FIFA eWorld Cup 2019™

FIFA eClub World Cup

Controller für dritten eClub World Cup liegen bereit

  • Der FIFA eClub World Cup beginnt in London
  • 16 Klubs treten auf PlayStation und Xbox gegeneinander an
  • Brøndby ist als zweifacher Titelträger am Start

Die Spannung in der FIFA eSport-Szene steigt derzeit rapide, denn in Kürze beginnt die dritte Auflage des FIFA eClub World Cup, bei dem die führenden Klubs der Welt am Start sind.

32 Spieler treten für die 16 eFootball-Klubs und Organisationen an und spielen auf PlayStation und Xbox um wertvolle Punkte für die EA Sports Global Series sowie ihren Anteil am Preisgeld von USD 100.000.

Wo und wann

Das Turnier am Samstag, 9. Februar, und Sonntag, 10. Februar, gliedert sich an den zwei Tagen in die Gruppenphase und die K.-o.-Phase.

Samstag – Gruppenphase: 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr (GMT)
Sonntag – K.-o.-Phase: 9.45 Uhr bis 16.00 Uhr (GMT)

Das müssen Sie wissen

So können Sie zusehen

Sie können das gesamte Geschehen über unsere Livestreams auf folgenden Plattformen verfolgen:

Das Finale am Samstag ab 14:30 Uhr (GMT) können die Zuschauer auch auf Sky Sports Football sehen.

Zitate

'FaZe Tass'

"Ehrlich gesagt sehe ich dieses Turnier als sehr gute Gelegenheit, eine Trophäe zu gewinnen. Ich bin mit einem sehr guten Partner dabei, in den ich mein volles Vertrauen setze. Ich will endlich wieder eine Trophäe gewinnen und diese hier käme mir gerade recht. Viele Spiele werden sich im Duell Zwei gegen Zwei entscheiden und niemand kann vorhersagen, wie das ausgeht."

'NFC Royal'

"Ich bin zuversichtlich, aber eigentlich ist alles möglich. Es ist eine inspirierende Erfahrung, mit so vielen FIFA-Talenten in einem Turnier zu stehen. Dabei geht es allerdings auch um Punkte! An Spiele Zwei gegen Zwei sind wir nicht unbedingt gewöhnt. Für die Zuschauer wird das sicher sehr spannend und spektakulär, aber was die Spieler angeht, bin ich nicht so sicher!"

Spencer FC, Gastgeber:

"Das ist eines meiner Lieblings-Events im ganzen Jahr. Ich habe das große Glück, von Beginn an dafür zu arbeiten. Sprechen wir von der Ära Brøndby… Wird sie sich fortsetzen? Das bleibt abzuwarten. KiNG eSports ist im Vorfeld der klare Favorit, schließlich liegt das Team in beiden Gesamtwertungen weltweit an der Spitze.

Zwei-gegen-Zwei-Partien bringen oft unerwartete Ergebnisse. Plötzlich muss man mit anderen Spielern gut zusammen spielen. Das gehört nicht unbedingt zu den Stärken vieler eSports-Spieler!"

'KiNG Tekkz'

"Viele denken vielleicht, das Turnier wäre schon so gut wie gelaufen und Nicholas und ich gewinnen ohnehin. Doch es wird schwierig, denn in den K.-o.-Spielen kommt nur der Beste weiter und wenn einer von uns verliert, heißt es Zwei gegen Zwei. Dabei kann jeder gewinnen und somit wird es schwerer, als so mancher erwartet."

© Getty Images

Der Titelverteidiger

Brøndby reist als Titelverteidiger der beiden bisherigen Turnierauflagen 2017 und 2018 an. Gelingt dem Team mit einem dritten Titelgewinn in diesem Jahr gar ein Hattrick? Allgemein gilt KiNG als stärkster Herausforderer im Kampf um den Titel, doch an diesem Wochenende geht es für die beiden Akteure aus Dänemark einzig um sich selbst.

'BIF Fredberg'

"Wir sind zuversichtlich und überzeugt, dass wir das nötige Können mitbringen, um es in diesem Jahr erneut zu schaffen. Das Teamformat passt Brøndby sehr gut. Wir werden sehen, ob das diese Woche so weitergeht. Das Umfeld, das wir im vergangenen Jahr aufgebaut haben, verschafft uns einen immensen Vorteil.

Vergangene Woche waren wir bei einem Turnier mit einem ähnlichen Format, nämlich bei den Nordischen Meisterschaften. Dort haben wir die wichtigen Zwei gegen Zwei Spiele gewonnen. Wir haben es also drauf."

'BIF Dingo'

"Unser Ziel ist es gleich bei der dritten Auflage des FIFA eClub World Cup den Titelhattrick zu holen. Ich hoffe, dass wir es schaffen können, . Wir haben viel gemeinsam trainiert und können einen Großteil der Zeit zu Hause spielen. Wir sind enge Freunde. Frederik sagte ja schon, dass das ein großer Vorteil ist.

Allerdings sind in unserer Gruppe einige sehr starke Teams, insbesondere Wolves und City sind beeindruckend. Hinzu kommen noch einige weitere Mannschaften, denen man durchaus zutrauen kann, sehr weit zu kommen. Dies sind die besten Spieler der Welt. Es gibt also zahlreiche Teams, die gute Titelchancen haben."

**Lernen Sie die Gruppen kennen**

Talent ist in allen Gruppen vorhanden - schauen Sie rein!

Nicht verpassen…

Am Start sind ehemalige Champions, Gewinner des FUT Champions Cup und Akteure, die im Vorfeld des Turniers an der Spitze der Wertungen stehen. Auch diese sollte man naturgemäß im Auge behalten. Was macht einige davon für Sie so besonders?

Turnierformat

Informieren Sie sich hier über das neue Format, bei dem die Spieler in Eins-gegen-Eins- und in Zwei--gegen-Zwei-Partien antreten müssen

Empfohlene Artikel

FIFA eWorld Cup 2019

Fakten & Zahlen zum FIFA eClub World Cup 2019

06 Feb 2019

FIFA eWorld Cup 2019

Gruppe B im Überblick

31 Jan 2019