FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eWorld Cup 2019

Gruppe B im Überblick

© Getty Images

Teams

  • NoFuchsGiven eSports (England)
  • Tricked Esport (Dänemark)
  • FaZe Clan (USA)
  • Imperial (England)

Mit drei eSports Organisation sowie Christian Fuchs’ eSports Team besteht die Gruppe B aus sehr interessanten Teams. Unter anderem finden sich in dieser Gruppe ehemalige Weltmeister, Grand Finalisten und eines der jüngsten Teams in der Geschichte des FIFA
eClub World Cup.

Wir geben einen Überblick über die Gruppe B:

NoFuchsGiven eSports (England)

Das eSports Team von Christian Fuchs tritt mit der Final Showdown Paarung von 2016 an: Sean Allen und 2016 Champion Mohamad Al-Bacha repräsentieren das englische Team beim FIFA eClub World Cup 2019. Ingesamt 12 Spieler sind aktuell beim Londoner Club
unter Vertrag, den Christian Fuchs gründete nachdem er sah, wie sein Sohn einen professionellen Spieler online verfolgte. Durch ihre bisherige Turnier-Erfahrung zählt das Team zu den Geheimfavoriten auf den Titel.

Tricked eSport (Dänemark)

Das dänische eSports Team wird durch 'Mikkelhjorthbach' und Jacob 'Tricked Esser’ Jensen vertreten. Tricked eSport kann auf eine erfolgreiche Geschichte zurück blicken: Sowohl 2014 als auch 2016 konnte sich einer ihrer Spieler den Weltmeister Titel sichern. Mit 16 und 17 Jahren stellte das dänische Team ein sehr junges Team, beide Spieler können aber trotz ihres jungen Alters schon auf einige Erfolge zurück blicken.

Faze (USA)

Das einzige amerikanische Team beim FIFA eClub World Cup 2019 wird durch Tassal Rushan, der nach seiner Qualifikation zum Grand Final in 2017 ein halbes Jahr später von FaZe unter Vertrag genommen wurde, und Lev Vinken, der möglicherweise auf sein ehemaliges Team AFC Ajax treffen könnte, vertreten. Beide Spieler überzeugten schon bei Turnieren dieses Jahr und zählen somit auch zum erweiterten Favoritenkreis für den FIFA eClub World Cup 2019.

Imperial (England)

Der Malteser 'ChristianSpiteri' sowie der Engländer 'Lyricz vs Luck’ verzeichneten diese Saison schon einige Erfolge und finden sich beide aktuell unter den Top 30 ihres jeweiligen FIFA 19 Global Series Plattform Rankings. Viele dürften den englischen Klub nicht auf den Zettel habe, aber man kann gespannt sein, wie Imperial sich in dieser Gruppe schlägt.

Empfohlene Artikel