Breite als auch in der Spitze zu den besten Mannschaften des Turniers im April. Bislang scheiterten die deutschen Spieler oft knapp bei den FIFA Majors - wir dürfen gespannt sein, ob das Duo dies ändern kann.

Schweden - 'BorasLegend' & 'Zimme'

  • Zimme in den Top 60 der FIFA 19 Global Series Rankings
  • 'BorasLegend' zweifacher Grand Finalist
  • Beide spielen in der 4-2-3-1 Formation

'Zimme' zählt schon seit geraumer Zeit zu einem der konstantesten Spielern der eFootball Szene und befindet sich aktuell in den Top 60 der FIFA 19 Global Series Rankings. An seiner Seite spielt mit Ivan 'BorasLegend' Lapanje ein zweifacher Grand Finalist. Das Team gilt somit als sehr erfahrenes Duo und konnte sich auch schon nach der Gründung des Teams im vergangenen Jahr besser kennen lernen. Zudem geben beide das 4-2-3-1 als ihre Lieblingsformation an, was ein weiterer Vorteil für die 2v2 Spiele darstellt. In einer starken Gruppe könnte das schwedische Team für ein Überraschung sorgen.

Argentinien - 'Yago’ & 'nicolas99fc'

  • Beide Spieler in den Top 30 der Rankings
  • 'nicolas99fc' Nummer 1 auf PlayStation
  • Amtierender FIFA eClub World Cup Champion

Die Beiden blieben ihrer Favoritenrolle gerecht und konnten sich ihre Plätze in der Nationalmannschaft bei der National Championship erspielen. Mit 'nicolas99fc' stellt das argentinische Team den aktuell besten PlayStation Spieler in den Rankings und zudem mit 'Yago' einen Spieler in den Top 30. Ersterer gilt schon seit letzter Saison als einer der erfolgreichsten Spieler und konnte sich schon für den FIFA eWorld Cup 2018 qualifizieren, während 'Yago' vor allem in der diesjährigen Saison durchstartete und schon bei einigen Turnieren starke Gegner überraschte. 'nicolas99fc' konnte in der FIFA 19 Global Series schon zahlreiche Turnier gewinnen, darunter auch den FIFA eClub World Cup 2019 mit KiNG eSports. Der „Iceman“ gilt neben 'F2Tekkz' und 'MSDOSSARY7' als einer der dominierendsten Spieler im eFootball, vor allem auf seiner Konsole ist ihm kaum ein Spieler gewachsen.

Norwegen - 'Astenpool45' & 'Rasmussen'

  • FUT Champions Cup Erfahrung
  • Ingesamt drei Nationalmannschafts-Trainer
  • Zwei ausgewählte Repräsentanten aus der insgesamt sechs Mann starken Nationalmannschaft

Für 'Astenpool45' wird der FIFA eNations Cup sein zweites Major Turnier in Folge sein, da er sich schon für den FUT Champions Cup April qualifizieren konnte. Zur richtigen Zeit kommt der Norweger so zu seiner bislang besten Saisonleistung und hat sich zusammen mit dem aktuell amtierenden norwegischen FA Cup Champion 'Rasmussen' das Viertelfinale beim FIFA eNations Cup als Ziel gesetzt. Wenig überraschend sind ihre skandanivischen Nachbarn aus Schweden ihr größter Rivale in der Gruppe. Im ersten Spiel gegen eine andere Nation im Dezembe, konnte die neu geschaffene norwegische Nationalmannschaft das französische Team schlagen und auch bei dem Nordic Invitational in Finnland den zweiten Platz erklimmen. Zwei Trainer und ein mentaler Trainer unterstützen das Team, bestehend aus ingesamt sechs Spielern, damit diese ihre absoluten Top-Leistungen abliefern können.

Empfohlene Artikel