FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eNations Cup

Nationalteams bestreiten ersten FIFA eNations Cup

© Getty Images
  • Die erste Auflage des FIFA eNations Cup findet am 13. und 14. April statt
  • 40 Spieler aus 20 Ländern spielen in London um den Titel
  • Welches Team sichert sich die Krone als bestes Nationalteam bei FIFA 19?

40 Spieler aus 20 Ländern und ein Hauptpreis – die erste Auflage des mit Spannung erwarteten FIFA eNations Cup™ beginnt am Samstag, 13. April, in London, wo sich die besten eFootball-Stars derzeit darauf vorbereiten, ihr Land offiziell auf der globalen Bühne zu vertreten.

Teams aus allen sechs Konföderationen der FIFA sind in der englischen Hauptstadt am Start. Viele von ihnen wurden im Rahmen von nationalen Meisterschaften ermittelt, andere von ihren jeweiligen Mitgliedsverbänden ausgewählt.

Nun wartet die eSport-Welt gespannt darauf, welches Team sich an den actiongeladenen zwei Turniertagen als bestes Team bei FIFA 19 durchsetzen wird.

  • Was: FIFA eNations Cup
  • Austragungsort: Maidstone Studios, Greater London
  • Zeitraum: 13. und 14. April
  • Ansehen: Twitter | Facebook | YouTube | Twitch

Gruppe A | Gruppe B | Gruppe C | Gruppe D

Turnierformat und Preise

Das Turnier beginnt am 13. April um 09:15 Ortszeit. Die Teams der 20 Nationen treten in vier Gruppen an und spielen im Rennen um den globalen Titel zunächst jeder gegen jeden. Die besten zwei Teams aus den vier Gruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale. Jedes Duell zwischen zwei Nationen in der Gruppenphase besteht aus drei Spielen: das erste auf der PlayStation im Format 1 gegen 1, das zweite auf der Xbox im Format 1 gegen 1 und das dritte im Format 2 gegen 2.

Die jeweilige Konsole für das dritte Spiel wird im Voraus von beiden Teams nach eigenem Wunsch festgelegt. Bei den Duellen in der Gruppenphase werden zwischen 0 und 9 Punkte vergeben, die in die Gesamttabelle der Gruppe einfließen. Das Format 2 gegen 2 kommt in den K.o.-Runden nur zum Einsatz, wenn nach den Spielen auf der PlayStation und der Xbox Punktegleichstand herrscht.

Neben dem globalen Ruhm und einem Gesamt-Preisgeld von USD 100.000, von denen USD 40.000 an das Gewinnerteam gehen, haben die teilnehmenden Spieler auch noch die Chance, bis zu 1.500 Punkte für die EA SPORTS FIFA 19 Global Series einzustreichen. Somit ist das Turnier eine ideale Gelegenheit für die Akteure, sich in der FIFA 19 Global Series-Rangliste zu verbessern und damit einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zum FIFA eWorld Cup™ 2019 zu machen.

Siehe auch

DIE TEAMS KENNENLERNEN

Die wichtigsten Gesprächsthemen

Fortsetzung einer Rivalität: In der eFootball-Szene entwickelt sich derzeit eine spannende Rivalität zwischen zwei Giganten auf der Xbox, nämlich der derzeitigen Nummer 1'F2Tekkz' und dem amtierenden FIFA eWorld Cup™-Champion 'Msdossary7'. Am vergangenen Wochenende feierte Msdossary7 im packenden Konsolenfinale des FUT Champions Cup in London einen Sieg gegen F2Tekkz. Unter den Fans wird derzeit erhitzt debattiert, wer denn nun der Beste ist. Beim FIFA eNations Cup treffen die beiden Spieler in Gruppe A im Duell zwischen England und Saudiarabien aufeinander. Diesen Kampf der Titanen sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Beeindruckende Deutsche: Deutschland ist in den Top 10 auf der Xbox und auf der PlayStation die am häufigsten vertretene Nation. Entsprechend intensiv war der Kampf um die Plätze im deutschen Team. Nun wird Deutschland von den beiden Gamern 'MegaBit' und 'MoAuba' repräsentiert. Beide sind sehr respektierte Akteure in der deutschen eFootball-Szene und haben bereits Grand Final-Erfahrung gesammelt. Als Teamkameraden bei Werder Bremen dürften sie sich insbesondere in den 2-gegen-2-Duellen wohl fühlen. Im Vorfeld übermittelte kein Geringerer als Nationalspieler Marco Reus seine Glückwünsche für das Turnier.

Virtuelle und reale Fussballstars: 'MegaBit' und 'MoAuba' hatten vor dem FIFA eNations Cup die Gelegenheit, sich gegen einige Stars aus der realen Fussballszene zu testen. Die beiden traten gegen die deutschen Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsan und Svenja Huth an, die sich eine Auszeit von der Vorbereitung auf die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ gönnten und stattdessen die Controller zur Hand nahmen. Die Gewinner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ Kylian Mbappé, Raphael Varane und Samuel Umtiti ihrerseits ließen sich zu ein paar Spielchen gegen die beiden französischen Gamer 'MAESTRO' und 'DaXe' hinreißen.

Südamerikanischer Klassiker: Die Rivalität zwischen den südamerikanischen Fussballmächten Argentinien und Brasilien gehört zu den intensivsten der gesamten Fussballwelt und hat die Fans im Laufe der Geschichte bereits mit zahlreichen unvergesslichen Klassikern begeistert. Nun treffen die beiden Nationen auch beim FIFA eNations Cup in Gruppe C aufeinander. Argentinien kann mit 'nicolas99fc' – der Nummer 1 der PlayStation-Rangliste – einen herausragenden Gamer ins Rennen schicken, der erst vor zwei Monaten beim FIFA eClub World Cup triumphierte. Die beiden Brasilianer 'Ebinhob' und 'Tore' müssen daher ihre beste Leistung abrufen, wenn sie sich die Vormachtstellung in Südamerika sichern wollen.

Empfohlene Artikel

FIFA eNations Cup

Gruppe A im Überblick 

11 Apr 2019

FIFA eNations Cup

Gruppe B im Überblick

10 Apr 2019

FIFA eNations Cup

Gruppe C im Überblick

09 Apr 2019

FIFA eNations Cup

Gruppe D im Überblick

08 Apr 2019